Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Zu viele Zeichen!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Zu viele Zeichen!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Sektion!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Über den Großen Trögler (2902 m)

Der Große Trögler ist ein Aussichtsberg ersten Ranges. Von seinem felsigen Gipfel blickt man zum zerrissenen Sulzenaugletscher, über dem sich das Zuckerhütl, der höchste Stubaier Gipfel, erhebt. Der Abstiegsweg führt an der Sulzenauhütte vorbei, durch die sich die Tour auf gemütliche zwei Tage aufteilen lässt.

Tour vom 06.09.2018
Text & Fotos: Markus Meier

alle Touren der Woche: Übersicht


Gipfel des Großen Trögler mit dem Zuckerhütl im Hintergrund

Tourenziel
Großer Trögler, 2902 m (Ansicht bei austrianmap)

Gebirgsgruppe
Stubaier Alpen

Talort
Neustift im Stubaital, 993 m

Karte
AV-Karte 31/1 "Stubaier Alpen – Hochstubai" 1:25.000

Anfahrt 

Ausgangspunkt der Tour
Mittelstation Fernau (2308 m) oder Talstation der Stubaier Gletscherbahnen

Mit Bahn & Bus – sehr empfehlenswert
Bahn bis Innsbruck, weiter mit Bus 590a/b bis zur Talstation Stubaier Gletscher

Mit Auto ab München
ca. 3 Std. (Anfahrtsroute)

Bilder

Grandioser Blick zum Zuckerhütl und Wilden Pfaff

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergtour

Kondition
mittel

Dauer
Tag 1:
ca. 4 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen), Aufstieg ca. 2 Std. (bei Aufstieg ab Talstation insgesamt ca. 3,5 Std.), Abstieg zur Sulzenauhütte ca. 2 Std.
Tag 2: Abstieg zur Bushaltestelle Grawaalm ca. 1,5 Std. (zurück zur Talstation insgesamt ca. 2 Std.)

Höhendifferenz
Tag 1: ↑ 600 Hm (bei Aufstieg ab Talstation zuzüglich ↑ 590 Hm), ↓ 710 Hm
Tag 2: ↓ 680 Hm

Einkehr/Stützpunkte
Dresdner Hütte (2302 m), ganzjährig geöffnet, Tel. +43 5226 8112; Sulzenauhütte (2191 m), geöffnet Anfang Juni bis Ende September, Tel. +43 5226 24320

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Tag 1: Nach dem Aufstieg auf gut markiertem Wanderweg oder der Gondelfahrt zur Mittelstation Fernau (2308 m) folgt man den Wegweisern in Richtung Peiljoch und Großer Trögler. Gleich zu Beginn geht es über den Fernaubach. Zuerst steigt der Weg nur sanft an, wird bald aber steiler. Man kommt zu einer Wegverzweigung. Rechts geht es über das Peiljoch zur Sulzenauhütte, die Gipfelaspiranten für den Großen Trögler zweigen hier nach links ab. Der Pfad schlängelt sich steil in zahlreichen Kehren über Schutt- und Blockgelände bergauf bis zu einem breiten Rücken.

Weiter geht es in ein Kar, von dessen Ende man steil entlang einzelner Versicherungen hinauf zum Blockgrat kraxelt. In wenigen Minuten steht man am schönen Gipfelkreuz des Großen Trögler (2902 m). Von hier oben lässt sich die großartige Aussicht nach Süden zum Sulzenauferner bestaunen. Über dem Gletscher erhebt sich das Zuckerhütl, links daneben der Wilde Pfaff und noch weiter links der Wilde Freiger. Alle drei Gipfel bieten großartige Gletschertouren im zentralen Hochstubai.

Hat man sich satt gesehen und ein wenig gestärkt, klettert man am Grat weiter Richtung Nordosten. Der Steig fällt bald hinab in eine steile Fels- und Grasflanke. Die ausgesetzten Stellen des Abstiegs sind versichert, trotzdem sollte man unbedingt trittsicher und schwindelfrei sein. Kurz vor der Sulzenauhütte (2191 m) wird das Gelände flacher und gutmütiger, so dass man problemlos zur Hütte hinunter wandern kann. Die gemütliche Terrasse der Sulzenauhütte lädt zum Einkehren, und man kann den Tag genussvoll Revue passieren lassen.

Tag 2: Am nächsten Morgen steigt man auf gut markiertem Wanderweg hinunter zu den Böden der Sulzaualm (1857 m). Der Abstieg, der ein Stück entlang des Stubaier Wilde-Wasser-Weges geht, führt direkt am eindrucksvollen Wasserfall des Sulzaubaches vorbei. Im Talboden wandert man hinüber zur Alm, die ebenfalls zum Verweilen einlädt. Weiter eben geht es vorbei an der Bergstation der Materialseilbahn der Alm.

Der Weg quert nun einige Hänge und führt durch ein Waldstück hinunter zur Bushaltestelle etwas oberhalb der Grawaalm (1530 m). Von dort kann man den Bus zurück zur Talstation der Stubaier Gletscherbahnen nehmen oder auf markiertem Weg gemütlich zum Ausgangspunkt wandern.

Hinweis: Alternativ kann auch auf der Dresdner Hütte (2302 m) übernachtet werden. Am nächsten Tag folgt dann der Gipfelaufstieg zum Großen Trögler mit Abstieg über die Sulzenauhütte.