Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Zu viele Zeichen!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte wählen Sie eine Option aus!
Zu viele Zeichen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Zu viele Zeichen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Mit der BOB zügig in die Bayerischen Berge

Familienfreundliche Wanderungen im Spitzingseegebiet

Wer kennt ihn nicht: den morgendlichen Stau am Irschenberg oder bei Warngau. Dabei erreichen Sie eines der schönsten Wanderparadiese Bayerns – das Spitzinggebiet – auch staufrei, bequem und umweltschonend mit öffentlichen Verkehrsmitteln!

Entspannt dort angekommen, bieten die weitläufigsten Almen und Gipfel eine Kulisse, die jedem Bergliebhaber das Herz höherschlagen lässt.


Besonders preisgünstig und vor allem viel entspannter als mit dem Auto ist ein Familienausflug mit der Bahn. Die Kinder können sich freier bewegen, zusammen mit den Eltern spielen und die Vorfreude aufs Spitzinggebiet teilen.

Zur Anreise mit der BOB in die Berge empfehlen wir folgende Tagestickets, jedes mit seinen eigenen Vorteilen.

Bitte beachten:

· Alle Tickets müssen vor Fahrtantritt erworben und nötigenfalls entwertet werden. Die Tickets gibt‘s in der App unter www.meridian-bob-brb.de, in den BOB-Meridian-Verkaufsstellen und an den blauen Fahrkartenautomaten.

· Die Mitnahme von Fahrrädern ist nur gestattet, sofern die Züge nicht überfüllt sind. Vorrang haben mobilitätseingeschränkte Reisende sowie Mütter mit Kleinkindern und Kinderwagen. Sie benötigen zur Mitnahme ein Fahrradticket.

Mehr Infos zu den Fahrplänen, Tarifen und weiteren Ausflugstipps unter meridian-bob-brb.de

Die Anreise mit der BOB in die Berge

♦ spart Geld
♦ ist schnell und unkompliziert
♦ vermeidet Stress und Staus
♦ setzt ein Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz


Guten Tag Ticket

Bis zu 5 Erwachsene können den ganzen Tag alle Züge des Meridians, der BOB, der BRB sowie auf ausgewählten Strecken die SOB nutzen.

♦ Gültig Mo–Fr von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an den in ganz Bayern gültigen gesetzlichen Feiertagen ganztägig.

♦ Die 1. Person zahlt nur 23 €, jeder weitere Mitfahrer 6 €. Bei insgesamt 5 Reisenden bezahlen Sie nur 47 €*.

♦ In jeder Variante können 3 Kinder zwischen 6 und 14 kostenlos mitgenommen werden. Kinder bis 6 Jahre fahren immer frei.

Bayern-Ticket

Bis zu 5 Erwachsene können in ganz Bayern alle Nahverkehrszüge und alle Verkehrsverbünde und fast alle Linienbusse nutzen.

♦ Gültig Mo–Fr zwischen 9 und 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an den in ganz Bayern gültigen gesetzlichen Feiertagen ganztägig.

♦ Die 1. Person zahlt nur 25 €, jeder weitere Mitfahrer 6 €. Bei insgesamt 5 Reisenden bezahlen Sie nur 49 €*.

♦ Bei der Ticket-Variante für eine oder zwei Personen können beliebig viele eigene Kinder oder Enkel bis einschließlich 14 Jahre kostenlos mitgenommen werden. Kinder bis 6 Jahre fahren immer frei.

BOB-MVV-Ticket

Bis zu 5 Erwachsene (zwei Kinder bis 14 Jahre gelten als ein Erwachsener) können mit allen Zügen der BOB auf dem gesamten Streckennetz und mit allen MVV-Verkehrsmitteln im MVV-Innenraum unterwegs sein.

♦ Gültig Mo–Fr zwischen 9 und 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an den in ganz Bayern gültigen gesetzlichen Feiertagen ganztägig.

♦ Preis: 37 €*.

♦ Auch als Single-Variante (1 Person) für 24 €* erhältlich.

