Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Königsalm

 

Bergwanderung am 18.11.2010 zur Königsalm mit Franz Federmann

 

Bei bedecktem Himmel wanderte die Gruppe vom Parkplatz Winterstube an der wildromantischen Klamm entlang bis Höhe Parkplatz Schießstand. Von da zweigte der Steig zur Königsalm ab. Der Weg stieg stetig an, diagonal an der bewaldeten Flanke des Gernberges hinauf und führte dann weiter über den wilden Graben des Klammbaches zur Geißalm, wo eine kleine Rast eingelegt wurde. Danach ging es weiter in Richtung Königsalm, die bald erreicht war. Auf den Bänken entlang der Almhütte war genügend Platz, um ausgiebig Mittagspause zu machen. Sogar die Sonne blinzelte zeitweise ein bisschen hervor.

Schließlich erläuterte der Tourenbegleiter noch die historischen Hintergründe der Königsalm, entnommen aus einem Tourenbüchlein.

Der Rückweg führte über einen Höhenrücken (der Umweg hat sich wegen der grandiosen Aussicht gelohnt!) zur Rodelbahn und zum Parkplatz.

Abschließend gemütliche Einkehr im Batzenhäusl in Kreuth.

 

Text: Franz Federmann; Bilder: Heinrich Rößler

das Ziel
das Ziel
Erläuterung der Tour
Erläuterung der Tour
auf Waldwegen
auf Waldwegen
und über Wurzeln
und über Wurzeln
aber auch über Bäche
aber auch über Bäche
die Geißalm
die Geißalm
die Eigenversorgung an der Geißalm
die Eigenversorgung an der Geißalm
sogar an den Stöcken ist der Herbst zu erkennen
sogar an den Stöcken ist der Herbst zu erkennen
nochmals eine kleine Pause
nochmals eine kleine Pause
die Königsalm in Sicht
die Königsalm in Sicht
die Geschichte der Königsalm wird erläutert
die Geschichte der Königsalm wird erläutert
ein gewisser Stil bei einer Bergbrotzeit muss sein
ein gewisser Stil bei einer Bergbrotzeit muss sein
an der Königsalm
an der Königsalm
eine zünftige Gruppe
eine zünftige Gruppe