Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Probstenwand + Hennenkopf

Bergwanderung auf die Probstenwand und den Hennenkopf

am 16.07.2009 mit Rudi Köpl

 

Ausgangspunkt war der Parkplatz Längental auf etwa 800 m Höhe. Der Weg führte zunächst auf Forststraßen und Wanderwegen gemächlich nach oben. Nach einer Gehzeit von ca. 1 ½ Stunden erreichten wir einen steilen Hang mit über 300 m Höhenunterschied, der sich als außerordentlich schweißtreibend herausstellte. Die drückende Schwüle tat das ihrige dazu. Dafür wurden wir mit einer seltenen Blumenpracht am Wiesenhang belohnt, die uns unsere Aufstiegsmühen schnell vergessen machten.

Am Sattel angekommen, tat sich in südlicher Richtung ein Bergpanorama auf, das zum Verweilen einlud. Den lange Bergkamm der Benediktenwand mit den anschließenden Achselköpfen konnten wir in seiner gesamten Dimension sehen. Nun ging es in östlicher Richtung zunächst am Hennenkopf vorbei und weiter zur Probstenwand mit 1605 m. Hier machten wir ausgiebig Mittagsrast, um anschließend noch den Hennenkopf (1618 m) besteigen zu können. Dieser Wanderteil war berechtigterweise im Programm als Bergtour ausgeschrieben, denn in einer Felsrinne mußten wir ein bisschen kraxeln. Die Gefahr war gering, weil unser Tourenbegleiter rein vorsorglich ein Fixseil (bei Bedarf zum Festhalten) gelegt hatte. Vorsichtig stiegen wir vom Gipfel des Hennenkopfes ab und gingen über verwachsene Wege in Richtung Probstenkessel, vorbei an der Probstalm (nichtbewirtschaftete Hütte der Sektion München) talabwärts.

Natürlich durfte das obligatorische Einkehren nicht fehlen. In der Hinteren Längentalalm wurden wir von einer Sennerin mit Kaffee, Kuchen und Brotzeiten bestens verköstigt. Noch eine halbe Stunde, und wir erreichten den Ausgangspunkt.

Zurückgelegte Höhenmeter: 1050 m; gesamte Gehzeit 7 Stunden; zurückgelegte Wegstrecke: rund 18 km.

 

Höhenmesservergleich

 

schnell mal kneippen

 

dem Ziel schon etwas näher

 

über einen Elektrozaun

 

ein Blick auf die Karte

 

Gelber Enzian

 

durch eine Viehsperre

 

Achselköpfe

 

Rast am Sattel

 

Gipfelkreuz der Probstenwand

 

die Kraxler auf den Hennenkopf

 

ein Blick von Rudi Köpl zu den Kraxlern

 

gemütlich in der Bergwiese

 

durch den Arzbach

 

Einkehr auf der Hinteren Längentalalm

 

zum Wohl

 Text und Bilder: Heinrich Rößler