Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

2014.08.23 Nagelfluh

23.08.2014 Nagelfluh-Wanderung, Allgäu

Über sieben Berge ... Nein! Über zehn Berge muss man gehen, um die berühmte Nagelfluh-Wanderung zu erleben. Von West nach Ost: Hochgrat 1832 m, Rindalphorn 1822 m, Gündleskopf 1748 m, Buralpkopf 1772 m, Sedererstuiben 1737 m, Stuiben 1749 m, Steinköpfle 1669 m, Steinberg 1660 m, Bärenköpfle 1463 m, Mittag 1452 m. Eine lange, aber sehr schöne Wanderung beginnt an der Bergstation der Hochgratbahn mit kilometerweitem Blick nach Norden, herrlichem Gebirgspanorama im Süden und mit atemberaubenden Tiefblicken, über Grate, entlang imposanter Nagelfluh-Wände und über Wiesen mit grasenden Kühen, die schwere Glocken tragen müssen. Zum Schluss geht es vom Mittag mit Bayerns längster Doppelsessel-Bahn 2230 Meter abwärts nach Immenstadt. Die Wartezeit bis zur Abfahrt des Zuges wird im Bahnhofs-Café versüßt. Eine rundum gelungene Wanderung, die bleibende Erinnerungen hinterlässt.

Tourenbegleitung: Josef Bäumler
Text, Fotos: Josef Bäumler, Anneliese Ramsauer

←Übersicht Tourenberichte