Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tierschutz – auch im Frühling!

Rücksicht nehmen während der Brut- und Aufzuchtzeit von Wildtieren

Endlich Frühling! Sonne, Wärme, frische Luft! Die meisten Menschen freuen sich auf diese Jahreszeit, vor allem nach einem so langen Winter wie den letzten. Raus und rauf – so lautet das Motto nun. Und auch die heimischen Wildtiere genießen die Jahreszeit, vor allem weil sie nun wieder wesentlich leichter an Nahrung kommen. Gleichzeitig steht tierischer Nachwuchs an. Hier entsteht das Spannungsfeld – zwischen Wildtieren und Bergsportaktiven.

Jetzt kommt es auf Rücksicht und Respekt für die heimische Tierwelt an. Tier- und Artenschutz ist auch im Frühjahr von großer Bedeutung, da:

 

Wilde Frühlingsgefühle – und der Nachwuchs kommt

Kleine Tiere wie Vögel beginnen jetzt mit der Balz und Fortpflanzung. Größere Tiere wie Gämsen oder Hirsche balzen im Herbst, tragen die Tiere im Winter aus und gebären diese im Frühjahr, damit sie während des Sommers kräftig genug werden, um den kommenden Winter zu überstehen. Ob Groß oder Klein jeder ist im Frühling irgendwie mit der eigenen Fortpflanzung oder dem bereits vorhandenen Nachwuchs beschäftigt.

Dazu kommt: Je höher die Lage am Berg, desto später beginnt dort die Vegetationszeit. Während der Frühling beispielsweise am Schliersee bereits begonnen hat, steht er am Spitzingsee noch in den Startlöchern. Im Hochgebirge beginnt das Frühjahr sogar noch später – erst Ende Juni bis Anfang Juli.

Einen ersten Überblick über die verschiedenen Ausprägungen der Jahreszeiten in Relation zur Meereshöhe findet ihr hier.

Vogelbrutzeit – Schutzgebiete für Raufußhühner nicht betreten


Im Mangfallgebirge befinden sich die seltenen und geschützten Raufußhühner noch bis zum 15. Juli in der Brutzeit. 

Bitte Folgendes beachten:

  • Wege nicht verlassen!
  • Ruhig bleiben!
  • Hunde anleinen!
  • Keine Drohnen im Vogelschutzgebiet fliegen lassen (ganzjährig)!
  • Auf Schilder von Balz- und Brutgebieten achten!
  • Ausgewiesene Gebiete zwischen 19:00 Uhr und 07:00 Uhr nicht betreten!
  • Das Biwakieren und Zelten in der freien Natur, besonders in den Schutzgebieten, ist verboten!

Vor diesem Hintergrund ist eine Betrachtung der verschiedenen Regionen in den Alpen sinnvoll. Denn nicht überall kommt der Frühling gleich schnell. Hier bekommt ihr einen Überblick über Tier- und Artenschutz in unseren Wegebieten in den Bayerischen Alpen: