Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Kurse & Touren

Skitouren


Skibergsteigen – Die Königsdisziplin des Bergsteigens

Viele Bergsteiger schwören darauf, dass es nichts Schöneres gibt, als mit Tourenski im winterlichen Gebirge unterwegs zu sein. Mit Aufstiegsfellen an den Skiern zieht man gleichmäßig seine Spur durch die weiße Zauberwelt und erarbeitet sich den Gipfel aus eigener Körperkraft, bevor es an die Abfahrt geht.
Unser Kursangebot umfasst Winterbergsteigen und Hochtouren mit dem Tourenski sowie Lawinenkunde; außerdem Touren im leichten bis hohen Schwierigkeitsgrad.


Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Inhalte von Drittanbietern in den Cookie-Einstellungen deaktiviert sind. Inhalte von Drittanbietern anzeigen?
Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern (z.B. Twitter, Youtube, Elfsight usw.) angezeigt werden und dass diese Anbieter ggf. Cookies einsetzen, um das Funktionieren ihrer Inhalte zu gewährleisten bzw. zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Durchquerung des Oberalpstockmassivs mit sehr langer Abfahrt
Glarner Alpen
Technik: ,
Kondition: ,
MUC-22-0323
Datum
19.-22.03.22
Alter
18+ Jahre
Preis für Mitglieder228 €
Preis für Mitglieder anderer Sektionen296 €
Nichtmitglieder– €

Beschreibung:

Selbst in der Schweiz ist das westliche Oberalpstockgebiet im Winter ein Geheimtipp, obwohl es anspruchsvolle Touren und erstklassige Abfahrten bietet. Schon lange ein Klassiker ist hingegen die Abfahrt über 2500 Höhenmeter vom Oberalpstock hinunter ins Maderanertal. Die erste Nacht wird auf einer Selbstversorger-Hütte übernachtet.

Voraussetzung:

Technische Fähigkeiten:
- sicheres Aufsteigen mit Fellen auch in ausgesetzten steilen Passagen
- sehr gute Spitzkehrentechnik
- zügiges und sicheres Abfahren in allen Schnee- und Geländearten, auch in langen steilen Passagen und mit Rucksack
- gute Kenntnisse im Umgang mit der LVS-Ausrüstung
-> für Gipfelaufstiege:
- Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
- Kletterkönnen im felsigen oder kombinierten Gelände bis Schwierigkeitsgrad II nach UIAA
- ggf. sichere Handhabung von Steigeisen und Pickel
Konditionelle Fähigkeiten:
Ausdauer für bis 8-stündige Aufstiege mit 1200 bis 1600 Hm sowie damit verbundene sehr lange Abfahrten. Bis 10 Std. Gesamtaufstiegs- und Abfahrtszeit.

Schwierigkeit:

Technik: schwer
Kondition: groß

Max. Höhenmeter im Aufstieg:

1.600 Höhenmeter

Max. Höhenmeter im Abstieg:

2.900 Höhenmeter

Max. Gehzeit in Auf- und Abstieg:

8 Stunden

Gebirgsgruppe:

Glarner Alpen

Stützpunkt:

Tag 1: Treschhütte
(Ü+HP im MBZ ca. 59 CHF, im Winterraum ca. 22 CHF)
Tag 2: Etzlihütte
(Ü+HP im Lager ca. 64 CHF)
Tag 3: Etzlihütte
(Ü+HP im Lager ca. 64 CHF)

Zusatzinfo:

Teilnahme auch mit Splitboard möglich, wenn Umbau und Handhabung des Bindungssystems selbstständig beherrscht werden. Bitte unbedingt vor Veranstaltungsstart den Leiter kontaktieren, falls mit Splitboard teilgenommen werden soll. Aufgrund der Corona-Situation bitte für die Übernachtung einen wärmenden Schlafsack (KEINEN Hüttenschlafsack) und Kopfkissenbezug mitnehmen

Leiter:

DAV Veranstaltungsleiter

Leistung:

Tourleitung
(Falls nicht in den Leistungen inbegriffen, fallen Zusatzkosten für z.B. An- und Abreise, Verpflegung oder Übernachtung an.)

Buchungscode:

MUC-22-0323

Kontakt Veranstalter:

Sektion München

Preise:

228,00 €
296,00 €
keine Teilnahme möglich

Gewünschte Teilnehmerzahl: