Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Steinbachtal (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Das pittoreske Steinbachtal bei Bichl bietet für jeden etwas: Familien mit Kindern können sich am Bach vergnügen, Ehrgeizige nehmen den aussichtsreichen Gipfel des Zwiesel noch mit und auch Bike- & Hike-Fans kommen auf ihre Kosten. Wie weit man in das Voralpental hinein wandert, bleibt jedem selbst überlassen. Ein besonderes Schmankerl ist das Naturfreibad am Taleingang - und das vor allem an heißen Sommertagen.

 

 

Tour vom 30.06.2022
Text & Fotos: Arnold Zimprich


Idyllisches Steinbachtal oberhalb der Anzenbach-Mündung

Tourensteckbrief

Tourenziel
Steinbachtal, 800 m, Bayerische Voralpen (Benediktenwandgruppe) Ansicht auf BayernAtlas

Talort
Bichl, 615 m

Schwierigkeit
Bergwanderung, leicht

Dauer
3,5 Std. 

Höhendifferenz
↑ 200 Hm ↓ 200 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY 11 "Isarwinkel, Benediktenwand", 1:25.000; steinbachtal-wanderung.gpx


Wegbeschreibung

Vom Bichler Bahnhof über die Bahnhofs- und Raiffeisenstraße ins Ortszentrum, weiter über den Schulweg in die Sindelsdorfer Straße. Nach Überqueren der B11 über die Ludlmühlstraße zum Bichler Schwimmbad. Vom Bahnhof ist es ein kleiner, gut zwei Kilometer langer "Hatscher", ehe man den Eingang des Steinbachtals erreicht - für kleine Kinder nimmt man für die insgesamt 12 Kilometer lange Tour am besten die Kraxe oder einen Jogger mit.

Nun links über den Schwimmbadparkplatz zum Waldrand auf einen kleinen Pfad, der sich direkt das Steinbachufer hinaufschlängelt. Nach einem Wehr geht es nun auf dem Fahrweg in das Steinbachtal hinein. Mit dem Jogger sollte man von Beginn an den Fahrweg nehmen, da der Pfad direkt am Ufer entlang zu schmal wird! Familien mit kleinen Kindern gehen bis zur Furt hinter der Bichler Hütte (ab Bahnhof rund 1,5 Stunden). Hier befindet man sich auf rund 800 Meter Seehöhe. Nach der über eine wenig oberhalb liegenden Brücke passierbaren Furt bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, am Steinbach zu spielen.

Wer größere Kinder dabei hat oder ehrgeizig ist, geht das Tal noch weiter hinauf und kann über mitunter steile Fahrwege und Trails die Gassenhoferalm (1211 m) und, gut ausgeschildert, den Zwiesel (1348 m) erreichen. Ist man gerne auf zwei Rädern unterwegs, kann das Tal auch durchradelt werden.

 

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Bahnhof Bichl, 615 m

Mit Bahn & Bus ca. 1 Std.
Mit der Bayerischen Regiobahn BRB 66 Richtung Kochel am See bis Bichl Bahnhof.

Erste Fahrt am Wochenende 06:59 Uhr (bereits um 05:59 Uhr mit Umstieg in Tutzing); Rückfahrt bis 19:58 Uhr (danach mit Umsteigen in Tutzing) Fahrplanauskunft 


Tourenkarte Steinbachtal


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.