Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Ein Traum in weiß

Yetis

Über uns

Herzlich willkommen bei den YETIS!

Wir sind die Schneeschuhgruppe der DAV Sektion München und organisieren in Ergänzung zum offiziellen Tourenprogramm eigenverantwortlich durchgeführte Schneeschuhtouren, die immer dann stattfinden, wenn das Wetter passt, und immer dort, wo die Schneeverhältnisse stimmen.

Bitte kontaktiere uns gern über das Kontaktformular, wenn Du uns kennenlernen möchtest oder an einer Mitgliedschaft interessiert bist!

Wir freuen uns auf einen schneereichen Winter und wünschen allen YETIS viel Spaß beim Tourengehen!

YETI-Stammtisch

Sei mit dabei!

Wir treffen uns im dunkleren Halbjahr monatlich zum Kennenlernen und gemeinsamen Planen von Touren im Kriechbaumhof, Preysingstr. 71, 81667 München. Unsere Termine im Winter 2022/23:

  • Di., 22.11. (zugleich Mitgliederversammlung)
  • Di., 20.12.
  • Di., 24.01.
  • Mi., 22.02.
  • Mo., 20.03.
  • Do., 27.04.

Außerhalb der Saison machen die YETIS eine Pause (die meisten von uns sind aber vielfältig anderweitig in den Bergen unterwegs). Nur für unser Sommerfest machen wir eine Ausnahme.

Vor Saisonbeginn treffen wir uns am So., 13.11., für eine Kennenlerntour.

Bitte nimm Kontakt mit uns auf, wenn Du uns kennenlernen möchtest!

Mitmachen

Du hast schon ein wenig Erfahrung im Schneeschuhgehen, kannst sicher mit LVS, Sonde und Schaufel umgehen und verfügst über Grundkenntnisse in der Beurteilung der Lawinensituation?

Dann kannst Du bei uns YETIS mitmachen und Gruppenmitglied werden, um Gemeinschaftstouren mit uns zu unternehmen. Wir freuen uns auf Dich.

Gruppenmitglied werden

Wir freuen uns, dass Du Gruppenmitglied der YETIS bist. Auf viele schöne gemeinsame Touren!

Du hast schon ein wenig Erfahrung im Schneeschuhgehen, kannst sicher mit LVS, Sonde und Schaufel umgehen und verfügst über Grundkenntnisse in der Beurteilung der Lawinensituation?

Dann kannst Du bei uns YETIS mitmachen und Gruppenmitglied werden, um Gemeinschaftstouren mit uns zu unternehmen.

Komm zum Alpenverein München und Oberland - wir freuen uns auf Dich!

anmelden

Unser Programm

Nachfolgend listen wir für Dich alle Touren auf, die die YETIS im Winter unternehmen. Gerade Tagestouren, mitunter aber auch mehrtägige Touren, stellen wir aber meist erst kurzfristig ein, um Schneelage und Wetterverhältnisse berücksichtigen zu können.

Eine Übersicht geplanter Mehrtagestouren findest Du als Gruppenmitglied hier.

Am besten informierst Du Dich in der Saison regelmäßig auf dieser Seite oder abonnierst unseren Newsletter unter Mein Alpenverein/Gruppen-Intranet/Gruppenverwaltung/Meine Gruppeneinstellungen bearbeiten.

Insbesondere unsere Wochenend- und Mehrtagestouren sind meist sehr schnell ausgebucht. Es ist aber absolut sinnvoll, wenn Du Dich bei Interesse in die Warteliste (auch bei Tagestouren) einträgst, denn immer wieder werden Plätze frei.

Melde Dich daher auch unbedingt im Mitgliederportal Mein Alpenverein ab, solltest Du an der Teilnahme an einer Tour gehindert sein! Für Dich kann dann ein*e andere*r YETI teilnehmen. Abmeldungen unmittelbar vor Tourbeginn bitte zusätzlich auch direkt an den*die Tourenorganisator*in.

