Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Zu viele Zeichen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Zu viele Zeichen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige BIC!
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Sektion!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Herzlich willkommen in München!

Am 9. Mai 1869 gründeten 36 (nicht nur Münchner!) Alpenfreunde im Saal des Gasthofs "Zur Blauen Traube" in München die "Münchner Section eines deutschen Alpenvereins" – und damit gleichzeitig unseren gemeinsamen Deutschen Alpenverein (Gründungsgeschichte). Noch gleich im ersten Jahr folgten dem Münchner Beispiel 16 weitere Sektionen – verstreut über ganz Deutschland und Österreich mit Südtirol. Der Grundstein für unseren föderalen Verband mit seinen heute 356 Sektionen in allen Regionen Deutschlands bildete also von Beginn an ein starkes Fundament.

30 Jahre später, im Januar 1899, schlossen sich die Münchner Mitglieder der Sektion Mittenwald zu einem eigenen Münchner Verein zusammen – die Sektion Oberland war geboren.

Inzwischen tummeln sich insgesamt 27 Alpenvereinssektionen in München, in den Münchner "Hausbergen", in den Alpen und bisweilen auch in den deutschen Mittelgebirgen. Seit über 100 Jahren haben das Alpine Museum, die Bibliothek und das Archiv im "Haus des Alpinismus" auf der Münchner Praterinsel in der Isar ihr Zuhause. Und seit der Neugründung des Deutschen Alpenvereins nach dem Zweiten Weltkrieg 1950 hat auch die Bundesgeschäftsstelle unseres Verbands in München ihre dauerhafte Heimat gefunden. Die Berge, das Bergsteigen und der Alpenverein gehören zu München wie Brezn, Bier und die Frauenkirche!

Wir Münchner freuen uns alle sehr und sind stolz, zum 150. Geburtstag der Sektion München und des DAV-Bundesverbandes und zum 120. Jubiläum der Sektion Oberland, die Delegierten aller DAV-Sektionen zur Hauptversammlung 2019 als Gastgeber in unserer Heimat-Bergsteigerstadt München begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen Ihnen und uns eine konstruktive und erfolgreiche Hauptversammlung
sowie eine fröhliche Jubiläumsfeier und hoffen, dass Sie sich bei uns in "Minga" wohlfühlen!

Günther Manstorfer, Vorsitzender der Sektion München
Dr. Matthias Ballweg, Vorsitzender der Sektion Oberland
Oberbürgermeister Dieter Reiter

Grußwort der Stadt München

Dass München eine so aktive und attraktive Bergsteigerstadt wurde, ist nicht nur ihrer Nähe zu den Alpen, sondern vor allen Dingen auch dem Deutschen Alpenverein zu  verdanken, der hier vor 150 Jahren gegründet wurde und bis heute hier seinen Sitz hat. 27 DAV-Sektionen gibt es inzwischen in unserer Stadt, alle zusammen kommen sie auf über 200.000 Mitglieder. Auch dank des DAV gehören Bergsteigen, Klettern und Bergwandern heute zu den mit Abstand beliebtesten Sportarten der Münchnerinnen und Münchner.

1989 holte der Alpenverein die Berge quasi sogar in die Stadt: In München-Thalkirchen wurde die erste künstliche Kletteranlage – damals noch als Freianlage – erbaut. Zehn Jahre später eröffnete dort die größte Kletterhalle der Welt mit Indoor- und Outdoorbereich. Und mit dem DAV Kletter- und Boulderzentrum in München-Freimann und der Halle der Sektion München in Gilching stellt der Alpenverein den Kletterbegeisterten hier inzwischen sogar noch zwei weitere bedeutende Kletterhallen zur Verfügung. Seit einigen Jahren wird in München zudem der Boulderweltcup unter dem Zeltdach unseres Olympiastadions ausgetragen. Von München aus wird also auch die Entwicklung des Kletterns als Wettkampfsportart geprägt, die im nächsten Jahr in Tokio olympische Premiere feiert.

In keiner anderen deutschen Stadt sind Bergsport und Alpinismus heute so
präsent und so aktiv vertreten wie in München. Darauf ist unsere Stadt stolz. Und umso mehr freuen wir uns daher, dass auch die DAV-Hauptversammlung im Jubiläumsjahr 2019 hier in München, der Gründungsstadt des DAV, stattfindet.

Alle Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Gäste heiße ich schon heute dazu sehr herzlich in der Bergsteigerstadt München willkommen.

Dieter Reiter
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München



 


Die Bergsteigerstadt München

München ist flach. Ein flaches Trümmerfeld: errichtet auf eiszeitlichem Schotter, mit nur wenigen künstlichen Hügeln, auch diese aus (Weltkriegs-) Schutt. Nur die Isar, die ihre sprudelnden Geschichten aus dem Karwendelgebirge vor sich hin wispert, hat sich erbarmt und ein paar natürliche Steilhänge aus dem Geröll gespült.

Wie konnte München unter diesen Umständen nur Bergsteigerstadt werden? Wie konnte es Heimat des Alpenvereins, Sitz vieler Sektionen und mehrerer Bergverlage, Standort zahlreicher Kletterhallen, Wohnort unzähliger berühmter Bergsteigerinnen und Bergsteiger, gefühltes Basislager der Bergleidenschaft werden?

Wie bei einem guten Wein muss es an einer speziellen Lage liegen: an der genau richtig austarierten Entfernung zu den Alpen. Von München aus sind die Berge nämlich zu weit weg, um zur täglichen Selbstverständlichkeit und zur störenden Barriere zu werden. Aber sie sind nah genug, um präsent zu bleiben und das Bergweh dauerhaft am Köcheln zu halten – und es immer wieder zum Überkochen zu bringen, wenn sie bei Föhnwetter plötzlich noch näher an die Stadt heranrücken. Für die bergnarrischen Münchnerinnen und Münchner ist das eine schwer auszuhaltende Situation, wenn ihnen wieder einmal messerscharf vor Augen geführt wird, dass man jetzt gerade, statt im Büro zu sitzen, auch auf dem Jubiläumsgrat stehen könnte. Um bis zur nächsten Bergtour durchzuhalten, bleibt da nur eine Speedbesteigung des Olympiabergs (50 Hm), Nostalgiebouldern an den Nagelfluhwänden im Isartal bei Buchenhain oder Auspowern an Plastikgriffen in einer der Hallen des Trägervereins der Münchner Sektionen. Bis zur nächsten richtigen Tour.

Der Münchner kann einfach nicht ohne seine geliebten Berge. Er braucht sie. Warum? Weil sie da sind. Und zugleich so unerträglich weit weg.



 


Die Sektionen München & Oberland

Was für die "Blauen" vom TSV 1860 München und die "Roten" vom FC Bayern undenkbar ist, haben die "Blauen" von der DAV-Sektion Oberland und die "Grünen" von der Sektion München bereits vor 20 Jahren realisiert. Am 19. April 1999 trafen sich die kompletten Vorstände im Hotel Platzl und einigten sich auf eine Kooperation. Den endgültigen Durchbruch nach Kräuterschaumsüppchen, Medaillons vom Schweinefilet in Cognacrahm und Strudel brachten übrigens die minutiös von den "Mediatoren" des Abends vorbereiteten "Überraschungen": Der Berater schlug wie aus heiterem Himmel die Plus-Mitgliedschaft ohne Aufpreis bei gleicher Mitgliederzahl beider Sektionen vor, woraufhin der Grafiker die fertig entworfenen Aufnahmeanträge aus der Tasche zog. Das überzeugte dann auch die Mitgliederversammlungen, und am 28. Juli wurde feierlich bis ausgelassen der Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Und worum ging es wirklich? Um das Ende des verbissenen Konkurrenzkampfs, um die Wahrung der Eigenständigkeit bei gleicher Mitgliederzahl, um den Vorteil für die Mitglieder, die umfangreichen Angebote – inklusive Kurse & Touren – beider Sektionen nutzen zu können, um das gestärkte Auftreten nach außen ... und um die Herausgabe eines professionellen gemeinsamen Mitglieder-Bergmagazins.

Es folgten vertrauensbildende Maßnahmen für die Vorstände, die Referenten und Beiräte, die Hauptberuflichen beider Sektionen … Und die "gemeinen" Mitglieder waren einfach nur begeistert, fürs selbe Geld die doppelte Leistung zu bekommen. So ist es kein Wunder, dass die Zahl der Plus-Mitglieder schnell und rapide anwuchs und immer noch wächst. Und wenn diese heute eine Karte oder einen Eispickel ausleihen wollen, gehen sie nicht zur Servicestelle "ihrer" Sektion, sondern je nachdem, was gerade günstiger am Weg liegt, "zum Schuster", "in den Globetrotter" oder in die Kletterhalle in Gilching. Den passenden Kurs oder die ihnen zusagende Tour wählen sie aus dem umfangreichen Angebot im gemeinsamen Mitglieder-Internetportal aus. Wenn sie Anschluss suchen, schauen sie einfach bei einer der insgesamt 80 Gruppen beider Sektionen rein. Und wenn man sie fragen würde, bei welcher Sektion sie Mitglied sind, würden die meisten sicher achselzuckend antworten: "Keine Ahnung – beim Alpenverein München & Oberland halt."

Mehr Infos zu den Sektionen München & Oberland



Zurück zur Übersicht