Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Sektion!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Nesselscheibe, 1258 m (Bergwanderung)

Genau auf der Gemeindegrenze zwischen Gmund am Tegernsee und Waakirchen liegt die unscheinbare Nesselscheibe: ein bewaldeter Bergrücken, zu dem eine beschauliche Bergwanderung führt – bestens geeignet für trübe Tage, denn freie Ausblicke bietet sie wenig.

Tour vom 05.10.2017
Text & Fotos: Siegfried Garnweidner

alle Touren der Woche: Übersicht


Einer der wenigen freien Ausblicke zur Benediktenwand

Tourenziel
Nesselscheibe, 1258 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Bayerische Voralpen (Tegernseer Berge)

Talort
Marienstein, 806 m (Waakirchen)

Karte
AV-Karte BY 13 "Mangfallgebirge West, Tegernsee, Hirschberg" 1:25.000

GPS-Track
nesselscheibe.gpx

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Parkplatz in Marienstein, 806 m

Mit Auto ab München
ca. 1 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus empfehlenswert
Bahn bis Bad Tölz bzw. Gmund, Bus 9557 bis "Marienstein" und zu Fuß in 3 Min. zum Ausgangspunkt

Bilder

Kurz vor dem höchsten Punkt der Nesselscheibe

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergwanderung leicht
(abschnittsweise recht steil und nass) 

Kondition
gering

Dauer
ca. 3 Std.

Höhendifferenz
↑↓ 470 Hm

Einkehr
keine Möglichkeit

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Aufstieg: Gegenüber der Hausnummer 8 in der Mariensteiner Almstraße gibt es einen kleinen Parkplatz. Von ihm etwa 40 Meter weit der Asphaltstraße nach Südwesten folgen und dann nach links dem Wegweiser zur Holzeralm folgend in den Wald hinein. Anfangs steigt der Fahrweg nur gering an, wird im weiteren Verlauf aber noch spürbar steiler.

Auf der Höhe von etwa 900 Metern kann man der dort sehr groben und steilen Fahrspur nach rechts auf dem Hobernfeldsteig entkommen. Doch sehr bald erreicht man wieder das Sträßchen. Rund 50 Höhenmeter weiter oben trifft man auf eine beschilderte Forststraße. Von dort auf einem Rückeweg geradeaus weiter. Dieser Schlepperweg quert auf einer Höhe von etwa 980 Metern einen Waldrücken. Dort nach rechts abbiegen und auf einer deutlichen Wegspur gegen Westen hinauf. Der Weg weitet sich und mündet in eine Fahrspur. Auf dieser ein paar Meter weit nach rechts, bis man auf eine Sträßchen trifft, auf dem man nach links hinaufgeht.

Bei den Wegweisern neben der privaten Florihütte schräg rechts abbiegen und hinter einer Almwiese leicht rechts haltend wieder in den Wald hinein. Diesem Weg im Wesentlichen nach Süden folgen, bis er am Rande einer Waldwiese links abdreht und gegen Südosten ansteigt.

Im weiteren Verlauf trifft er auf eine breit ausgebaute Forststraße, die sich sogleich verzweigt. Dort rechts weiter und dem Wegweiser zur Holzeralm folgen. Die breite Forststraße flacht auf der Höhe von rund 1200 Metern etwas ab, und dort zweigt nach rechts eine Wegspur ab. Auf ihr zu einem Waldrücken hinauf und über ihn nach rechts auf markiertem, streckenweise ziemlich steilen Wurzelweg weiter.

Um den Gipfel zu erreichen, muss man kurz unter dem höchsten Punkt nach rechts durch dorniges Brombeer-Gestrüpp hinauf. Dabei trifft man auf eine Wegspur, die am Gipfel rechts vorbeiführt. Von ihr weglos nach links und zum höchsten Punkt hinauf, wo man wieder eine Trittspur erreicht.

Abstieg: Der Abstieg verläuft über diese Trittspur auf dem Nesselscheibenrücken nach Westen, wobei man sich streckenweise mit nassem und lehmigem Untergrund abplagen muss.

Kurz vor dem Punkt 1214 gibt es sogar einen kurzen Wegabschnitt, von dem man nach beiden Seiten ein paar freie Blicke einfangen kann. Doch dahinter ist es mit der Aussicht wieder vorbei. Man trifft schließlich auf eine sehr undeutliche Schlepperspur, der man in einem Rechtsbogen hinunter folgt. In der Rechtskurve verlässt man diese Spur nach links, folgt einer kurzen Fahrspur und geht weglos etwas links haltend zu einem Grenzstein.

Bei ihm kommt man in eine Waldschneise, die nach Nordosten über einen Waldrücken abfällt. Über ihn kann man relativ gut absteigen, hält sich immer in der Nähe der Grenzsteine, bis beim Grenzstein KW 13 ein Fahrweg erreicht wird. Auf ihm nach rechts weiter und bei allen Einmündungen und Abzweigungen auf dem Hauptweg bleiben, bis man schließlich in Talnähe eine sehr breite Kiesstraße erreicht. Dieser folgt man bis Marienstein und zum Ausgangspunkt.