* Stand August 2018

13 Tourentipps rund um den Spitzingsee

Bequem und umweltfreundlich mit Bahn & Bus

Die folgenden Tourentipps sind nach ihren Anforderungen in aufsteigender Reihe angeordnet – vom einfachen Spaziergang bis zur Bergtour. Ausschlaggebend sind sowohl die Schwierigkeit des Wegs (Wegbeschaffenheit, Steilheit, Ausgesetztheit, Kletterstellen) als auch die konditionellen Anforderungen (zu überwindende Höhendifferenz, Weglänge).

Faltblatt "Mit der BOB und dem DAV zum Wandern rund um den Spitzingsee"

In den Servicestellen der Sektionen München & Oberland erhalten Sie kostenlos ein umfangreiches Faltblatt mit Tourenbeschreibungen rund um den Spitzingsee.

 

Das Faltblatt steht auch zum kostenlosen Download bereit.

 



Tour 1–3: sehr leicht bis leicht



1: Um den Spitzingsee, 1084 m

Kurzweilige Tour um einen der größten Bergseen Bayerns

Gehzeit (gesamte Runde)
1,5 Std.

Höhendifferenz (gesamte Runde)
↑↓ 50 Hm

Schwierigkeit
Einfache Talwanderung auf flachen Wegen, kinderwagentauglich

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Von der Bushaltestelle zur Straße und diese überqueren. Am See angelangt nun je nach Belieben auf dem Uferweg entweder zu Beginn westwärts oder Richtung Norden einmal um den See herum. Der linke Uferweg ist ein schmaler Wanderweg, der rechte eine breite Seepromenade.

2: Albert-Link-Hütte, 1053 m

Die bekannte Schmankerl-Hütte – ein Paradies für Jung und Alt

Gehzeit (hin und zurück)
30 Min.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 60 Hm

Schwierigkeit
Einfache Wanderung auf asphaltierter Straße, kinderwagentauglich

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Von der Bushaltestelle südwärts Richtung Valepp. Dazu die Schranke an der Alten Wurzhütte passieren und ein kurzes Stück der sprudelnden Roten Valepp leicht bergab folgen. Bald ist rechterhand der Steinbau der Albert-Link-Hütte zu sehen. Um dorthin zu gelangen, rechts abbiegen (AV-Schild) und ein kurzes Stück steil bergab. Schließlich über die Brücke und hinauf zur Hütte mit großer Sonnenterrasse wandern. 

3: Forsthaus Valepp, 872 m

Durchs romantische Valepptal zum geschichtsträchtigen Forsthaus

Gehzeit (hin und zurück)
1,5–2 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 210 Hm

Schwierigkeit
Kinderwagentaugliche Wanderung auf Fahr- und Wanderwegen

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Das Forsthaus Valepp ist derzeit bis auf Weiteres geschlossen (Stand Juli 2018)

Von der Bushaltestelle südwärts Richtung Valepp an der Alten Wurzhütte (Schranke) vorbei. Nun immer entlang des Bachs erst auf der Straße, später auf gutem Wanderweg parallel zur Straße wandern. Die Rückfahrt ist auch mit dem Bus möglich.



Tour 4: leicht



4: Unt. & Ob. Firstalm, 1369 m

Gemütliche Wanderung zu zwei freundlichen Berggasthäusern

Gehzeit (gesamte Runde)
2,5–3 Std.

Höhendifferenz (gesamte Runde)
↑ 280 Hm, ↓ 240 Hm

Schwierigkeit
Einfache Wanderung auf Wander- und Fahrwegen, gut geeignet für Kinder

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Von der Bushaltestelle an der Kirche am See entlang zum westlichen Seeufer und auf Forststraße an der Münchner Hütte vorbei zur Unteren Firstalm hinauf. Dann weiter auf Steig zur Oberen Firstalm. Für den Abstieg über die Forststraße (Winterrodelstrecke) zum Spitzingsattel wandern, wo sich ebenfalls eine Bushaltestelle zur Rückfahrt befindet.



