Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

150 Jahre Sektion München

Unsere Sektionsgruppen haben sich anlässlich des 150. Geburtstags jede Menge kreative Aktionen ausgedacht, um das Jahr 2019 aktiv unter dem Motto "150" mitzugestalten – in München, im Voralpenland, in den Bergen, am Fels, auf dem Gipfel, in den Hütten, aufm Radl ...

Wir, die Seniorengruppe, waren auch mit dabei – und haben unser 40-Jähriges gemeinsam gefeiert!


Feier zum 40-jährigen Jubiläum der Seniorengruppe


beim Brückenwirt in Grünwald am 21.5.2019

Das Wetter meinte es nicht gut mit uns. Wegen des strömenden Regens verirrten sich nur ganz wenige Mitglieder zu den Treffpunkten für die drei angebotenen Wanderungen zum Brückenwirt, die Radtour war schon am Vortag abgesagt worden.

Aber zum gemeinsamen Mittagessen und spätestens zu Veranstaltungsbeginn um 14 Uhr war der Saal mit rund 120 Teilnehmer/-innen gut gefüllt. Vom Vorstand waren Günther Manstorfer, Peter Dill und Gerold Brodmann mit ihren Frauen gekommen, und auch Harry Dobner und den Gruppenleiter des Seniorenkreises der Sektion Oberland, Mike Martin,  konnten wir begrüßen.

Umrahmt von musikalischen Beiträgen der Stubenmusik und Gesangsbeiträgen der Jodlerinnen und Jodler der Münchner Singperlen trugen Mitglieder literarische Beiträge über Ereignisse aus der Seniorengruppe, persönliche Bergerlebnisse und lustige Geschichten rund um die Berge und das Leben allgemein vor. Günther Manstorfer in seinem Grußwort und Gruppenleiter Manfred Kleeberger bei seiner Begrüßung erwähnten, dass die Sektion vor 40 Jahren nur zögernd der Gründung der ersten Seniorengruppe des Alpenvereins überhaupt zugestimmt hatten und dass die Gruppe heute mit ihrem umfangreichen und vielseitigen Programm zu den aktivsten Gruppen der Sektion gehört – was nur durch den persönlichen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Gruppenleiter, Tourenleiterinnen und Tourenleiter möglich war und ist.

Sie alle zu nennen, wäre gar nicht möglich. Sie wurden durch Beifall der Versammlung geehrt, Günther Manstorfer nannte aber namentlich die zehn bisherigen Gruppenleiter und die langjährige stellvertretende Gruppenleiterin Wiltrud Bauernfeind und ihre Nachfolgerin Eva Ersch und würdigte deren Engagement.

Mit einer Betrachtung, was uns die Berge bedeuten und einem Ausblick auf die 100-Jahrfeier der Seniorengruppe endete ein harmonischer und unterhaltsamer Nachmittag.


Impressionen