Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Ein Traum in weiß

Yetis

Über uns

Herzlich willkommen bei den YETIS!

Wir sind die Schneeschuhgruppe der DAV Sektion München und organisieren in Ergänzung zum offiziellen Tourenprogramm eigenverantwortlich durchgeführte Schneeschuhtouren, die immer dann stattfinden, wenn das Wetter passt, und immer dort, wo die Schneeverhältnisse stimmen.

Bitte kontaktiere uns gern über das Kontaktformular, wenn Du uns kennenlernen möchtest oder an einer Mitgliedschaft interessiert bist!

Wir freuen uns auf einen schneereichen Winter und wünschen allen YETIS viel Spaß beim Tourengehen!

YETI-Stammtisch

Sei mit dabei!

Wir treffen uns im dunkleren Halbjahr monatlich zum Kennenlernen und gemeinsamen Planen von Touren im Kriechbaumhof, Preysingstr. 71, 81667 München. Im Winter 2021/22 treffen wir uns dort:

  • Montag, 20.12.
  • Montag, 24.01.
  • Mittwoch, 23.02.
  • Donnerstag, 24.03.

Außerhalb der Saison machen die YETIS eine Pause (die meisten von uns sind aber vielfältig anderweitig in den Bergen unterwegs). Nur für unser Sommerfest machen wir eine Ausnahme. Im Herbst treffen wir uns vor Saisonbeginn für ein Wochenende auf einer (Selbstversorger-)Hütte.

Bitte nimm Kontakt mit uns auf, wenn Du uns kennenlernen möchtest!

Mitmachen

Du hast schon ein wenig Erfahrung im Schneeschuhgehen, kannst sicher mit LVS, Sonde und Schaufel umgehen und verfügst über Grundkenntnisse in der Beurteilung der Lawinensituation?

Dann kannst Du bei uns YETIS mitmachen und Gruppenmitglied werden, um Gemeinschaftstouren mit uns zu unternehmen. Wir freuen uns auf Dich.

Gruppenmitglied werden

Wir freuen uns, dass Du Gruppenmitglied der YETIS bist. Auf viele schöne gemeinsame Touren!

Du hast schon ein wenig Erfahrung im Schneeschuhgehen, kannst sicher mit LVS, Sonde und Schaufel umgehen und verfügst über Grundkenntnisse in der Beurteilung der Lawinensituation?

Dann kannst Du bei uns YETIS mitmachen und Gruppenmitglied werden, um Gemeinschaftstouren mit uns zu unternehmen.

Komm zum Alpenverein München und Oberland - wir freuen uns auf Dich!

anmelden

Unser Programm

Nachfolgend listen wir für Dich alle Touren auf, die die YETIS im Winter unternehmen. Gerade Tagestouren, mitunter aber auch mehrtägige Touren, stellen wir aber meist erst kurzfristig ein, um Schneelage und Wetterverhältnisse berücksichtigen zu können.

Eine Übersicht geplanter Mehrtagestouren findest Du als Gruppenmitglied hier.

Am besten informierst Du Dich in der Saison regelmäßig auf dieser Seite oder abonnierst unseren Newsletter unter Mein Alpenverein/Gruppen-Intranet/Gruppenverwaltung/Meine Gruppeneinstellungen bearbeiten.

Insbesondere unsere Wochenend- und Mehrtagestouren sind meist sehr schnell ausgebucht. Es ist aber absolut sinnvoll, wenn Du Dich bei Interesse in die Warteliste (auch bei Tagestouren) einträgst, denn immer wieder werden Plätze frei.

Melde Dich daher auch unbedingt im Mitgliederportal Mein Alpenverein ab, solltest Du an der Teilnahme an einer Tour gehindert sein! Für Dich kann dann ein*e andere*r YETI teilnehmen. Abmeldungen unmittelbar vor Tourbeginn bitte zusätzlich auch direkt an den*die Tourenorganisator*in.

Die Bewertung der Touren folgt der sektionsinternen Schwierigkeits- und Konditionsbewertung und dertechnischen Tourenbewertung des SAC. Bei Wochenend- und Mehrtagestouren beziehen sich die Angaben jeweils auf den Tag mit den höchsten Anforderungen.

 


Angesichts des sich intensivierenden Infektionsgeschehens können alle Veranstaltungen selbstverständlich nur unter Vorbehalt angekündigt werden. Zudem unterliegen unsere Gruppenveranstaltungen den staatlichen Regelungen für Breitensportveranstaltungen. Daher sind – auch äußerst kurzfristige – Absagen jederzeit möglich. Dadurch gegebenenfalls anfallende Kosten müssen die Teilnehmenden leider tragen.


 

 

Bildergalerie

Aufstieg zum Monte Castello, Fanesgruppe

Plätze frei
Wenige Plätze frei
Keine Plätze frei / In Warteliste eintragen
Keine Plätze frei / In Warteliste eintragen
Wenige Plätze frei
Plätze frei

Schneeschuhopening am Brenner

Tuxer, Zillertaler und Stubaier Alpen, Österreich

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis groß SAC: WT3 bis zu WT5

Fr., 10.–So., 12.12.2021

Kandemir, Judith

Beschreibung:

Wir fahren am Freitagnachmittag zum Abendessen gemütlich runter zum Brenner und haben dann den Samstag und Sonntag für zwei Tagestouren die wir je nach Lust, Laune und Bedingungen wählen können. Wir haben letztlich Touren im Bereich Navistal, Schmirntal, Valsertal, Obernbergtal und Gschnitztal zur Wahl, da finden wir sicherlich was Passendes. :)

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis groß SAC: WT3 bis zu WT5

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung - auch was Corona angeht (2G+, d.h. geimpft oder genesen plus frisch per Selbsttest getestet). Ausreichend Kondition für bis zu ca. 1400 Hm. Gerne etwas mehr lawinenkundliches Beurteilungsvermögen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für technischere Tourenziele. Eventuell Erfahrung im Gehen mit Steigeisen im winterlichen Felsgelände.

Ort / Hütte:

Hotel Humlerhof, Nösslach

Startzeit:

Fr., 10.12.2021, 16:00 Uhr

voraussichtl. Ende:

So., 12.12.2021, ca. 19:00 Uhr

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

Ostbahnhof Ausgang Friedenstraße

Maximale Teilnehmerzahl:

3

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Schneeschuhausrüstung evtl. Pickel und Steigeisen evtl. Saunaequipment

Kostenbeteiligung:

Hotel inkl. HP (58€ im Doppelzimmer/Nacht) + Fahrtkosten

Anmerkung zur Anmeldung:

Die Details zu Abfahrtszeit und und Treffpunkt sprechen wir ein paar Tage vorher ab wenn die Bedingungen klarer sind.

Anmeldung bis:

08.12.2021
Die Veranstaltung wurde abgesagt.

YETI-Stammtisch

Kriechbaumhof (Stüberl), Preysingstr. 71, München

Gruppentreffen

Mo., 20.12.2021, 19:00 Uhr

Kranenpohl, Uwe

Beschreibung:

Die Gelegenheit, sich einmal nicht auf Tour zu treffen... (und sich im Tal genauer kennenzulernen...) Der Kriechbaumhof gehört dem JDAV – daher gibt es dort keinen Alkohol. Für Bier ist aber von unserer Seite gesorgt. ***Es gilt "2G"!*** Auch dann ist ein Treffen aber aktuell nur verantwortbar, wenn alle Teilnehmenden vor dem Stammtisch zusätzlich zumindest einen ***Selbsttest*** durchführen.

Treffpunkt:

Kriechbaumhof (Stüberl), Preysingstr. 71, München

Maximale Teilnehmerzahl:

20

Verantwortlicher / ggf. Referent:

Uwe Kranenpohl

Anmerkung zur Anmeldung:

Vorbehaltlich gegebenenfalls noch strengerer staatlicher und kommunaler Regelungen und der Hygieneregeln des Kriechbaumhofs gilt für die Veranstaltung ***strikt "2G"***.

Anmeldung bis:

Do., 16.12.

LVS-Übung in München

Münchner Schotterebene ;), Deutschland

LVS-Training

n.z.

Di., 28.12.2021

Kandemir, Judith

Beschreibung:

Zu Beginn der Saison wollen wir unsere LVS-Kenntnisse gemäß dem Motto "NO RISK - MORE FUN" auffrischen. Dafür treffen wir uns an einer geeigneten Stelle in der Stadt (Englischer Garten oder Isar). Dort üben wir dann die Einfach- und Mehrfachverschüttetensuche einzeln wie auch in der Gruppe.

Veranstaltungsart:

LVS-Training

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

n.z.

Voraussetzungen:

Alle sollten in der Lage sein, ihr eigenes LVS-Gerät bedienen zu können. Es handelt sich um keinen Anfängerkurs; allen sollten folglich die Grundzüge einer solchen Übung bekannt sein.

Ort / Hütte:

Englischer Garten oder Isar

Startzeit:

Di., 28.12.2021, 13:00 Uhr

voraussichtl. Ende:

Di., 28.12.2021, ca. 16:30 Uhr

Anreise:

Bus & Bahn

Treffpunkt:

noch zu besprechen

Maximale Teilnehmerzahl:

8

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

komplette, funktionsfähige Lawinenausrüstung; gepolsterte Tasche, Rucksack oder ähnliches (zum Vergraben der Geräte)

Kostenbeteiligung:

keine

Anmerkung zur Anmeldung:

Bezüglich Pandemie gilt die 2G-Regel. Mit der Anmeldung wird bestätigt, dass ein entsprechendes Zertifikat vorhanden ist, dies wird bei mir nicht bekannten Teilnehmer*innen auch kontrolliert.

Anmeldung bis:

26.12.2021

LVS-Training

Mangfallgebirge, Deutschland

Schneeschuhtour

SAC-Skala: WT2

Mi., 29.12.2021

Sahler, Hildegard

Beschreibung:

Zu Beginn der Saison wollen wir unsere LVS-Kenntnisse gemäß dem Motto "NO RISK - MORE FUN" auffrischen. Dafür machen wir eine kleine Schneeschuhtour, um eine geeignete Stelle zu finden, wo wir einige LVS-Geräte vergraben und anschließend suchen können. Je nach Schneelage wählen wir ein Tourenziel, welches wir öffentlich erreichen können, z.B. Spitzingsee. Dort üben wir dann Einfach- und Mehrfachverschüttetensuche sowie sondieren. Ca. 1 Woche vorher wird Ziel und Uhrzeit Treffen am Hbf mitgeteilt.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

SAC-Skala: WT2

Voraussetzungen:

Alle Teilnehmer*innen sollten in der Lage sein, ihr LVS-Gerät bedienen zu können. Es handelt sich um keinen Anfängerkurs; jedem sollten folglich die Grundzüge einer solchen Übung bekannt sein.

Ort / Hütte:

nach Vereinbarung

Anreise:

Bus & Bahn

Treffpunkt:

München Hbf

Maximale Teilnehmerzahl:

7

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

komplette, funktionsfähige Lawinenausrüstung; Brotzeit; gepolsterte Tasche, Rucksack oder ähnliches (zum Vergraben der Geräte)

Kostenbeteiligung:

Beitrag zum Gruppenticket

Anmerkung zur Anmeldung:

Es gelten die aktuellen Vorschriften der Sektion München bezüglich Covid, aktuell ist es die 2G-Regel. Mit der Anmeldung wird bestätigt, dass ein solches Zertifikat vorhanden ist.

Anmeldung bis:

22.12.2021

Silvester auf der Potsdamer Hütte

Sellrain / Stubaier Alpen, Österreich

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer; Kondition: mittel bis groß; SAC-Skala: WT3

Do., 30.12.2021–So., 02.01.2022

Ewald, Thomas

Beschreibung:

Am Anreisetag steigen wir vom Talort Sellrain zur Potsdamer Hütte (2.009 m) auf. Die Ziele für Fr./Sa. wählen wir gemeinsam – je nach Verhältnissen. Mögliche Gipfeloptionen z.B.: Roter Kogel 2.834m, Auf Sömen 2.798m, Schaflegerkogel 2.405m . Am So. eventuell noch eine kleine Tour, Abstieg und Rückreise.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer; Kondition: mittel bis groß; SAC-Skala: WT3

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung. Gutes lawinenkundliches Beurteilungsvermögen.

Ort / Hütte:

Potsdamer Hütte

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

nach Absprache

Maximale Teilnehmerzahl:

6

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

komplette Schneeschuhtourenausrüstung Schlafsack für die Hütte Literatur: - J. Piepenstock: Skitourenführer Stubaier Alpen, Panico - AV-Karte Stubaier Alpen / Sellrain 31/2, 1:25.000

Kostenbeteiligung:

HP + FK-Beteiligung

Anmerkung zur Anmeldung:

Es gilt die 3-G-Regel! Im Falle einer coronabedingten Absage können Stornokosten entstehen.

Anmeldung bis:

23.12.2021

Schneeschuhtouren in den Tälern um Sterzing

Stubaier Alpen, Italien

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis groß SAC: WT3 bis WT4

Do., 06.–So., 09.01.2022

Kandemir, Judith

Beschreibung:

Wir nutzen das Dreikönigswochenende für ein paar Touren um Sterzing herum. Diese können wir je nach Lust, Laune und Bedingungen wählen. Geeignete Tourenziele wären beispielsweise der Mareiter Stein (2192 m) und die Hochspitze (2404 m) im Ridnauntal sowie Kleine Kreuzspitze (2518 m) und Schlotterjoch/Glaitner Hochjoch (2389 m) im Ratschingstal. Im Pflerschtal würden wir eventuell auch fündig.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis groß SAC: WT3 bis WT4

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung - auch was Corona angeht (2G+, d.h. geimpft oder genesen plus frisch per Selbsttest getestet). Ausreichend Kondition für bis zu ca. 1200 Hm. Gerne etwas mehr lawinenkundliches Beurteilungsvermögen.

Ort / Hütte:

Hotel Mondschein, Sterzing

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

wird noch abgesprochen

Maximale Teilnehmerzahl:

3

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Schneeschuhausrüstung evtl. Saunaequipment

Kostenbeteiligung:

Hotel inkl. HP (225,25€ im Doppelzimmer für drei Nächte) + Fahrtkosten

Anmerkung zur Anmeldung:

Die Details zu Abfahrtszeit und und Treffpunkt sprechen wir ein paar Tage vorher ab wenn die Bedingungen klarer sind.

Anmeldung bis:

29.12.2021

Schneeschuhtage in Innervillgraten

Villgrater Berge, Österreich

Schneeschuhtour

Schneeschuhtouren mittel, SAC-WT4, Kondition groß

Sa., 29.01–Mi., 02.02.2022

Sahler, Hildegard

Beschreibung:

Wir quartieren uns für ein paar Tage im Wiesenheim (2 FeWo mit insgesamt 5 Schlafzimmern; Infrarotkabine) ein. Verschiedene Ziele sind möglich: Gaishörndl, 2615 m; Gruberspitze, 2355 m; Marchkinkele, 2545 m; Kreuzspitze, 2624 m; Hochstein, 2827 m; Hohes Haus, 2784 m.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Schneeschuhtouren mittel, SAC-WT4, Kondition groß

Voraussetzungen:

NO risk - MORE fun - gutes lawinenkundliches Beurteilungsvermögen Kondition für bis zu 1250 hm, Bereitschaft zum gemeinschaftlichen Kochen (und Einkauf); Es gelten die Bestimmungen der Sektion zu Corona, aktuell 3G

Ort / Hütte:

Innervillgraten

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

nach Vereinbarung

Maximale Teilnehmerzahl:

6

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Kostenbeteiligung:

Übernachtung, Ortstaxe, Endreinigung, Verpflegung, Fahrtkostenbeteiligung nach DAV

Anmerkung zur Anmeldung:

Anzahlung: 150 Euro, wird bei Anmeldebestätigung fällig. Stornogebühren gemäß Unterkunft.

Anmeldung bis:

17.01.2022

Kurze Klassiker rund um die Erfurter Hütte

Rofan, Österreich

Schneeschuhtour

SAC-Skala: WT-3-4; Technik: mittel; Kondition: mittel; ingesamt: mittelschwere… (Details)

Sa., 12.–So., 13.02.2022

Hoffmann, Anke

Beschreibung:

Wir fahren mit der Rofanbahn hinauf zur Erfurter Hütte und können unsere beiden Tagestouren daher mit Tagesgepäck bestreiten. Geplant sind - abhängig von Wetter- und Lawinenlage - die beiden "Hütten"-Klassiker: - Rofanspitze, 2259 m - Seekarlspitze, 2261 m Je nach Bedingungen vor Ort, Kondition und Lust und Laune wären ggf. auch Spieljoch und/oder Rossköpfe denkbar. Nach unserer Tour am Sonntag fahren wir mit der Seilbahn auch wieder ins Tal; alternativ könnten wir parallel zur Skipiste ablaufen.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

SAC-Skala: WT-3-4; Technik: mittel; Kondition: mittel; ingesamt: mittelschwere Schneeschuhtour

Voraussetzungen:

- NO Risk, MORE Fun: Beherrschung LVS-Ausrüstung und lawinenkundliches Beurteilungsvermögen (v. a. Snow Card) - Kondition für jeweils ca. 600-800 hm - Gehzeit: ca. 4-5 Stunden

Ort / Hütte:

Erfurter Hütte

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

Parkplatz Rofanseilbahn Talstation

Maximale Teilnehmerzahl:

5

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

- Komplette LVS-Ausrüstung - Schneeschuhe; evt. Grödeln - Teleskopstöcke - Gamaschen - Erste-Hilfe-Pack + Biwacksack - Sonnenbrille + Sonnencreme - Kartensatz des Gebiets; ggf. GPS-Gerät - etwas Proviant für unterwegs - Übernachtungsequipment für die Erfurter Hütte: Daunenschlafsack (auch auf der Hütte um € 29,90 erwerbbar) - Hüttenschlafsack ist nicht erlaubt - und einen eigenen Kopfkissenbezug. Es sind keine Bettdecken vorhanden; https://www.erfurterhuette.at - Es gilt 3G-Regel

Kostenbeteiligung:

Seilbahn (22,50,-), Übernachtung im DZ (19,-), Frühstück (12,80), Abendessen, Fahrtkostenbeteiligung

Anmerkung zur Anmeldung:

Kosten: Aufgrund der Pandemie-Lage kann die Tour jederzeit kurzfristig abgesagt werden. Hierdurch können für die Teilnehmer Stornogebühren entstehen, da die Hütte bereits gebucht ist. Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dich hiermit einverstanden.

Anmeldung bis:

29.01.2022

Gipfel um die Faneshütte

Fanesgruppe in den Dolomiten, Italien

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer; Kondition: mittel bis groß; SAC-Skala: WT4

Fr., 04.–Mo., 07.03.2022

Ewald, Thomas

Beschreibung:

Am Anreisetag steigen wir vom Talort Pederü 1.548 m zur Faneshütte 2.060 m auf. Die Ziele für Sa./So. wählen wir gemeinsam – je nach Verhältnissen. Mögliche Gipfeloptionen z.B.: Monte Castello 2.770 m, Heiligkreuzkofel 2.907 m, Col Becchei/Pareispitze 2.794 m, Col Toronn/Schildkröte 2.459 m. Am Mo. eventuell noch eine kleine Tour, Abstieg und Rückreise.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer; Kondition: mittel bis groß; SAC-Skala: WT4

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung. Gutes lawinenkundliches Beurteilungsvermögen.

Ort / Hütte:

Faneshütte

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

U Innsbrucker Ring oder Ostbahnhof

Maximale Teilnehmerzahl:

7

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

komplette Schneeschuhtourenausrüstung Literatur: - E. Wecker: Schneeschuhführer Südtirol Ost, Rother, Touren 25-27 - Versch. Autoren: Schneeschuhtouren in den Dolomiten, Tappeiner, Touren 32-34 - Tourentipps der Faneshütte zum Download: https://www.rifugiofanes.com/images/pdf/rifugiofanes-alpinski-DEU.pdf - Tabacco-Karte 03 Cortina d'Ampezzo e Dolomiti Ampezzane 1:25.000

Kostenbeteiligung:

HP (75 € / Tag)+ FK-Beteiligung

Anmerkung zur Anmeldung:

Es gilt die 3-G-Regel!

Anmeldung bis:

18.02.2021

Schneeschuhtouren mit Stützpunkt Zufallhütte

Ortler Alpen, Italien

Schneeschuhhochtour

Schwierigkeit groß SAC-WT5, Kondition groß

Sa., 12.–Di., 15.03.2022

Sahler, Hildegard

Beschreibung:

Von der Zufallhütte aus lassen sich zahlreiche 3000er besteigen: z.B. Butzenspitze, 3302 m; Hintere Schöntaufspitze, 3325 m; erste Veneziaspitze, 3386 m; Monte Cevedale, 3769 m. Teilweise Gletscherbegehung.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhhochtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Schwierigkeit groß SAC-WT5, Kondition groß

Voraussetzungen:

NO risk - MORE fun, gutes lawinenkundliches Beurteilungsvermögen. Erfahrung/Kenntnisse in Spaltenbergung bei Besteigung des Cevedale, Kondition bis 1500 hm im Aufstieg; aktuelle Covid-Regeln, z. Zt. 3 G (= Green Pass)

Ort / Hütte:

Zufallhütte/Martelltal

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

nach Vereinbarung

Maximale Teilnehmerzahl:

5

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Steigeisen, Hochtourenausrüstung (bei Begehung des Cevedale) Ausrüstung für die Hütte (laut Homepage)

Kostenbeteiligung:

Unterkunft (3-Bett-Zimmer) mit Verpflegung, Fahrtkosten nach DAV

Anmerkung zur Anmeldung:

Anzahlung 50 Euro, wird bei Anmeldebestätigung fällig; bitte bei Anmeldung angeben, ob die Besteigung des Cevedale gewünscht ist. Stornobedingungen gemß Hütte.

Anmeldung bis:

25.02.2022

Genusstouren rund um die Neue Bamberger Hütte

Kitzbüheler Alpen, Österreich

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis groß SAC-Skala: WT3… (Details)

Fr., 25.–Mo., 28.03.2022

Kranenpohl, Uwe

Tristkopf (2361 m) von der Hütte

Tristkopf (2361 m) von der Hütte

Beschreibung:

4 Tage Schneeschuhtouren rings um die Neue Bamberger Hütte (1761 m). Die Ziele wählen wir nach Situation vor Ort. Das Tourengebiet rund um die Hütte bietet fast alle Expositionen an. Hüttenaufstieg: 600 hm (bei guten Verhältnissen ggf. Aufsteig über die Stanglhöhe, 2276 m, dann 1150 hm). Die möglichen Gipfelziele liegen alle im Bereich von max. 2470 m (also ca. 800 hm, bei Kombination mehrerer Ziele sind es dann entsprechend mehr hm am Tag).

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis groß SAC-Skala: WT3 - WT4

Voraussetzungen:

- "No risk, MORE fun" als Einstellung, ***das bedeutet auch "2G"-Status*** - ausreichend Kondition für 4 Tourentage - gerne etwas mehr lawinenkundliches Beurteilungsvermögen

Ort / Hütte:

Neue Bamberger Hütte, Talort: Kelchsau

Anreise:

Reise-/Minibus

Treffpunkt:

Ostbahnhof, Friedenstr.

Maximale Teilnehmerzahl:

5

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Literatur: - AV-Karte 34/1 Kitzbüheler Alpen West (Skitourenausgabe) - Stadler: Skitourenführer Kitzbüheler Alpen, Panico, Kap. D. - Brandl/Hirtlreiter: Skitourenführer Kitzbüheler Alpen, Rother (Tour Nr. 14/15)

Kostenbeteiligung:

Ü (45 €) + Hüttenkonsumption (ggf. HP) + FK-Beteiligung

Anmerkung zur Anmeldung:

Kosten: Aufgrund der Pandemie-Lage kann die Tour jederzeit kurzfristig abgesagt werden. Hierdurch können für die Teilnehmenden Stornogebühren entstehen, da die Hütte bereits gebucht ist. Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dich hiermit einverstanden.

Anmeldung bis:

15.03.

Großvenediger, 3.666 m

Venedigergruppe / Hohe Tauern, Österreich

Schneeschuhhochtour

Technik: schwer; Kondition: sehr groß SAC-Skala: WT5

Fr., 29.04–So., 01.05.2022

Staehle, Mareile

Beschreibung:

Am Freitag steigen wir vom Parkplatz Hopffeldboden zur Kürsinger Hütte auf, je nach Verhältnissen evtl. ein Stück mit dem Hüttentaxi. Nach Möglichkeit machen wir noch eine kleine Akklimatisationstour. Am Samstag steht der Großvenediger auf dem Programm. Am Sonntag optional Keeskogel oder Bachmayrspitze und danach Abstieg ins Tal und Heimfahrt.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhhochtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: schwer; Kondition: sehr groß SAC-Skala: WT5

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung. Gutes lawinenkundliches Beurteilungsvermögen sowie Hochtourenerfahrung und sichere Beherrschung der Spaltenbergung zwingend erforderlich.

