Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

150 Jahre Sektion München

Unsere Sektionsgruppen haben sich anlässlich des 150. Geburtstags jede Menge kreative Aktionen ausgedacht, um das Jahr 2019 aktiv unter dem Motto "150" mitzugestalten – in München, im Voralpenland, in den Bergen, am Fels, auf dem Gipfel, in den Hütten, aufm Radl ...

Wir, die Ortsgruppe Gilching, waren auch mit dabei und haben in diesem Jahr eine besondere Bergmesse gefeiert!


Geburtstags-Bergmesse


an der Kapelle auf dem Fahrenbergkopf (Herzogstand)

Bei schönstem Oktoberwetter fand wie jedes Jahr am zweiten Sonntag im Oktober die Bergmesse der Ortsgruppe Gilching – ein ökumenischer Berggottesdienst – an der Kapelle auf dem Fahrenbergkopf statt. Dieses Mal sollte es auch eine besondere Feier sein, denn die 150 Jahre der DAV-Sektion München sollten gefeiert werden.

Begleitet wurde der Berggottesdienst von der Gilchinger Blasmusik und erstmals von dem Singkreis Schöffelding. Es war ein besonderes Erlebnis, diesem kleinen Chor oben auf dem Berg zuzuhören.

Der ökumenische Gottesdienst wurde von zwei Pfarrern gestaltet: von unserem bekannten katholischen Pfarrer Kampe, der schon zum 14. Mal dabei war, und Pfarrer Creim (evangelischer Pfarrer). Beide im mittleren Lebensalter, beide sehr beliebt – ganz besonders auch bei der Jugend. Alle Anwesenden lauschten den sehr eindrucksvollen Predigten der beiden Pfarrer aufmerksam. Noch vor dem Ende des Gottesdienstes begann unser Vorstands-Vorsitzender Günther Manstorfer mit der Festrede. Weit über 100 Personen hörten aufmerksam zu und bekamen einen Überblick über die Entstehung der Sektion München im Jahr 1869 und ihren Werdegang bis heute. Verteilt über die ganze Republik hat der Deutsche Alpenverein 1,3 Millionen Mitglieder, und die Sektion München ist mit 174.000 die mitgliederstärkste Sektion. Wir als aktive Ortsgruppe Gilching sind ein Teil davon mit über 600 Mitgliedern – daran können sich viele ein Beispiel nehmen. Ab 2011 leitet Barbara Hartmann die Ortsgruppe Gilching.

Der erste Vorsitzende bedankte sich zum Abschluss bei allen Mitwirkenden (den Pfarrern, Blasorchester, Chor, Gertrud und Go Brügelmann für die Pflege der Kapelle, bei dem bisherigen Gruppenleiter und der amtierenden Gruppenleiterin). Auch Barbara Hartmann bedankte sich bei allen Mitwirkenden und lud die ehrenamtlichen, aktiven Mitwirkenden ins Herzogstandhaus zu einem Imbiss ein. Nach dem Essen spielte die Blasmusik noch einige Musikstücke, und die Sängerinnen und Sänger sangen Lieder, die sie mit ihren Instrumenten begleiteten.

Ein sehr eindrucksvoller Berggottesdienst, bei herrlichem Wetter mit einer super Fernsicht und lauter fröhlichen und zufriedenen Menschen, ging dem Ende zu. Dieser Tag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Text: Gerold Brodmann

Weitere Impressionen