Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Blomberg, 1237 m (Skitour)

Am Tölzer Hausberg Blomberg gibt es seit 2012 die ausgeschilderte Skitourenroute "Gamssteig". Sie führt entlang der Skipiste und durch kurze Waldstücke auf den Gipfel hinauf. Wer einen kleinen Gegenanstieg nicht scheut, spurt weiter zum nahen Heigelkopf, wo man eine absolut tolle Aussicht genießen kann.

Tour vom 23.01.2014
Text & Fotos: Doris & Thomas Neumayr


Waldschneise an den Hängen des Blombergs

Tourenziel
Blomberg, 1237 m; Heigelkopf, 1218 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Bayerische Voralpen (Benediktenwandgruppe)

Talort
Bad Tölz, 657 m

Karte
AV-Karte BY 11 "Isarwinkel – Benediktenwand" 1:25.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Talstation der Blombergbahn, 710 m

Mit Auto ab München
ca. 1 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus sehr empfehlenswert
Bahn bis Bad Tölz oder Bichl, weiter mit Bus 9612 bis "Blombergbahn, Wackersberg"

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Skitour leicht

Kondition
gering

Dauer
ca. 1,5 Std. (Gesamtaufstiegszeit ohne Pausen, ohne Abfahrt)

Höhendifferenz
↑↓ 500 Hm; Heigelkopf zusätzlich ↑↓ gut 100 Hm

Einkehr
Blomberghaus (1203 m), ganzjährig geöffnet, Tel. +49 8041 6436

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Aufstieg: Vom Parkplatz aus zieht man nach links (Osten) zum Waldrand hin, wo eine große Infotafel die Skitourenroute "Gamssteig" erläutert (bitte die DAV-Regeln und die örtlichen Hinweise bzgl. Skitouren auf Pisten beachten).

Zunächst geht es auf einem Karrenweg am Waldrand bergan, bis man nach ca. 70 Hm auf die Skipiste trifft. Am linken Rand der teilweise steilen und schmalen Piste steigt man weiter aufwärts. Dann leiten einen die Skimarkierungen durch ein kurzes Waldstück, und anschließend quert man die Piste nach rechts. Es geht nochmals entlang der Piste aufwärts, und nach einer weiteren kurzen Waldetappe erreicht man die freie Wiesenfläche unterhalb der Wackersberger Alm. Hier wendet man sich nach links und ist sogleich am Gipfelkreuz (Ostgipfel) des Blombergs angekommen. Der höchste Punkt des Blombergs ist übrigens 1248 m hoch und liegt weiter westlich, jenseits des Blomberghauses.

Zum Heigelkopf fährt man nach Süden in eine Senke (ca. 1170 m) hinab und steigt anschließend durch eine schmale Waldschneise zum freien Wiesengipfel hinauf.

Abfahrt: Die Abfahrt erfolgt nach einem kleinen Gegenanstieg über die Aufstiegsroute.