Ort / Hütte:

Kürsinger Hütte

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

U Innsbrucker Ring oder Ostbahnof

Maximale Teilnehmerzahl:

5

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Komplette Winterhochtourenausrüstung! Schlafsack für die Hütte.

Kostenbeteiligung:

HP + FK-Beteiligung

Anmerkung zur Anmeldung:

Es gilt die 3-G-Regel!

Anmeldung bis:

22.04.2022

Ich kann in meinem Kfz noch folgende Anzahl von Personen (inkl. Gepäck und ggf. Ski/MTB) mitnehmen*

Wichtiger Hinweis

Abstieg von der Notkarspitze über das Notkar, Ammergauer Alpen

Bei den Touren handelt es sich um Gemeinschaftstouren.

Das heißt, dass sich die im Programm genannten Kontaktpersonen auf ehrenamtlicher Basis um den organisatorischen Rahmen der Tour kümmern (Tourauswahl, Treffpunkt, Transport, Hütte etc.). Ihnen obliegt nicht die bergsportliche Leitung der Tour. Jede*r Teilnehmer*in muss seine*ihre Fähigkeiten für die Tour selbst einschätzen. Die Verantwortung trägt jeder für sich selbst!

Die Teilnahme ist nur für Mitglieder der DAV-Sektion München oder für Plus-Mitglieder der Sektion Oberland möglich. Ausnahmsweise können einmalig Mitglieder anderer Sektionen oder Nicht-Mitglieder des DAV gegen eine Gebühr von 2,50 Euro pro Tag teilnehmen. Für diese "Schnupperteilnehmer*innen" besteht aber kein ASS-Versicherungsschutz!

Teilnahmebedingungen

Aufstieg zum Wurmtaler Kopf, Ötztaler Alpen; Verlassen des Skigebiets Riffelsee

Grundsätzlich kannst Du nur dann an einer Tour teilnehmen, wenn Du diese auch selbstverantwortlich durchführen könntet.

Du besitzt also die Kenntnisse, die der Grundkurs Lawinenkunde für Schneeschuhgeher vermittelt, Du verfügst über die erforderliche Ausrüstung (LVS, Lawinensonde und -schaufel) und kannst Dein Wissen wie Deine Ausrüstung sicher anwenden.

Zudem kannst Du einschätzen, ob Du die für die Tour erforderlichen technischen und konditionellen Anforderungen (Schwierigkeit, Höhenmeter, Gehzeit) erfüllst.

Hier findet Du eine Definition der technischen und konditionellen Anforderungen der Sektion und die WT-Skala des SAC .

Gerne kannst Du die Tourorganisator*innen oder die Gruppenleitung über das Formular kontaktieren.

Das "Kleingedruckte"

Rettungseinsatz mit Hubschrauber

Jede*r Teilnehmer*in muss leistungsmäßig die Anforderungen der Tour (Schwierigkeit, Gehzeit und Höhenmeter) voll erfüllen.

Jede*r Teilnehmer*in hat sich so zu verhalten, dass er*sie andere Teilnehmer*innen weder behindert noch stört oder gar gefährdet.

Teilnehmer*innen, die die zu erwartenden Anforderungen möglicherweise nicht erfüllen, können von den Organisator*innen auch vor Ort von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

Teilnehmer*innen sind während der Tour durch ihre Mitgliedschaft in der Sektion im Rahmen der Unfallfürsorge und Haftpflichtversicherung des Deutschen Alpenvereins versichert.

An- und Rückreise zählen nicht zur Tour.

Die Teilnehmer*innen verzichten auf die Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art, soweit die Schäden durch die vorgenannte Versicherung nicht gedeckt sind.

YETI-Foto-Cloud

Um den Bilderaustausch von unseren Touren zu erleichtern, haben wir jetzt unsere eigene Cloud im Gruppenintranet

Bitte einloggen!

Ausrüstung

mehr