Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Texelgruppe

Bergwanderwoche Texelgruppe

vom Sonntag, 26.07. bis Freitag, 31.07.2009

mit Klaus Dierolf

 

 

Für die meisten Teilnehmer war die Gegend der Texelgruppe neu. Alle waren auf die im Programm angekündigten  Touren gespannt:

Sonntag, 26.07.: Ausgangspunkt Vernagt (1664 m), Aufstieg in nordwestlicher Richtung zum Finalhof (1952 m), dort Einkehr. Weiter in südwestlicher Richtung bergab bis zum Westufer des Vernagtsees, zurück am südlichen Ufer bis zum Parkplatz.

Zurückgelegte Höhenmeter: 350; Gehzeit 3 Stunden.

Montag, 27.07.: Ausgangspunkt am Parkplatz "Gasthaus Birkenwald" in der Nähe des Partschinser Wasserfalls (928 m), Aufstieg zur Nassereithhütte (1523 m), Rast, weiter über Meraner Höhenweg zur Tablander Alm (1788 m), dort Einkehr, schließlich Abstieg zum Parkplatz.

Zurückgelegte Höhenmeter: 850; Gehzeit 5 Stunden.

Dienstag, 28.07.: Ausgangspunkt unser Hotel, Wanderung durch das Dorf Forst zum Marlinger Waalweg, Einkehr Leiterschenke, Endpunkt Busbahnhof in Lana, Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus über Meran nach Algund, hier Besichtigung der modernen Kirche, die in den 70er Jahren eingeweiht wurde.

Zurückgelegte Höhenmeter: 170; Gehzeit 3 ½ Stunden.

Mittwoch, 29.07.: Ausgangspunkt Korblift in Vellau (996 m), Auffahrt zur Leiter-Alm (1522 m), über den Meraner Höhenweg zum Hochganghaus (1839 m), nach kurzer Rast weiter zur Hochgangscharte (2455 m) und bis zum Lang- und Grünsee, Einkehr beim Oberkaser (2338 m), weiter zur Taufenscharte (2195 m), steiler Abstieg zur Leiteralm und Talfahrt mit dem Korblift nach Vellau.

Zurückgelegte Höhenmeter: 1180, Gehzeit: 7 ½ Std.

Donnerstag, 30.07.: Ausgangspunkt Kurzras (Talschluss des Schnalstals 2004 m), mit der Gondel zum Berghotel Grawand (3212 m), zum Teil anspruchsvolle Wanderung zur Hütte "Schöne Aussicht" (2842 m) mit Einkehr, auf dem selben Weg zurück zum Berghotel Grawand und Talfahrt nach Kurzras.

Zurückgelegte Höhenmeter: 550; Gehzeit: 3 ½ Std.

Freitag, 31.07.: Heimfahrt über Meran, St. Leonhard, Wanderung ab Jaufenpass (2099 m) auf die Flecknerspitze (2331 m), Einkehr im Jaufenhaus.

Zurückgelegte Höhenmeter: 325; Gehzeit: 2 ½ Std.

 

Das Wanderprogramm war sehr abwechslungsreich, denn es bot sowohl gemütliche Waalwege in Talnähe als auch Hochgebirgswege mit grandiosen Weitblicken.

Der Wettergott war den Senioren wohlgewogen. Zwar entluden sich in der Nacht mehrmals kräftige Gewitter mit Regengüssen, doch am nächsten Tag strahlte die Sonne wieder.

Die angebotenen Wandertouren waren gut überlegt und geplant und auf die Teilnehmer zugeschnitten. Sie haben ein neues Wandergebiet kennengelernt. Zufrieden fuhren sie mit neuen Eindrücken nach Hause. Bleibt zu hoffen, dass eine solche Wanderwoche im nächsten Jahren wiederholt wird.

 

Vernagtsee

 

über eine Hängebrücke

 

der Tag klingt aus

 

Partschinser Wasserfall

 

Tourenbegleiter Klaus Dierolf

 

eine Trinkpause muss sein

 

ein kleiner Ratsch am Berg gehört dazu

 

Erläuterung der Route

 

gaanz entspannt

 

Blick auf Meran

 

eine kleine Rast im schattigen Wald

 

Einkehr auf der Tablander Alm m Liegestuhl ...

 

Rast am Meraner Höhenweg

 

mit dem Korblift zur Leiteralm

 

die Wandergruppe

 

Blick zum Ortlergebiet

 

mit Seil und Haken

 

der Weg zur Hütte

 

Blick zu Ortler- und Cevedalegruppe

 

die Umgebung der Flecknersp. hält sich bedeckt

 

Text und Bilder: Heinrich Rößler