Tour 5–11: leicht bis mittelschwer



5: Schönfeldhütte, 1410 m

Zur familienfreundlichen Genuss-Hütte oberhalb des Spitzingsees

Gehzeit (hin und zurück)
1–2 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 280 Hm

Schwierigkeit
Mittelschwere Wanderung auf wurzelreichem und stellenweise felsigem Steig, der nach Regenfällen länger nass und rutschig ist und ein Mindestmaß an
Trittsicherheit erfordert.

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsattel“

Hinter dem Parkplatz in südlicher Richtung dem Wegweiser zur Schönfeldalm folgen. Der Steig führt erst über den freien Hang hinauf, dann durch Mischwald und zuletzt über freies Almgelände zur Hütte.
Hinweis: Ein einfacherer Weg über eine Fahrstraße führt vom südlichsten Ende der Ortschaft Spitzingsee über die Bergwachthütte, Maxlrainer Alm und Schwarzenkopfhütte zur Schönfeldhütte (siehe Karte Tour 5a).

6: Stolzenberg, 1609 m

Abwechslungsreiche Tour mit schöner Aussicht

Gehzeit (hin und zurück)
4–4,5 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 560 Hm

Schwierigkeit
Mittelschwere Bergwanderung, die Trittsicherheit fordert; bei Nässe rutschig

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Von der Albert-Link-Hütte (Tour 2) zur Unteren Haushamer Alm. Entweder links an der Alm vorbei und über steile Grashänge und Schrofen zum Gipfel. Oder rechts von der Alm über steile Wiesen und Wald auf den Kamm zwischen Rotkopf und Stolzenberg wandern. Schließlich südlich zum Grat und über diesen östlich zum Gipfel. Abstieg wie Aufstieg.

7: Roßkopf, 1580 m

Wanderung durch sanfte, blumenreiche Almlandschaft

Gehzeit (hin und zurück)
4 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 530 Hm

Schwierigkeit
Leichte bis mittelschwere Bergwanderung, bei Nässe rutschig

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Wie bei Tour 2 zur Albert-Link-Hütte wandern. Von dort hinauf zur Unteren Haushamer Alm und auf den Kamm zwischen Stolzenberg und Rotkopf. Dann in nördlicher Richtung am Rotkopf vorbeiwandern zum Roßkopfgipfel. Der Abstieg erfolgt über Grünsee und Untere Haushamer Alm zur Albert-Link-Hütte und weiter über die Straße zur Bushaltestelle an der Kirche.



8: Bodenschneid, 1668 m

Genusswanderung zu herrlichem Aussichtsgipfel

Gehzeit (hin und zurück)
3,5–4 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 580 Hm

Schwierigkeit
Leichte bis mittelschwere Bergwanderung auf Fahr- und Wanderwegen, Letztere z. T. wurzelreich

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche"

Von der Bushaltestelle zur Oberen Firstalm (Tour 4) hinaufwandern. Von dort westwärts den Steig zum Sattel zwischen der felsigen Krettenburg (1494 m) und der Bodenschneid nehmen. Dann links hinauf zur Schneid und in Nordwestrichtung zum Gipfel. Abstieg entweder auf gleichem Weg zurück zur Oberen Firstalm und über den Fahrweg (Winterrodel-Weg) zur Bushaltestelle "Spitzingsattel“ oder über Suttenstein und Untere Firstalm zurück zur Bushaltestelle an der Kirche in Spitzingsee.

9: Jägerkamp, 1746 m

Kindertaugliche Tour zum Hüttengipfel der Schönfeldhütte

Gehzeit (hin und zurück)
3–4 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 620 Hm

Schwierigkeit
Leichte bis mittelschwere Bergwanderung auf Fahr- und Wanderwegen

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsattel“

Von der Bushaltestelle am Spitzingsattel zur Schönfeldhütte (Tour 5), dann über die Obere Schönfeldalm ostwärts in den Sattel vor dem Tanzeck steigen. Hier geht es nach links und unterhalb der Benzingspitz zum Jägerkampgipfel. Abstieg wie Aufstieg.

