Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Keilkopf

Bergwanderung auf den Keilkopf am 06.04.2011 mit Adi Sagstetter

 

Die Wanderung auf den Keilkopf ist eine echte Eingehtour zu Beginn der sommerlichen Wanderzeit.

Der Aufstieg führt von Lenggries (Bahnhof) in nordöstlicher Richtung entlang dem Tatenbach zu einem bewaldeten Anstieg. Nachdem bekanntlich die Götter den Schweiß vor den Erfolg gesetzt haben, ging es nun meist steil aufwärts. Nach einer Gehzeit von ca. 1 Stunde waren wir am Fuße des unscheinbaren Gipfels. Auf der Wanderkarte ist zwar kein Weg zum Gipfel eingezeichnet; aber die abenteuerlustigen Gipfelstürmer gingen über Stock und Stein den Gipfelhang hinauf, um den Gipfel zu erklimmen. Einige Teilnehmer zogen es vor, lieber unten zu warten. Auf dem Gipfel (1125 m) empfing uns ein bescheidenes Holzkreuz – wohlgemerkt! – mit einem Gipfelbuch.

Zur Denkalm war es dann nicht mehr weit, die allerdings wegen Ruhetag an diesem Tag geschlossen war.

Nichtsdestotrotz ließen wir uns vor der Hütte zu einer ausgiebigen Mittagsrast nieder und genossen die schöne Aussicht.

Abwärts wählten wir dann den direkten kürzeren Weg.

Eine Einkehr im Cafe Herrschmann beschloss die Wanderung.

 

Text: Adi Sagstetter; Bilder: Heinrich Rößler

das Ziel
das Ziel
die erste Ausziehpause
die erste Ausziehpause
auf dem Königsthron
auf dem Königsthron
ein herziger Durchblick
ein herziger Durchblick
das Gipfelkreuz des Keilkopfes (1125 m)
das Gipfelkreuz des Keilkopfes (1125 m)
der obligatorische Gipfelbucheintrag
der obligatorische Gipfelbucheintrag
zur Mittagspause
zur Mittagspause
die Brotzeit aus dem Rucksack
die Brotzeit aus dem Rucksack
mit gemütlicher Rast
mit gemütlicher Rast
ein strammer Rückmarsch
ein strammer Rückmarsch
wie immer eine nette Gruppe
wie immer eine nette Gruppe