Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport

Momentan ist kein Platz frei

Derzeit sind leider alle Stellen besetzt.

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Sport

Hierbei handelt es sich um ein freiwilliges Jahr, in dem man sich sozial engagiert, Neues kennenlernt und sich für die Zukunft orientieren kann. Auch die Sektionen München & Oberland bieten als Einsatzstellen für das FSJ seit Jahren jungen Menschen die Möglichkeit, ein Jahr lang mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Als Träger fungiert die Bayerische Sportjugend, die Auskunft über Einzelheiten zu Taschengeld, Urlaubsanspruch und Arbeitsumfang gibt.

Trainerausbildung

Ein wichtiger Bestandteil des FSJ sind 25 Bildungstage. Davon werden 15 Tage durch Seminare des Trägers, also der Bayerischen Sportjugend, abgedeckt. In diesen Seminaren lernt man unter anderem auch die FSJler anderer Einsatzstellen kennen und kann so einen Eindruck über die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten im Bereich des Kinder- und Jugendsports gewinnen.

Die restlichen 10 Tage werden durch die Sektionen München & Oberland in Form einer Trainerausbildung genützt. In der Regel bietet sich hier die Ausbildung des Deutschen Alpenvereins zum "Trainer C Sportklettern Breitensport" an. Bei entsprechender Eignung (Kletterkönnen im 8. Schwierigkeitsgrad und Wettkampferfahrung) kann ggf. auch die Ausbildung zum "Trainer C Wettkampfklettern Leistungssport" absolviert werden.

Kinderklettertraining

Aufgabenschwerpunkte

Der größte Aufgabenschwerpunkt ist das Abhalten von Klettertrainings für sportlich ambitionierte Kinder und Jugendliche. Dieser Teil nimmt über 50 % der Wochenarbeitszeit ein. Hier werden zum Teil auch zusammen mit erfahrenen Trainern Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren in regelmäßigen wöchentlichen bzw. vierzehntägigen Trainings betreut. Einen guten Überblick über unser diesbezügliches Angebot kann man sich unter dem Kinder- und Jugendprogramm machen. Die Trainings finden außerhalb der bayerischen Schulferien statt, infolgedessen ist der Urlaub in den Ferienzeiten zu nehmen. In den Ferien besteht zudem die Möglichkeit zur Mithilfe bei der Durchführung von Freizeiten im Rahmen des Jugendprogramms. Die restliche verbleibende Zeit vergeht dann mit der Unterstützung bei der Organisation der Münchner Stadtmeisterschaft, der Freizeitmesse f.re.e, der Mithilfe in den Servicestellen und dem Mitwirken im operativen Betrieb der Kletter- und Boulderzentren München-Süd (Thalkirchen), München-Nord (Freimann) bzw. München-West (Gilching) wie im Fluge.

Besonderheiten der Sektionen

Der Einsatz in den Sektionen München & Oberland ist über weite Strecken ähnlich, im Detail liegen aber kleine Unterschiede. In der Sektion Oberland kann auch die Koordinierung des Wettkampfbereichs Thema sein. Bei Eignung kann während eines FSJ in der Sektion Oberland an einigen Projekttagen in den Routenbau bzw. ins Schrauben von Bouldern geschnuppert werden. In der Sektion München ist die Mitwirkung im operativen Betrieb der DAV Kletter- und Boulderzentren München oder Gilching fester Bestandteil des Wochenplanes. Auch hier wird bei entsprechender Eignung im Routenbau bzw. beim Schrauben von Bouldern mitgeholfen.

Beim FSJ geht es viel ums Klettern

Die wichtigsten Rahmendaten

Das Freiwillige Soziale Jahr startet mit dem 23. August und endet am 31. August des Folgejahres. Aus organisatorischen Gründen kann von diesem Zeitrahmen nicht abgewichen werden. Der Einsatz umfasst 38,5 Std./Woche bei einem Taschengeld von 400 €. Der Urlaubsanspruch umfasst 26 Tage. Der Einsatz erfolgt in der Regel an den Wochentagen. Wochenend- und Feiertage sind normalerweise frei, in gegenseitiger Absprache können Einsätze bei Wettkämpfen oder Events stattfinden. Dies wird dann selbstverständlich ausgeglichen.

Anforderungen

Voraussetzungen für eine Bewerbung zum Freiwilligen Sozialen Jahr sind Volljährigkeit, eine abgeschlossene Schulausbildung, Computergrundkenntnisse, eine große Begeisterung für das persönliche Hobby Klettern (Kletterkönnen im unteren 7. Schwierigkeitsgrad) sowie Erfahrungen in der Jugendarbeit.