10: Rauhkopf, 1689 m

Schöner Aussichtsgipfel mit kurzen Kraxelstellen

Gehzeit (hin und zurück)
3–4 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 560 Hm

Schwierigkeit
Mittelschwere Bergwanderung, die Trittsicherheit erfordert

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsattel“

Von der Bushaltestelle am Spitzingsattel zur Schönfeldhütte (Tour 5), dann über die Obere Schönfeldalm ostwärts in den Sattel vor dem Tanzeck steigen. Nun nach rechts über den grasigen Rücken und zuletzt über leichte Felsen auf den Rauhkopf hinauf. Abstieg wie Aufstieg.



11: Rotwand, 1884 m

Zum höchsten Gipfel im Spitzinggebiet

Gehzeit (hin und zurück)
4,5–5 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 800 Hm

Schwierigkeit
Einfache Bergwanderung, bis zum Rotwandhaus auf Fahrstraße, dann Wanderweg zum Gipfel mit kurzer Felsstufe

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Von der Bushaltestelle an der Wurzhütte vorbei, dann links auf eine Forststraße hinauf abbiegen (Wegweiser Rotwandhaus). Der Straße bis kurz hinter der Bergwachthütte folgen, dann rechts ab auf dem Güterweg über die Wildfeldalm über die Wildfeldalm zum Rotwandhaus. In 30 Min. in langgezogenen Kehren zum Rotwandgipfel. Abstieg wie Aufstieg.



Tour 12–13: mittelschwer bis schwer



12: Brecherspitz, 1683 m

Zum pyramidenförmigen Berg mit spannendem Gipfel-Finale

Gehzeit (hin und zurück)
5 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 600 Hm

Schwierigkeit
Mittelschwere Bergwanderung, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert; Gipfelanstieg über leichte Felsen, teilweise mit Drahtseilen versichert

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Von der Bushaltestelle zur Oberen Firstalm (Tour 4) und über den steilen Grashang auf den Brecherspitz-Vorgipfel. Es folgt ein kurzer Abstieg über leichte Felsen (Drahtseil), und schließlich geht es am schrofigen Kamm entlang zum Gipfel. Der Abstieg kann entweder wie der Aufstieg oder ab der Oberen Firstalm über den Fahrweg (Winterrodel-Weg) zur Bushaltestelle "Spitzingsattel“ erfolgen.

13: Aiplspitz, 1759 m

Zum felsigen Wächter des Spitzinggebiets

Gehzeit (hin und zurück)
4 Std.

Höhendifferenz (hin und zurück)
↑↓ 630 Hm

Schwierigkeit
Bis zum Gipfelanstieg einfache, dann schwere Bergwanderung, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert; stellenweise mit Drahtseilen versichert

Anfahrt
BOB bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit RVO-Bus 9562 bis "Spitzingsee Kirche“

Von der Bushaltestelle Spitzingsattel zur Schönfeldhütte (Tour 5), dann über die Obere Schönfeldalm ostwärts in den Sattel vor dem Tanzeck steigen. Um das Tanzeck nördlich herum und über leicht ausgesetzte Felsen (Drahtseile) auf den Gipfel. Abstieg wie Aufstieg.


Albert-Link-Hütte, 1053 m

Kulinarisches Highlight in einer bayerischen Bilderbuchlandschaft

Ganzjährig geöffnete, in liebliche Almlandschaft eingebettete Alpenvereinshütte mit Übernachtungsmöglichkeit, die nur 15 Gehminuten vom Spitzingsee entfernt ist (siehe Tour 2). Leckeres Essen wie selbstgebackenes Brot und Räucherspezialitäten aus eigener Herstellung und ein Spielplatz garantieren insbesondere Familien, aber auch jedem anderen Genusswanderer einen unvergesslichen Aufenthalt.

