Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Hoher Gernberg, 1226 m (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Landschaftlich schöne Rundwanderung mit weglosem, aber leichtem Abstecher auf einen kaum bekannten Gipfel. Ein weiterer Pluspunkt: Die Tour über Wildbad Kreuth ist ideal mit dem Münchner Bergbus erreichbar!

 

Tour vom 17.06.2021
Text & Fotos: Siegfried Garnweidner


Die Weißach

Tourensteckbrief

Tourenziel
Hoher Gernberg, 1226 m, Mangfallgebirge Ansicht im Bayernatlas

Talort
Wildbad Kreuth, 820 m

Schwierigkeit
Bergwanderung, mittel

Dauer
3,5 Std.

Höhendifferenz
↑ ↓ 450 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY 13 “Mangfallgebirge West, Tegernsee, Hirschberg“, 1:25.000; hohergernberg.gpx
(Download: Rechtsklick, "Link/Ziel speichern unter...")


Wegbeschreibung 

Busreisende gehen von der Haltestelle Klamm auf einer Brücke über die Weißach und dann auf gutem Weg neben der Weißach nach Osten, bis sie in der Nähe des Gernberg-Parkplatzes zum Fahrweg in Richtung Siebenhütten und damit zur Route stoßen, die auch Autofahrer wählen. Autofahrer starten am Gernberg-Parkplatz, gehen über die Weißachbrücke und auf einer breiten Kiesstraße kurz in Richtung Siebenhütten. Nach etwa 350 Meter Entfernung nach rechts auf den Wanderweg einbiegen, der zu Geiß- und Königsalm führt. Durch den Wald in mäßiger Steigung hinauf, eine Reisse queren und hinter einem Linksbogen fast eben einem steilen Hang entlang. Nun im Wesentlichen nach Süden dahin, auf einem Steg einen Bachgraben queren und vor der Geißalm in freies Gelände. Dann quert der Weg in einem Rechtsbogen eine breite, nach links ansteigende Hangmulde. An dieser Stelle links abbiegen und auf ihrer rechten Seite, in der Nähe des Waldrands weglos die Mulde hinauf, bis der auf der anderen Seite scharf abbrechende Grat erreicht ist. Auf ihm nach links bis zum schütter bewaldeten Gipfel des Hohen Gernberg.

Der Abstieg verläuft anfangs entlang der Aufstiegsroute. Bei der Wegeinmündung links haltend zur Geißalm hinauf und zu einer Weggabelung. Dort den rechten Wegast wählen und in schöne Almlandschaft zum Klammbach hinab. Diesen auf einem Steg queren und zur historischen Königsalm, die auch heute noch den Wittelsbachern gehört; Einkehr möglich.

Direkt neben dem großen Stallgebäude auf einem Fahrweg gering ansteigend zum Wald hinüber und auf breitem Fahrweg (im Winter Rodelbahn) durch den Wald in etlichen Kehren zum Zielhäuschen und zur Weißach. Busfahrer haben dann gleich wieder den Ausgangspunkt erreicht. Autofahrer müssen neben der Weißach in geringem Auf und Ab zum Ausgangspunkt zurück.

Anfahrt ab Giesing Bahnhof, München

Ausgangspunkt der Tour
Bushaltestelle Kreuth-Klamm, ca. 824 m

Mit Bahn & Bus ca. 1:25 Std. – sehr empfehlenswert
Am Samstag vom Bahnhof Giesing mit dem Münchner Bergbus zur Haltestelle Kreuth-Klamm fahren. Ab hier mit dem Bergbus zurück nach München.

Hinfahrt 6:30 Uhr, Rückfahrt: 18:05

Weitere Informationen zum Bergbus gibt es hier.

Mit Auto ab München ca. 1:10 Std.
A8 Richtung Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen auf die B318, weiter auf die B307 bis Kreuth und zum Wanderparkplatz Siebenhütten. Anfahrtsroute


Tourenkarte Hoher Gernberg


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.