Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

05.11.2013 Hoernle

05.11.2013 Hinteres Hoernle 1548 m, Stierkopf 1535 m, Ammergauer Alpen

Den günstigsten Parkplatz zu finden, ist häufig die erste Prüfung einer unbekannten Bergwanderung. Da ist das Fragen der einheimischen Bevölkerung notwendig, so wie heute in Grafenaschau. Vom Parkplatz gibt es Hinweisschilder, Weg 11 ist für uns richtig, der führt links empor an dem großen Felsabbruch der Hörnleklamm vorbei. Die Tour wäre für heiße Sommertage besser geeignet, denn sie ist nordseitig im Mischwald schattig. Heute jedoch feucht von oben und unten, selbst auf 1500 m Höhe stehen noch Wasserpfützen in den Wiesenhängen. Etwa 2 cm Neuschnee erschwert die Routenfindung nicht. Schön langsam löst die Sonne die Nebelschwaden auf, und wir sehen das hohe Gipfelkreuz des Hinteren Hörnle. Nun, Gipfelpause im Sonnenschein tut gut. Das nächste Ziel, der Stierkopf ohne Gipfelkreuz, ist schnell erreicht. Im Abstieg finden wir noch ein Schatzloch, dessen Betreten aber verboten ist, macht nix, ich habe ja einige Schätze (Teilnehmerinnen) dabei! Über die drei Marken teils auf Forststraßen oder Wegen geht’s auf lehmigem, rutschigem Untergrund abwärts zum Parkplatz. Gute Einkehr in Murnau beim Kaffeekocher.

Tourenbegleitung, Text: Josef Bäumler
Foto: Ingrid Goschler, Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte