Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

100 Jahre Bergwacht Bayern (Museumsbesuch)

Das kommende Wochenende beschert uns einen Wettersturz mit ausgiebigen Regenfällen. Da kommt es sehr gelegen, dass am Sonntag, den 30. August im Alpinen Museum auf der Praterinsel in München die Ausstellung "100 Jahre Bergwacht Bayern" eröffnet wird. Der historische Rundgang bietet eine echte "Berg-Alternative".

Tour vom 27.08.2020
Text: Redaktion, Fotos: Bergwacht Bayern

zum Archiv


Einsatz in extremem Gelände

Tourenziel
Alpines Museum, 512 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Münchner Schotterebene

Talort
München, 518 m

Karte
TK50-L 7934 "München" 1:50.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Praterinsel München, 512 m

Mit Bahn & Bussehr empfehlenswert
S-Bahn Haltestelle "Isartor" (5 Min.), U4/U5 Haltestelle "Lehel" (10 Min.), Tram 18 Haltestelle "Mariannenplatz (2 Min.)

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Museumsbesuch leicht

Kondition
gering

Dauer
nach Belieben (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 9 Hm

Einkehr
Museumscafé Isarlust

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Die Ausstellung im Festsaal des Alpinen Museums zeigt einen Blick auf 100 Jahre Bergwacht von ihrer Entstehung bis heute.

In der Ausstellung vom 30. August bis 27. September 2020 gibt es viel Neues zu erfahren. Zum Beipiel, dass der Ursprung der Bergwacht gar nicht in der professionellen Bergrettung lag. Oder wie man am Berg wirklich sicher unterwegs ist. Oder was genau eigentlich die Einsatzgebiete von Sondereinheiten wie Höhlenrettung oder Canyoning sind. 

Die Ausstellung und diverse kostenlose Sonderveranstaltungen im Garten des Alpinen Museums geben Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über die zahlreichen Leistungen der bayerischen Bergwacht. Dazu gehören Einblicke in technisches und medizinisches Rettungsmaterial, die Entwicklung der Luftrettung sowie Umwelt und Naturschutz genauso wie die Geschichte und Organisation der Bergwacht.

 

Programm:

Sonntag, 30. August: Leistungsschau Technik
Samstag, 5. September: Sicher am Berg (Teil 1): Gut vorbereitet und sicher unterwegs
Sonntag, 6. September: Kids Day inkl. Vorstellung der Suchhundestaffel
Sonntag, 13. September: Lesung (11–12 Uhr) und Podiumsdiskussion (14–16 Uhr), u. a. mit Michael Pause
Samstag, 19. September: Sicher am Berg (Teil 2): Erste Hilfe am Berg
Sonntag, 20. September: Vorstellung der Sondereinheit Höhlenrettung
Samstag, 26. September: Vorstellung der Sondereinheit Canyoning und KID