Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Postleitzahl!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Sektion!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Dies ist keine gültige BIC!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Sektion!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Zu viele Zeichen!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Rappenspitze, 2223 m (Bergtour)

Die Rappenspitze im hinteren Falzturntal ist zwar deutlich niedriger als die bekannten Gipfelnachbarn Lamsenpitze und Sonnjoch, erzeugt mit ihrer haifischflossenähnlichen Felswand jedoch durchaus Respekt. Und als Überschreitung inklusive Anstieg über den teilweise weglosen Südwestgrat bietet sie sogar ein alpines Abenteuer.

Tour vom 09.07.2020
Text & Fotos: Michael Reimer


Die haifischflossenähnliche Felswand der Rappenspitze

Tourenziel
Rappenspitze, 2223 m (Ansicht in Austrainmap)

Gebirgsgruppe
Karwendel

Talort
Pertisau, 952 m

Karte
AV-Karte 5/3 "Karwendelgebirge Ost" 1:25.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Alpengasthof Gramaialm (1263 m)

Mit Bahn & Bus empfehlenswert
Bahn nach Tegernsee, RVO-Bus 9550 nach Pertisau am Achensee, Bus/Taxi zur Gramaialm (mit Übernachtung empfehlenswert)

Mit Auto ab München
gut 2 Std. (Anfahrtsroute bei Google Maps)

Bilder

Bizarre Felsköpfe beim Anstieg über den Südwestgrat

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergwanderung mittelschwer bis Bergtour

Kondition
mittel

Dauer
5,5 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑ 1100 Hm, ↓ 1270 Hm

Einkehr/Stützpunkt
Alpengasthof Gramaialm, 1263 m, bew. Mitte Mai bis Allerheiligen, Übernachtung möglich, Tel. +43 5243 5166; Alpengasthaus Falzturn, 1089 m, bew. Mitte Mai bis Ende Oktober, Tel. +43 664 3420236

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Wegbeschreibung: Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist diese wunderschöne Karwendeltour für den Genusswanderer als Tagestour zu sportlich, weshalb wir eine Übernachtung im Alpengasthof Gramaialm oder am Achensee empfehlen. Wer hingegen mit dem Auto anreist, parkt an der Falzturnalm und muss für die Talstrecke zum Ausgangspunkt eine Zugabe von einer guten halben Stunde Gehzeit und 170 Höhenmetern in Kauf nehmen.

Die das Falzturntal dominierende Lamsenspitze liegt von der Gramaialm aus betrachtet fotogen im Morgenlicht, nur anfangs wandern wir diesem formschönen Karwendelberg in Richtung Talschluss entgegen. Nach etwa einer Viertelstunde zweigt unser beschilderter und gut markierter Steig nach links ab. Erst geht es über sanfte, latschenbewachsene Blumenwiesen hinauf, dann wird das Gelände deutlich steiler. Im sich öffnenden Schuttkar ist Orientierungssinn gefragt, da Steinrutsche die eine oder andere Markierung eliminiert haben und vorübergehend nur Steigspuren vorzufinden sind. Etwas oberhalb wird der Talbach in nordöstlicher Richtung überquert. Es folgt ein steiler Abschnitt durch den lichten Bergwald, erst in Sichtweite des Lunstsattels (1918 m) lehnt sich das Gelände mit Blick auf die abweisende Nordwestflanke des Rauhen Knölls wieder etwas zurück.

Im Anschluss werden die Südhänge des Lunstkopfs zunächst absteigend, dann eben oder tendenziell ansteigend zur Einsattelung am Ritzuelhals (1943 m; Materialseilbahn) gequert. Mit Blick Richtung Norden sehen wir unser Tagesziel, die Rappenspitze (2223 m), direkt vor uns. Bevor der Schlussanstieg erfolgt, müssen wir jedoch noch zur am Fuß des Berges gelegenen Naudersalm (1864 m) absteigen.

Achtung: Der flache Anstieg von der Alm zum Sunntiger-Sattel zwischen Lunstkopf und Rappenspitze ist im unteren Abschnitt weglos zurückzulegen! Es empfiehlt sich, oberhalb der Alm dem kleinen Bachlauf bis zur nahen Quelle zu folgen, hier nochmals frisches Wasser zu schöpfen und halblinks haltend über eine Grasstufe emporzuwandern. Auf diese Weise stoßen wir auf einen Pfad, der uns zwischen den Latschen hindurch hochleitet.

Im Sunntiger-Sattel deutet ein rotweißer Richtungspfeil auf den Südwestrücken der Rappenspitze hin. Es folgt der interessanteste und anspruchsvollste Teil der Wanderung. Während das Gelände im unteren Abschnitt noch gut zu gehen ist, ist auf dem steilen und schrofigen Untergrund etwas oberhalb Vorsicht geboten. Zwischen den vereinzelten roten Markierungen sucht man sich den besten Weg, wichtig ist, stets in Nähe des teils etwas luftigen Grates emporzusteigen. Der imposanteste Felsbrocken ist durch einige Steigbügel entschärft.

Nach der verdienten Brotzeit mit Gipfelpanorama Richtung Karwendelhauptkamm und Rofan erfolgt der Abstieg auf dem Normalweg. Dabei geht es über die steile Geröllflanke entlang der imposanten Abbruchkante in weitem Bogen über den Larchkarlkopf (2162 m) in bequemes Grasgelände hinab. Der Rückblick in die Nordwand der Rappenspitze ist wahrhaft beeindruckend. Die Altschneefelder in der folgenden Geröllflanke sind im Hochsommer abgetaut, etwas unterhalb müssen wir in abschüssigem Gelände einen Gegenanstieg zu einem ausgeprägten Joch bewältigen. Unterhalb der Dristalm windet sich der Pfad in endlosen kleinen Kehren, zuletzt durch Wald, zur Falzturnalm hinab.