Infos & Kontakt: albert-link-huette.de, Tel. +49 8026 71264

Schönfeldhütte, 1410 m

Malerisch gelegen mitten im Wanderparadies der Schlierseer Berge

Ganzjährig geöffnete Alpenvereinshütte mit Übernachtungsmöglichkeit, die besonderen Wert auf ehrlich hausgemachte Speisen aus überwiegend regionalen Produkten legt. Serviert werden sie in der gemütlichen Stube oder auf der Sonnenterrasse. Für Kinder gibt’s einen Spielplatz umrahmt von der herrlichen Bergkulisse.

Infos & Kontakt: schoenfeldhuette.de, Tel. +49 8026 7496

Unterwegs mit Kindern

Der See, die Bäche, Berge und Wälder im Spitzingseegebiet bieten ein perfektes Umfeld zum Spielen und Erforschen, und es gibt eine Vielzahl an leichten und kurzen Wanderungen, die zum Teil auch mit geländegängigen Kinderwägen begangen werden können.

Für Eltern mit jüngeren Kindern ist insbesondere die Albert-Link-Hütte ein tolles Wanderziel: Zum Austoben gibt es einen großen Abenteuerspielplatz, und die sanften Hügel und Almwiesen bieten die perfekte Umgebung für einen längeren Familienaufenthalt.

Für ältere Kinder (ab 8–10 Jahren) eignet sich hervorragend die Tour zur Schönfeldhütte. Der kurze, abwechslungsreiche Zustieg über einen spannenden Waldsteig, ein Spielplatz sowie die Hüttenumgebung halten tolle Entdeckungsmöglichkeiten bereit, und erste Gipfelerfolge sind garantiert.

Empfohlene Touren: 1, 2, 3, 4, 5, 8

Tipps für die Tourenplanung & unterwegs im Gebirge


● Vorab über Wetterbedingungen sowie Öffnungs- und Betriebszeiten der Seilbahnen, Hütten und Gasthöfe informieren

● Schlafplätze für Hüttenübernachtungen im Voraus beim Hüttenwirt reservieren

● Feste Bergstiefel sind auf den meisten Touren ebenso Pflicht wie ein guter Sonnen- und Kälteschutz, Verpflegung mit ausreichend Getränken, eine Rucksackapotheke, ein Mobiltelefon (Notruf Bergrettung: 112) und eine gute Wanderkarte, die nicht nur die Tourenplanung vorab, sondern auch die Orientierung vor Ort erleichtert.

● Viele nützliche Ausrüstungsgegenstände können Sie in den Münchner Alpenvereins-Servicestellen ausleihen. Die Mitarbeiter in den Servicestellen unterstützen Sie gern bei allen Fragen rund um den Bergsport.

Mitmachen – der Umwelt zuliebe

Nicht nur durch eine öffentliche Anreise, auch während der Tour können Sie helfen, die Bergnatur zu schonen, indem Sie

♦ Abkürzer vermeiden und auf den offiziellen Wegen bleiben,

♦ Müll (auch Papiertaschentücher und Zigarettenkippen!) wieder mit ins Tal nehmen,

♦ Pflanzen schonen,

♦ Rücksicht auf Wildtiere und Weidevieh nehmen,

♦ Weidegatter geschlossen halten und

♦ den Kindern ein Vorbild sind.

Weitere Infos unter davmo.de/umwelt



Kompetent beraten vom Alpenverein
Sie haben Fragen zur Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu den Hütten und Touren?

Die Alpenvereinssektionen München & Oberland bieten Ihnen in drei Servicestellen in München kompetente alpine Beratung. Unsere Service-Mitarbeiter sind selbst erfahrene Bergsteiger und garantieren kompetentes Know-how rund um die Tourenplanung, die richtige Ausrüstung und das Unterwegssein im Gebirge.

Sie können in den Servicestellen außerdem Karten, Führer und Bücher zu den Wandergebieten sowie Bergwanderausrüstung zu günstigen Preisen ausleihen!

Infos unter davmo/service