Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Wanderung Grafrath nach Fürstenfeldbruck

 

 

Wanderung von Grafrath nach Fürstenfeldbruck

am 16.04.2009 mit Eberhard Wieland

  

Am Bahnhof Grafrath begann unsere Amperwanderung. Rasch erreichten wir ein kleines Wäldchen, das vom Forstlichen Versuchsgarten der Bayerischen Forstverwaltung geprägt ist. Wir durchschritten den Ort Grafrath, gingen den Schlossberg hinauf, dann hinunter zu den Amperauen. Nach einigen 100 Metern erreichten wir die Amperschlucht, die links und rechts von Auenwäldern eingerahmt wird. Junges Grün, blühende Wildkirschbäume und Schlehen säumten den Weg. Fröhliches Vogelgezwitscher begleitete uns durch den Wald. Nach einer Weile kamen wir wieder auf eine freie Wiesenfläche. Am Amperufer entdeckten wir wiederholt solide Holzfällarbeiten der dort angesiedelten Biber. Wildgänse, Blesshühner und Schwäne schwammen gemütlich im Wasser. Inzwischen waren wir zwei Stunden unterwegs und allmählich wurde es Zeit, mittags in einer Dorfwirtschaft einzukehren. Wir steuerten den Gasthof "Zum Unter’n Wirt" von Schöngeising an. In der warmen Mittagssonne saßen wir im Biergarten und ließen uns den Schweinsbraten und ein kühles Bier schmecken. Ausgeruht und gut gestärkt gingen wir weiter an der Amper entlang. Immer wieder tauchten Schneeglöckchenbüschel und Buschwindröschen auf. Wir begegneten ab und zu einem Fußgänger. Mehrmals wurden wir von Radlern überholt, denn unsere Route war teilweise der Ammer-Amper-Radweg. Um etwa 15.30 Uhr kamen wir am Bahnhof Fürstenfeldbruck an und fuhren vergnügt und zufrieden mit der S-Bahn zurück nach München.