Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Schafsiedel, 2447 m (Skitour)

Sowohl von der Neuen Bamberger Hütte aus wie auch direkt aus dem Kurzen Grund ermöglicht der Schafsiedel eine lohnende Skitour. Bei guter Schneelage wird sie im Hochwinter schon unternommen, bei Firn ist sie aufgrund der ostseitigen Ausrichtung aber ebenfalls sehr zu empfehlen.

Tour vom 21.04.2016
Text & Fotos: Andrea und Andreas Strauß

alle Touren der Woche: Übersicht


Kurz unterhalb des Gipfels

Tourenziel
Schafsiedel, 2447 m (Ansicht bei austrianmap)

Gebirgsgruppe
Kitzbüheler Alpen

Talort
Kelchsau, 790 m

Karte
AV-Karte 34/1 "Kitzbüheler Alpen. Westliches Blatt" 1:50.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Parkplatz am Gasthof Wegscheid im Kurzen Grund, 1148 m

Mit Auto ab München
knapp 2 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus weniger empfehlenswert
Bahn über Wörgl bis "Hopfgarten i. Br. Berglift Bahnhof", weiter mit Bus 4057 bis "Kelchsau Steinerbrücke" und zu Fuß in 1,5 Std. oder per Anhalter zum Ausgangspunkt (6,6 km)

Am Wochenende gibt es keine Busverbindung nach Kelchsau.

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Skitour mittelschwer

Kondition
groß

Dauer
↑ ca. 5 Std. (Gesamtaufstiegszeit ohne Pausen, ohne Abfahrt)

Höhendifferenz
↑↓ 1300 Hm

Einkehr
Gasthof Wegscheid im Kurzen Grund, Tel. +43 664 5407111

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage.
Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Aufstieg: Vom Gasthof Wegscheid steigt man auf der Terasse des Sommerwegs auf der linken Talseite hinauf, bis nach Kurzem der etwas breitere Fahrweg nach links abzweigt. Hier geht es geradeaus auf dem Sommerweg weiter und durch Hochwald den eng eingeschnittenen Bach talaufwärts. Schließlich weitet sich das Tal und man kommt im Flachen zu einer Brücke (ca. 1400 m), über die man auf die rechte Bachseite kommt und nach Südwesten ins Manzenkar ansteigen kann.

Durch das immer freier werdende Kar geht es gerade hinauf zur Manzenkaralm. Auf Höhe der Gebäude zweigt man nach links ab und steigt gestuft zum Unteren Wildalmsee hinauf. Hier mündet auch der Anstieg direkt von der Neuen Bamberger Hütte ein.

Nun geht es beständig über das gestufte Kar nach Westnordwest Richtung Schafsiedel hinauf: links am Mittleren Wildalmsee vorbei, etwas rechts ausholend und dann wieder nach links hinaufquerend zur Etage mit dem Oberen Wildalmsee und zuletzt den Gipfelhang des Schafsiedels hinauf, den man am besten rechts ausholend begeht, um die letzten Höhenmeter über den Nordostrücken zum Gipfelkreuz zu gelangen.

Abfahrt: Die Abfahrt folgt der Aufstiegslinie. Unterhalb der Manzenkaralm kann man sich auf einer Forststraße halten, bleibt so immer auf der linken Bachseite und fährt in einigen Serpentinen ab bis auf Höhe des Gasthofs Wegscheid. Zu Fuß überquert man den Bach und kommt mit wenigen Metern durch den Wald zum Gasthof. So umgeht man die Passage mit dem teils steilen Hohlweg, den man im Aufsteig auf der anderen Bachseite hinaufgestiegen ist.