Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Mountainbiken

Schon mal mit dem Bike in den Bergen unterwegs gewesen? Auch beim Mountainbiken gilt: Nehmt Rücksicht und verhaltet euch stets verantwortungsbewusst! Die Wege sind für alle da!

Mit unseren Dos and Don'ts zum Thema Mountainbike zeigen wir euch, wie leicht das ist.


Natürlich biken

Die DAV-Kampagne "Natürlich biken" gibt Tipps zum Biken in den Bergen und zeigt, dass Mountainbiken Spaß macht und verträglich für Natur und Umwelt sein kann.

In einem Video nimmt Harry G den Konflikt zwischen Mountainbiker*innen und Wander*innen aufs Korn.

zur Kampagne

 

 

 

 


Der schnelle Frühjahrscheck

Wenn der Schnee die ersten Trails freigibt, steht das Mountainbike meist noch genauso im Keller, wie es im letzten Herbst abgestellt wurde. Ein bisschen Liebe und eine ordentliche Reinigung nach dem Winterschlaf freut nicht nur das Material. Der kurze Check bewahrt auch vor ärgerlichen und nervigen Überraschungen auf der ersten Tour.

> Grundreinigung: Das Bike mit Wasser (optional Bikereiniger), einem weichen Schwamm reinigen und mit klarem Wasser abspülen.

> Antrieb: Kette, Ritzel und Schaltröllchen mit einer kleinen Bürste säubern. Kette mit Kettenöl (kein WD40!) schmieren und überschüssiges Öl mit einem Lappen abwischen. Ist der Schaltzug schwergängig, wirkt ein Tropfen Öl in die Hülse Wunder.

> Reifencheck: Neben dem Luftdruck (ca. 1.5 bis 1.8 bar) auch das Reifenprofil und die Karkasse auf Beschädigungen prüfen. Wer Tubeless-Reifen fährt: Die Dichtmilch ist sicher eingetrocknet und sollte erneuert werden.

> Bremsbeläge und -scheiben optisch auf Verschleiß prüfen. Bremsbeläge mit weniger als einem Millimeter Belag erneuern. Ist der Druckpunkt schwammig oder undefiniert, muss die Bremse entlüftet werden. Obacht: Die Bremse ist ein sicherheitsrelevantes Teil. Fehlt hier das Material oder die nötige Erfahrung, ist das ein Fall für den Fachmann im Bikeshop!

> Sind beide Achsen fest? Sind Griffe, Bremsen, Pedale, Vorbau und Lenker, Sattel und Sattelstütze mit dem angegebenen Drehmoment angezogen? Vorsicht beim Anziehen von Schrauben: „Nach „fest“ kommt „ab“! Dreck an der Sattelstütze entfernen, bevor sie sich im Rahmen festfrisst.

> Federgabel und Dämpfer: Luftdruck mit Dämpferpumpe prüfen und an das Fahrergewicht anpassen. Dichtungen optisch auf Verschleiß checken. Federbein und Tauchrohre mit sauberem Lappen abwischen und einfedern. Tritt an den Dichtungen Öl aus, sollten die Federelemente zum Service.

Packliste Mountainbiketour

Pumpe, Flickzeug, Multitool – was muss mit auf eine Biketour? 

zur Packliste


Unsere E-MTB-Leitlinien

Wir haben Leitlinien sowie einen Verhaltenskodex für den Einsatz von E-Mountainbikes und das Mountainbiken im Gebirge erarbeitet. Uns ist der Wert der Bewegung aus eigener Körperkraft wichtig, gleichzeitig lehnen wir die Förderung des E-Mountainbikens durch reine E-MTB-Gruppen und E-MTB-Angebote ab. Zugleich bleibt aber der vereinzelte Einsatz von E-MTBs möglich, wenn beeinträchtigte Personen dadurch weiterhin am Gruppenleben teilnehmen können.

mehr Infos