Die Bewertung der Touren folgt der sektionsinternen Schwierigkeits- und Konditionsbewertung und dertechnischen Tourenbewertung des SAC. Bei Wochenend- und Mehrtagestouren beziehen sich die Angaben jeweils auf den Tag mit den höchsten Anforderungen.

 


Angesichts des sich intensivierenden Infektionsgeschehens können alle Veranstaltungen selbstverständlich nur unter Vorbehalt angekündigt werden. Zudem unterliegen unsere Gruppenveranstaltungen den staatlichen Regelungen für Breitensportveranstaltungen. Daher sind – auch äußerst kurzfristige – Absagen jederzeit möglich. Dadurch gegebenenfalls anfallende Kosten müssen die Teilnehmenden leider tragen.


 

 

Bildergalerie

Aufstieg zum Monte Castello, Fanesgruppe

Plätze frei
Wenige Plätze frei
Keine Plätze frei / In Warteliste eintragen
Keine Plätze frei / In Warteliste eintragen
Wenige Plätze frei
Plätze frei

Adventstour zum Zwieselberg (1348 m)

Bayerische Voralpen (Kocheler Berge), Deutschland

Winterwandern

- T1: Technik: leicht; Kondition: gering - ca. 700 hm, ca. 14 km, reine Gehzeit… (Details)

So., 27.11.2022

Kranenpohl, Uwe

Beschreibung:

**Adventstour mit Plätzchen und Glühwein am Gipfel** Mit der BRB fahren wir um 8:03 Uhr nach Obergries (666 m). Über den Isarsteg geht es über Arzbach und Schnait zur Gassenhoferalm (1211 m) und von Süden auf den Zwieselberg (1348 m). Hier legen wir eine ausgiebige Pause für Plätzchen, Glühwein und Punsch ein. Für den Abstieg queren wir nach Westen auf den Stallauer Kopf (1322 m) und steigen über das Stallauer Eck (1213 m), eine überraschend aussichtsreiche Kuppe, nach Bad Heilbrunn (682 m) ab. Von dort stündlich um xx:23 Rückfahrt mit Bus und Bahn entweder über Bad Tölz oder über Benediktbeuern (dort hätten wir nochmal einige Minuten Fußweg).

Veranstaltungsart:

Winterwandern

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

- T1: Technik: leicht; Kondition: gering - ca. 700 hm, ca. 14 km, reine Gehzeit ca. 4,5 Stunden

Voraussetzungen:

NO risk, MORE fun

Ort / Hütte:

Obergries

Anreise:

Bus & Bahn

Treffpunkt:

07:50 Uhr - München Hbf / am Fahrkarten-Automaten auf dem Bahnsteig Gleis 33/34

Maximale Teilnehmerzahl:

10

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

- ggf. Grödeln - Weihnachtsgebäck und Glühwein oder Punsch

Kostenbeteiligung:

Beteiligung an Gruppenticket

GPS-Track:

herunterladen

Anmerkung zur Anmeldung:

- Aufgrund der Wetterlage kann es kurzfristig zu Änderungen, Absage oder Verschiebung der Tour kommen. - Bitte vermerke im Kommentarfeld bei der Anmeldung, ob Du zum Treffpunkt am Hbf kommst oder später zusteigst.

Anmeldung bis:

Freitag, 25.11.2022
Die Anmeldung wurde bereits geschlossen. Bitte wende dich persönlich an den Betreuer der Veranstaltung.

