Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Schildenstein, 1613 m (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Diese spannende Rundtour ist aufgrund des nordseitigen Anstiegs auch für Sommertage geeignet. Gute Trittsicherheit und auch Schwindelfreiheit sind auf dem steilen Anstieg aus der Wolfsschlucht aber Pflicht. Wegen einer dort etwas erodierten Passage sollte man die Tour nicht bei Nässe unternehmen. Auf dem Abstieg kann man optional auf der urigen Königsalm einkehren.

 

Tour vom 11.08.2022
Text & Fotos: Michael Pröttel


Gipfelblumen

Tourensteckbrief

Tourenziel
Schildenstein, 1613 m (Mangfallgebirge) Ansicht auf BayernAtlas

Ausgangspunkt 
Bushaltestelle Kreuth Wildbad, 800 m

Schwierigkeit
Bergwanderung mittel

Dauer
5,5 Std. 

Höhendifferenz
↑ ↓ 820 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY13 „Mangfallgebirge West", 1:25.000; schildenstein-wanderung.gpx


Wegbeschreibung 

Von der Bushaltestelle Wildbad Kreuth über die Weißach und dann gleich rechts und in einem Bogen erst am Ufer der Weißach, dann an der einmündenden Hofbauernweißach entlang. Über eine Brücke überquert man nach rechts den Fluss und folgt nach links der Schotterstraße zur Almwirtschaft Siebenhütten (beschildert), die man links liegen lässt. An der nächsten Gabelung rechts und an der Weißachalm vorbei, wo der Fahrweg endet.

Nun immer dem Pfad folgend bachaufwärts, wobei man den Bach quert (rote Punkte). An einer Bachverzweigung rechts (Schild »Große Wolfsschlucht«) und am Talende nach rechts steiler bergan. Es folgen stahlseilgesicherte, felsige Passagen und eine erodierte Querung, bei der ein Seil zu Hilfe genommen werden kann. Schließlich erreicht man einen Waldsattel, wendet sich an einer Gabelung nach rechts (Schild »Schildenstein«) und wandert bald über eine freie Wiese. Im wieder lichten Wald bis zu einer Abzweigung, wo man nach rechts (Schild »Schildenstein«) den zuletzt steilen, felsigen Gipfelabstecher unternimmt.

Wieder an der Abzweigung zurückgekehrt, geht man nach Nordwesten weiter in eine Senke, dann leicht ansteigend zum Graseck und nach Norden über einen licht bewaldeten Rücken hinab. Man kommt an die Wiese oberhalb der Königsalm. Dort kann man (bestens beschildert) entweder geradeaus über die unbewirtete Geißalm zur Hofbauernweißach absteigen, oder nach links noch die Königsalm mitnehmen und dort einkehren.

Anfahrt ab München-Giesing Bahnhof 

Ausgangspunkt der Tour
Bushaltestelle Kreuth Wildbad

Mit dem Bergbus 1:08 Std. 
Mit dem Münchner Bergbus Kreuth - Blauberge Rofan ab München-Giesing Bahnhof bis zur Haltestelle Kreuth Wildbad.  

Abfahrt am Wochenende um 8 Uhr; Rückfahrt 17:04 Uhr; Fahrplanauskunft 

 


Tourenkarte Schildenstein


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.