Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Großer Pölven

Bergtour zum Großen Pölven am 26.05.2010 mit Harald Mösbauer

 

Ausgangspunkt war ein Parkplatz in Burg, einem Ortsteil oberhalb von Bad Häring (ca. 600 m). Wir gingen zunächst ein Stück auf einer Forststraße im Lengauer Tal bergan. Nach einer Gehzeit von gut einer halben Stunde zweigte nach links der Lengauer Steig (Prof.-Sinwel-Klettersteig) ab, der als sehr steil (Kat. B) ausgeschildert ist. Der Aufstieg geht hauptsächlich durch Wald, wobei die heiklen Stellen mit Drahtseilen und einer Eisenleiter gut gesichert sind.

Auf einem Flachstück machten wir eine kurze Pause und genossen die weiten Blicke zu anderen umliegenden Gipfeln. Der weitere Weg, der mal bergauf und mal bergab ging, führte schließlich zum Großen Pölven, auch als Mittagskogel (1595 m) bezeichnet. Sein vor etlichen Jahren neu errichtetes (Metall-)Kreuz steht an einer Bergkante und bietet auf einigen Bänken eine prachtvolle Aussicht ins Inntal, auf das Kaisergebirge und auf die Leoganger Berge.

Nach einer längeren Mittagspause gingen wir einen anderen Weg zurück. Wir benutzten zunächst den steilen Waldpfad in Richtung Söll. Nach der Reiteralm wanderten wir weiter an der Lengauer Kapelle vorbei, querten auf einem Fußweg ein Wiesengrundstück und kamen auf einem gut befestigten Wirtschaftsweg wieder zurück zu jener Stelle, wo der Einstieg zum leichten Klettersteig führte.

Zurückgelegte Höhenmeter: 1100; gesamte Gehzeit: 6 ½ Stunden

Wetter: Während der gesamten Gehzeit kein Regen, aber nach Einkehr im Café in Bad Häring gewittrige, wolkenbruchartige Niederschläge.

 

unsere Route war gut ausgeschildert
unsere Route war gut ausgeschildert

 

der Prof.-Sinwel-Klettersteig
der Prof.-Sinwel-Klettersteig

 

zur rechten Zeit eine Trinkpause
zur rechten Zeit eine Trinkpause

 

das Gipfelkreuz vom Großen Pölven
das Gipfelkreuz vom Großen Pölven

 

Blick ins Inntal
Blick ins Inntal

 

die vielfältigen Tätigkeiten eines Tourenbegleiters
die vielfältigen Tätigkeiten eines Tourenbegleiters

 

die Gruppe bricht zum Abstieg auf
die Gruppe bricht zum Abstieg auf

 

vorbei an einem Wiesenkreuz
vorbei an einem Wiesenkreuz

 

die Wandergruppe
die Wandergruppe

 

Landschaftsimpressionen
Landschaftsimpressionen

Text: Heinrich Rößler; Bilder: Harald Mösbauer und Heinrich Rößler