Schneeschuhtouren am Brenner

Zillertaler, Tuxer und Stubaier Alpen, Österreich

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis groß; SAC: WT3 bis WT4

Fr., 16.–So., 18.12.2022

Kandemir, Judith

Beschreibung:

Wir fahren eine Woche vor Weihnachten für ein verlängertes Wochenende (Freitag bis Sonntag) runter an den Brenner und quartieren uns in einer Ferienwohnung in Navis ein. Eine Fülle von Optionen bieten uns die umliegenden Täler, seien es das Obernbergtal, das Valsertal, das Schmirntal oder das Navistal in dem wir residieren. Wir sind flexibel, angestrebt ist eine Besteigung des markanten Bentlsteins, 2436 m, am Samstag, für die Jahreszeit eine eher lange Tour. Auch der Leitnerberg, 2309 m, steht auf der Wunschliste.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis groß; SAC: WT3 bis WT4

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung - auch was Corona angeht (bitte macht am Morgen der Abfahrt einen Selbsttest). Ausreichend Kondition für bis zu 1400 Hm. Gerne etwas mehr lawinenkundliches Beurteilungsvermögen. Bereitschaft zu unserer Verpflegung beizutragen (Selbstversorgung in der FeWo).

Ort / Hütte:

Ferienhaus Gassner, Navis

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

Ostbahnhof Ausgang Friedenstraße oder ein anderer geeigneter Treffpunkt

Maximale Teilnehmerzahl:

3

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Schneeschuhausrüstung; 1-2 Selbsttests für Notfälle vor Ort

Kostenbeteiligung:

€ 71,70 für die Ferienwohnung + Kostenbeteiligung für Einkäufe + Fahrtkosten

Anmerkung zur Anmeldung:

Die Details zu Abfahrtszeit und Treffpunkt sprechen wir ein paar Tage vorher ab, wenn die Bedingungen klarer sind. Aufgrund der Pandemie-Lage kann die Tour ggf. kurzfristig abgesagt werden. Hierdurch können Stornogebühren entstehen.

Anmeldung bis:

08.11.2022

LVS-Training

Mangfallgebirge, Deutschland

Theorie/Fortbildung

Grundkenntnisse in Bedienung und Nutzung des LVS.

So., 25.12.2022

Behounek, Wolfgang

Beschreibung:

LVS-Training auf dem Suchfeld an der Albert-Link-Hütte Auf dem Testfeld können wir unterschiedliche Verschüttungssituationen und das korrekte Handling der LVS-Geräte üben. Bitte das eigene Gerät mitbringen, mit dem Ihr auch auf Tour geht. Die Albert-Link-Hütte liegt wenige Gehminuten südlich des Spitzingsees. Auf der Hütte können wir Mittagessen, ggf. Kaffeetrinken und uns aufwärmen. ***Achtung***: Für die Buslinie 9562 von Fischhausen-Neuhaus bis Spitzingsee ist noch kein Winterfahrplan verfügbar, deshalb kann sich der Treffpunkt noch ändern.

Veranstaltungsart:

Theorie/Fortbildung

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Grundkenntnisse in Bedienung und Nutzung des LVS.

Ort / Hütte:

Albert-Link-Hütte

Startzeit:

So., 25.12.2022, 07:15 Uhr

Anreise:

Bus & Bahn

Treffpunkt:

07:15 München HBf oder 09:00 an der Albert Link-Hütte

Maximale Teilnehmerzahl:

12

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Komplette Lawinenausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde), warme Kleidung, sowie Schneeschuhe (sofern Schnee liegt). Etwas Warmes zum Trinken kann nicht schaden.

Anmeldung bis:

23.12.2022

Touren um das Taubensteinhaus

Mangfallgebirge, Deutschland

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer; Kondition: mittel bis groß SAC-Skala: WT2-3 Sa.: 12… (Details)

Sa., 14.–So., 15.01.2023

Kranenpohl, Uwe

Jägerkamp und Benzingspitz hinter der Schnittlauchmoosalm

Jägerkamp und Benzingspitz hinter der Schnittlauchmoosalm

Beschreibung:

Ein Hochwinterwochenende in unseren Hausbergen. Wir übernachten auf dem Taubensteinhaus, der neu(erworben)en Hütte der Sektion. Geplanter Verlauf: Am Samstag von Geitau (771 m) über den Soinsee auf den Hochmiesing (1883 m) und weiter zum Taubensteinhaus. Am Sonntag über die Krottenthaler Alm (1435 m) auf den Aiplspitz (1759 m) und den Jägerkamp (1746 m). Abstieg zum Spitzingsee (1084 m).

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer; Kondition: mittel bis groß SAC-Skala: WT2-3 Sa.: 12 km, 1200 hm Aufstieg, 400 hm Abstieg So.: 8 km, 600 hm Aufstieg, 1000 hm Abstieg

Voraussetzungen:

- "No risk, MORE fun" als Einstellung - ausreichend Kondition für 2 Tourentage - gerne etwas mehr lawinenkundliches Beurteilungsvermögen

Ort / Hütte:

Taubensteinhaus (1576 m)

Anreise:

Bus & Bahn

Treffpunkt:

München Hbf, Gl. 27-36 (6:20 Uhr).

Maximale Teilnehmerzahl:

5

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Literatur: - AV-Karte BY15 (Mangfallgebirge Mitte) - Wacker: Schneeschuhführer Münchner Berge, Rother - Stadler: Skitourenführer Bayerische Alpen, Panico, Kap. B.

Kostenbeteiligung:

Hüttenkonsumption (ggf. HP) + FK-Beteiligung (bei Anreise mit Öffis ist eine Übernachtung frei)

GPS-Track:

herunterladen

Anmerkung zur Anmeldung:

Bei Einstieg unterwegs dies bitte bei Anmeldung vermerken!

Anmeldung bis:

12.01.

Schneeschuhtouren im Bregenzerwald

Bregenzerwaldgebirge, Allgäuer Alpen und Lechquellengebirge, Österreich

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: groß bis sehr groß; SAC: WT3 bis… (Details)

Fr., 10.–Mo., 13.02.2023

Kandemir, Judith

Beschreibung:

Wir fahren für ein verlängertes Wochenende (Freitag bis Montag) in den Bregenzerwald und quartieren uns in einer Ferienwohnung in Bezau ein. Eine Fülle von Optionen bietet sich uns. Wir könen flexibel entscheiden, bislang ist eine Besteigung der äußerst markanten Kanisfluh/Holenke, 2044 m, oder der Üntschenspitze, 2135 m, angedacht.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: groß bis sehr groß; SAC: WT3 bis WT5

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung - auch was Corona angeht (bitte macht am Morgen der Abfahrt einen Selbsttest). Ausreichend Kondition für bis zu 1300 Hm. Gerne etwas mehr lawinenkundliches Beurteilungsvermögen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für technischere Tourenziele. Bereitschaft zu unserer Verpflegung beizutragen (Selbstversorgung in der FeWo).

Ort / Hütte:

Haus König, Bezau

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

Ostbahnhof Ausgang Friedenstraße oder ein anderer geeigneter Treffpunkt

Maximale Teilnehmerzahl:

3

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Schneeschuhausrüstung; 1-2 Selbsttests für Notfälle vor Ort

Kostenbeteiligung:

€ 100,05 für die Ferienwohnung + Kostenbeteiligung für Einkäufe + Fahrtkosten

Anmerkung zur Anmeldung:

Die Details zu Abfahrtszeit und Treffpunkt sprechen wir ein paar Tage vorher ab, wenn die Bedingungen klarer sind. Aufgrund der Pandemie-Lage kann die Tour ggf. kurzfristig abgesagt werden. Hierdurch können Stornogebühren entstehen.

