Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Anmeldenamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Kurse & Touren

Mountainbike


Der Genuss des Fahrens

Mit dem Mountainbike unterwegs im Gebirge: Das bedeutet Abfahrtsflow, herrliche Singletrails, schöne landschaftliche Eindrücke und viel Spaß! Andererseits wollen aber auch die Anforderungen an Balance und Fahrtechnik, die Anstrengung des Bergauffahrens sowie mögliche kritische Stellen bei der Abfahrt richtig eingeschätzt und bewältigt werden. Alles Wissens- und Erlernenswerte von der Fahrtechnik bis zur Reparatur des Rads vermitteln unsere Mountainbike-Kurse. Bei MTB-Touren in unserem Veranstaltungsprogramm ist die Teilnahme nur ohne Elektroantrieb möglich – keine E-Bikes gestattet!


Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Inhalte von Drittanbietern in den Cookie-Einstellungen deaktiviert sind. Inhalte von Drittanbietern anzeigen?
Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern (Google Maps, YouTube, meteoblue, Calaméo und Elfsight) angezeigt werden und dass diese Anbieter ggf. Cookies einsetzen, um das Funktionieren ihrer Inhalte zu gewährleisten bzw. zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Große Südtirol-Runde
Dolomiten (Puezgruppe)
Technik: ,
Kondition: ,
MUC-23-0639
Datum
27.06.-01.07.23
Alter
18+ Jahre
Preis für Mitglieder235 €
Preis für Mitglieder anderer Sektionen– €
Nichtmitglieder– €

Beschreibung:

Große Südtirol-Runde mit Abstecher nach Venetien und ins Trentino
Bei dieser Tour steht der Genuss der großartigen Landschaft im Vordergrund. Wir fahren im meist gemäßigten Tempo, hauptsächlich auf Schotterwegen, asphaltierten Radwegen oder Nebenstraßen und einigen leichten und kurzen mittelschweren Trails.
Wir starten in Brixen in die traumhafte Landschaft der Dolomiten. Unsere Route führt uns über das wunderschöne Hochplateau des Pralongia, mit seinen Blumenwiesen und den atemberaubenden Rundumblick u.a. auf die Fanesgruppe, Puezgruppe und den Gletscher der Marmolada, vorbei an Sella und Langkofel ins Val di Fassa im Trentino. Dort radeln wir auf einem gut ausgebauten Radweg entlang des Avisio. Zurück in Südtirol rollen wir auf der alten Fleimstaler Bahntrasse hinab ins Etschtal, weiter durch liebliche Weinlandschaften, vorbei am Kalterer See in die sehenswerte Landeshauptstadt Bozen. Der Abschluss unserer Tour führt uns in das Gebiet des Rittner Horns. Dieses Sonnenplateau bietet mit seinem beeindruckenden Panorama auf die Südtiroler Bergwelt einen abwechslungsreichen Kontrast zu den Dolomiten. Von dort führt uns der Weg hinab zur Eisack und zurück zum Ausgangspunkt.

Voraussetzung:

Technische Fähigkeiten:
- Kontroll-Check
- kontrolliertes sowie optimales Bremsen
- sicherer Umgang mit Clickies falls verwendet
- Schalten am Berg
- erweiterte Up- und Downhill-Techniken
- diverse Kurven- und Hindernisüberquerungstechniken (weit und niedrig)
- elementare Singletrail-Techniken
- sichere Bike-Beherrschung bei mittleren Geschwindigkeiten und mittlerem Gefälle
Konditionelle Fähigkeiten:
Ausdauer für 4- bis 6-stündige Ausfahrten mit 800 bis 1500 Hm Bergauffahrt (Steigleistung ca. 400 Hm/Std.) und bis zu 80 km Fahrdistanz sowie damit verbundene lange Abfahrten. Bis 6 Std. Gesamtfahrzeit in Auf- und Abfahrt.

Schwierigkeit:

Technik: mittel
Kondition: mittel

Max. Höhenmeter im Aufstieg:

1.090 Höhenmeter

Max. Höhenmeter im Abstieg:

2.300 Höhenmeter

Max. Fahrzeit:

6 Stunden

Max. Fahrstrecke:

60 Kilometer

Gebirgsgruppe:

Dolomiten (Puezgruppe)

Stützpunkt:

Tag 1: Berggasthaus Edelweißhütte
(Ü+HP im DZ ca. 95€)
Tag 2: Hotel Costes
(Ü+HP im DZ ca. 79€)
Tag 3: Hotel Latemar
(ÜF im DZ ca. 39- 46 €)
Tag 4: Hotel Scala Stiegl
(ÜF im DZ ca. 100€, HP ca. 27€)
weitere Stützpunkte anzeigen

Zusatzinfo:

Quartieranzahlung von 25 € (für Hotel Costa) im Preis enthalten.

Leiter*in:

Peter Sedlmair

Leistung:

Tourleitung, Quartiervorauszahlung
(Falls nicht in den Leistungen inbegriffen, fallen Zusatzkosten für z.B. An- und Abreise, Verpflegung oder Übernachtung an.)

Buchungscode:

MUC-23-0639

Kontakt Veranstalter:

Sektion München

Preise:

235,00 €
keine Teilnahme möglich
keine Teilnahme möglich

Gewünschte Teilnehmerzahl: