Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Hoher Kranzberg, 1391 m (Winterwanderung)

← zurück zur Übersicht

Offensichtlicher kann ein (Berg-)Ziel nicht vor der Nase liegen: Hat man, nach der genauso stressfreien wie klimafreundlichen Anreise mit der Bahn, die Eingangshalle des Mittenwalder Bahnhofs verlassen, sticht einem im Westen die kleine, aber unübersehbare Gipfelkuppe des Hohen Kranzberg (1391 m) bereits ins Auge. „Ganz schön weit weg“ wird sich hier der eine oder die andere vielleicht denken. Doch keine Angst: Der Anstieg zu dem lohnenden, aussichtsreichen Gipfel lässt sich mit einer durchaus urigen Einer-Sessellift-Benutzung verkürzen.

 

Tour vom 02.12.2022
Text & Fotos: Michael Pröttel


Blick hinab nach Mittenwald mit der darüber aufragenden Viererspitze

Tourensteckbrief

Tourenziel
Hoher Kranzberg, 1391 m (Wettersteingebirge) Ansicht auf BayernAtlas

Ausgangspunkt 
Mittenwald, 912 m

Schwierigkeit
Winterwanderung leicht

Dauer
4-5 Std. 

Höhendifferenz
↑ ↓ 475 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY 10 „Karwendelgebirge Nordwest"; hoherkranzberg.gpx

 


Wegbeschreibung 

Der „Bahnhofstraße“ folgen, die Hauptstraße überqueren und an der Kirche Peter & Paul vorbei. Über die Straße „Im Gries“ erreicht man die Kranzbergstraße, der man rechts zum Kranzberglift (beschildert) folgt. Von dort weiter auf der Rodel-Strecke zur Bergstation des Sessellifts. Hier nach links wenden und am Gasthaus St. Anton vorbeigehen. Wenn der nun nach Westen ansteigende, etwas schmälere Fahrweg breit gespurt ist, nimmt man die Rodel weiter mit. Wenn nur eine schmale Fußspur vorhanden ist, dann macht es mehr Sinn, diesen zweiten Abschnitt bergauf wie bergab per pedes zurückzulegen. Immer den Wegweisern zum „Kranzberghaus“ folgend erreicht man im Wechsel von Waldpassagen und Wiesenhängen das (unbewirtete) Kranzberghaus. Hinter diesem geht man scharf nach rechts und erreicht in einer letzten Schleife den Hohen Kranzberg. Ganz oben angekommen, bietet der knapp 1400 Meter hohe Gipfel ein grandioses 360-Grad-Panorama.

Ob man den (eigentlich gar nicht mal so) Hohen Kranzberg als Winterwanderung (der Weg ist nach Neuschneefällen zumindest an Wochenenden schnell wieder gut gespurt), als Schneeschuhtour oder mit dem Schlitten unternimmt, lässt sich nach der individuellen Vorliebe beantworten. Wer sich für das Rodeln entscheidet, muss sein Gleitfahrzeug übrigens nicht umständlich im Zug mitnehmen: Schlitten können an der Talstation des Sessellifts ausgeliehen werden.

Abstieg wie Aufstieg.

Anfahrt ab München 

Ausgangspunkt der Tour
Bahnhof Mittenwald

Mit Bahn & Bus 1:15 Std. 
Mit der Regionalbahn (RB 6) Richtung Murnau bis Murnau Bahnhof. Hier umsteigen in den derzeitigen Ersatzverkehr SEV Richtung Scharnitz Bahnhof und bis Mittenwald Bahnhof.

Erste Fahrt am Wochenende 06:32 Uhr, Rückfahrt bis 21:13 Uhr (danach nur noch mit mehrmaligem Umsteigen)

Fahrplanauskunft 

 


Tourenkarte Nußlberg


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.