Anmeldung bis:

04.01.2023

Schneeschuhtouren im Ahrntal

Zillertaler Alpen und Hohe Tauern, Italien

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis sehr groß; SAC: WT3… (Details)

Do., 16.–Mo., 20.03.2023

Kandemir, Judith

Beschreibung:

Wir fahren für ein paar Tage übers Wochenende (Donnerstag bis Montag) in das Ahrntal und quartieren uns in einer Ferienwohnung in Luttach ein. Eine Fülle von Optionen bietet sich uns im Ahrntal und im Tauferer Tal und so entscheiden wir spontan worauf wir Lust haben und was die Bedingungen hergeben. Vgl. auch folgenden Link für Inspirationen: https://www.ahrntal.com/de/winterurlaub-im-ahrntal/winteraktiv/skitouren/1.html

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis sehr groß; SAC: WT3 bis WT5

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung - auch was Corona angeht (bitte macht am Morgen der Abfahrt einen Selbsttest). Ausreichend Kondition für bis zu 1600 Hm. Gerne etwas mehr lawinenkundliches Beurteilungsvermögen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für technischere Tourenziele. Eventuell Erfahrung im Gehen mit Steigeisen im winterlichen Felsgelände. Bereitschaft zu unserer Verpflegung beizutragen (Selbstversorgung in der FeWo).

Ort / Hütte:

Ferienwohnung Alpenblick - App Speikboden, Luttach

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

Ostbahnhof Ausgang Friedenstraße oder ein anderer geeigneter Treffpunkt

Maximale Teilnehmerzahl:

3

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Schneeschuhausrüstung; evtl. Pickel und Steigeisen; 1-2 Selbsttests für Notfälle vor Ort

Kostenbeteiligung:

€ 161,27 für die Ferienwohnung + Kostenbeteiligung für Einkäufe + Fahrtkosten

Anmerkung zur Anmeldung:

Die Details zu Abfahrtszeit und Treffpunkt sprechen wir ein paar Tage vorher ab, wenn die Bedingungen klarer sind. Aufgrund der Pandemie-Lage kann die Tour ggf. kurzfristig abgesagt werden. Hierdurch können Stornogebühren entstehen.

Anmeldung bis:

22.02.2023

Schneeschuhtouren im Sellrain

Stubaier Alpen, Österreich

Schneeschuhtour

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis sehr groß; SAC: WT3… (Details)

Fr., 31.03–Mo., 03.04.2023

Kandemir, Judith

Beschreibung:

Wir fahren für ein verlängertes Wochenende (Freitag bis Montag) ins Sellrain und quartieren uns dort in einem Ferienhaus (ja, wirklich!) ein. Wir befinden sich in einem wunderbaren Tourengebiet mit einer Fülle von Optionen. Vorrausichtlich werden wir den Zwieselbacher Rosskogel, 3081 m, und Zischgeles, 3004 m, besteigen. Was wir sonst noch machen können wir flexibel entscheiden.

Veranstaltungsart:

Schneeschuhtour

Anforderungen / Schwierigkeitsgrad:

Technik: mittelschwer bis schwer; Kondition: mittel bis sehr groß; SAC: WT3 bis WT5

Voraussetzungen:

"No risk, MORE fun" als Einstellung - auch was Corona angeht (bitte macht am Morgen der Abfahrt einen Selbsttest). Ausreichend Kondition für bis zu 1500 Hm. Gerne etwas mehr lawinenkundliches Beurteilungsvermögen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für technischere Tourenziele. Eventuell Erfahrung im Gehen mit Steigeisen im winterlichen Felsgelände. Bereitschaft zu unserer Verpflegung beizutragen (Selbstversorgung in der FeWo).

Ort / Hütte:

Holiday Home Haselwanter, Sellrain

Anreise:

Fahrgemeinschaft

Treffpunkt:

Ostbahnhof Ausgang Friedenstraße oder ein anderer geeigneter Treffpunkt

Maximale Teilnehmerzahl:

3

Kategorie:

Gemeinschaftstour

Erforderliche / empfohlene Ausrüstung:

Schneeschuhausrüstung; evtl. Pickel und Steigeisen; 1-2 Selbsttests für Notfälle vor Ort

Kostenbeteiligung:

€ 144,50 für die Unterkunft + Kostenbeteiligung für Einkäufe + Fahrtkosten

Anmerkung zur Anmeldung:

Die Details zu Abfahrtszeit und Treffpunkt sprechen wir ein paar Tage vorher ab, wenn die Bedingungen klarer sind. Aufgrund der Pandemie-Lage kann die Tour ggf. kurzfristig abgesagt werden. Hierdurch können Stornogebühren entstehen.

