Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Protestexkursion zur Rappinalm

Obwohl oder gerade weil der Bau einer Almstraße auf die Rappinalm in der Jachenau beschlossene Sache ist, protestierten am 31.10. Vertreter von Mountain Wilderness Deutschland, der Alpenvereinssektionen München & Oberland, der AGUSSO (Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz Sektion Oberland), des Bundes Naturschutz und des Vereins zum Schutz der Bergwelt gemeinsam gegen diese unverhältnismäßige Landschaftsverschandelung.

Durch den Bau einer 1,7 km langen und bis zu 4 Meter breiten Straße für gerade einmal 26 Kühe eines Nebenerwerbsbauern wird im nächsten Jahr ein Kleinod der Natur zerstört, das hinsichtlich seiner Lebensräume, Pflanzengesellschaften und Arten einzigartig ist. Durch den Straßenbau wird zudem ein sehr erosionsanfälliger Hang angeschnitten.

Auf der gut besuchten Protestexkursion war man sich einig, dass es auch in den Bayerischen Alpen weiterhin Almen geben müsse, die nicht mit dem Pkw erreichbar sind, was z. B. durch eine gerechtere Subventionsverteilung in der Agrarpolitik ermöglicht werden könnte.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Mountain Wilderness Deutschland e.V.

Zurück