Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Simetsberg, 1840 m (Skitour)

← zurück zur Übersicht

Während milder Winter, kann man die Rundwanderung am Farrenpoint zum Jahreswechsel oft ohne Schnee zurücklegen. Aber auch nach Neuschnee ist die beliebte Route in der Regel rasch wieder gespurt. Trotz der eher geringen Gipfelhöhe von 1273 Metern öffnen sich auf der Südseite des Berges dank der schwachen Bewaldung sehr schöne Ausblicke in das umliegende Mangfallgebirge mit dem Wendelsteinmassiv, und hinter dem Kaisergebirge lugt sogar der majestätische Großvenediger (3657 m) hervor. 

 

Tour vom 20.10.2022
Text & Fotos: Michael Kleemann


Die Pfarrkirche Heilig Kreuz, dahinter der Zahme Kaiser

Tourensteckbrief

Tourenziel
Nußlberg, 886 m (Östl. Mangfallgebirge) Ansicht auf BayernAtlas

Ausgangspunkt 
Kiefersfelden, 490 m

Schwierigkeit
Bergwanderung leicht

Dauer
4,5 Std. 

Höhendifferenz
↑ ↓ 480 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY 16 „Bayerische Alpen, Mangfallgebirge Ost"; nuslberg.gpx

 


Wegbeschreibung 

Vor dem Bahnhof Kiefersfelden und den Parkplätzen stehend, gehen wir rechter Hand und folgen der Wilhelm-Kröner-Straße bis zur Hauptstraße. Dieser folgen wir dann rechter Hand bis zur Brücke des Kieferbaches. Dort gehen wir links und folgen dem Egelseeweg, und dem Uferweg am Kieferbach, bis zur zweiten Brücke, die über den Kieferbach führt, die wir überqueren. Ebenso überqueren wir die Fahrstraße und folgen links, neben dem ehemaligen Bahnsteig Hechtsee‑-Schöffau der Wachtlbahn, dem Wegweiser „Kurzenwirt, Nußlberg“. Am Kurzenwirt angelangt, folgen wir dem schlecht sichtbaren Holzwegweiser „Baumgarten“ zwischen den Bauernhöfen in nördlicher Richtung, vorbei am Fußgängerschild, bergauf in den Wald und passieren die Bleierkapelle. Wir gelangen später an eine geteerte Fahrstraße, der wir wenige Meter nun zum ehemaligen Gasthof Baumgarten linker Hand folgen. Hier geht es jetzt rechter Hand mit dem Wegweiser „Nußlberg“ auf einem breiten Schotterweg bergauf. Im weiteren Verlauf schließt sich der Kreuzweg an, der in Kehren bergauf bis zum Nußlberg und seiner Kapelle, unserem Ziel führt.

Abstieg: Von der Nußlbergkapelle folgen wir nun dem Wegweiser „Stausee“ in vielen Kehren nun in nördlicher Richtung hinunter durch den Wald bis kurz vor dem Gfaller Stausee. Hier zweigt der Weg rechter Hand bergauf ab, mit dem Wegweiser „Kiefersfelden, Höhenweg“. Zunächst ansteigend dann wieder bergab, so wird der Nußlberg auf seiner Ostseite nun umrundet. An einer Weggabelung gehen wir nun links steil bergab Richtung Kiefersfelden. An einer geteerten Fahrstraße (Schöffauer Straße) gehen wir rechter Hand. Sogleich nehmen wir den Nußlbergweg linker Hand, dessen folgende Linkskurve nehmen wir hinunter zur Thierseestraße, der wir weiter links in den Ort Kiefersfelden folgen. Am Ende der Thierseestraße nehmen wir rechts die Hauptstraße über den Kieferbach und gelangen so auf der Route des Hinweges zurück zum Bahnhof Kiefersfelden.

Anfahrt ab München 

Ausgangspunkt der Tour
Bahnhof Kiefersfelden

Mit Bahn & Bus 1:15 Std. 
Mit der Bayerischen Regiobahn RB 54 Richtung Kufstein bis zum Bahnhof Kiefersfelden.  

Erste Fahrt am Wochenende (ohne Umsteigen) 06:40 Uhr, Rückfahrt bis 23:02; Fahrplanauskunft 

 


Tourenkarte Nußlberg


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.