Anmeldung bis:

23.01.2023

Ich kann in meinem Kfz noch folgende Anzahl von Personen (inkl. Gepäck und ggf. Ski/MTB) mitnehmen*

Wichtiger Hinweis

Abstieg von der Notkarspitze über das Notkar, Ammergauer Alpen

Bei den Touren handelt es sich um Gemeinschaftstouren.

Das heißt, dass sich die im Programm genannten Kontaktpersonen auf ehrenamtlicher Basis um den organisatorischen Rahmen der Tour kümmern (Tourauswahl, Treffpunkt, Transport, Hütte etc.). Ihnen obliegt nicht die bergsportliche Leitung der Tour. Jede*r Teilnehmer*in muss seine*ihre Fähigkeiten für die Tour selbst einschätzen. Die Verantwortung trägt jeder für sich selbst!

Die Teilnahme ist nur für Mitglieder der DAV-Sektion München oder für Plus-Mitglieder der Sektion Oberland möglich. Ausnahmsweise können einmalig Mitglieder anderer Sektionen oder Nicht-Mitglieder des DAV gegen eine Gebühr von 2,50 Euro pro Tag teilnehmen. Für diese "Schnupperteilnehmer*innen" besteht aber kein ASS-Versicherungsschutz!

Teilnahmebedingungen

Aufstieg zum Wurmtaler Kopf, Ötztaler Alpen; Verlassen des Skigebiets Riffelsee

Grundsätzlich kannst Du nur dann an einer Tour teilnehmen, wenn Du diese auch selbstverantwortlich durchführen könntet.

Du besitzt also die Kenntnisse, die der Grundkurs Lawinenkunde für Schneeschuhgeher vermittelt, Du verfügst über die erforderliche Ausrüstung (LVS, Lawinensonde und -schaufel) und kannst Dein Wissen wie Deine Ausrüstung sicher anwenden.

Zudem kannst Du einschätzen, ob Du die für die Tour erforderlichen technischen und konditionellen Anforderungen (Schwierigkeit, Höhenmeter, Gehzeit) erfüllst.

Hier findet Du eine Definition der technischen und konditionellen Anforderungen der Sektion und die WT-Skala des SAC .

Gerne kannst Du die Tourorganisator*innen oder die Gruppenleitung über das Formular kontaktieren.

Das "Kleingedruckte"

Rettungseinsatz mit Hubschrauber

Jede*r Teilnehmer*in muss leistungsmäßig die Anforderungen der Tour (Schwierigkeit, Gehzeit und Höhenmeter) voll erfüllen.

Jede*r Teilnehmer*in hat sich so zu verhalten, dass er*sie andere Teilnehmer*innen weder behindert noch stört oder gar gefährdet.

Teilnehmer*innen, die die zu erwartenden Anforderungen möglicherweise nicht erfüllen, können von den Organisator*innen auch vor Ort von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

Teilnehmer*innen sind während der Tour durch ihre Mitgliedschaft in der Sektion im Rahmen der Unfallfürsorge und Haftpflichtversicherung des Deutschen Alpenvereins versichert.

An- und Rückreise zählen nicht zur Tour.

Die Teilnehmer*innen verzichten auf die Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art, soweit die Schäden durch die vorgenannte Versicherung nicht gedeckt sind.

YETI-Foto-Cloud

Um den Bilderaustausch von unseren Touren zu erleichtern, haben wir jetzt unsere eigene Cloud im Gruppenintranet

Bitte einloggen!

Ausrüstung

mehr