Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenberichte 2015 Seniorenkreis

 zu unseren aktuellen Touren


Weitere Tourenberichte

2017  2016   2015    2014   2013    2012    2011

←Tourenberichte Archiv

 


31.12.2015 Spitzingscheibe

Gute-Laune-Tour zum Jahresende.

mehr

21.12.2015 Andechs

Wintergenuss ohne Schnee!

mehr

16.12.2015 Priener Hütte

Jahresabschluss mit Prädikat!

mehr

15.12.2015 Soinwand

Unser Start ist heute der Parkplatz Sudelfeld, 1100 m.

mehr

09.12.2015 Buchsteinhütte

Das Motto "Feuchtigkeit glättet Falten"...

mehr

05.12.2015 Starnberg

Vom Fischerdorf zur Promi-Residenz.

mehr

04.12.2015 Hoher Fricken

Der Winter hat sich schon wieder verabschiedet.

mehr

03.12.2015 Seebergkopf

ein sonniger Dezembertag

 

mehr

02.12.2015 Wank

Sturm und Ansturm sind vorüber. Die Wankbahn ist geschlossen,

mehr

27.11.2015 Notkarspitze

Jetzt ist er da, der Winter.

mehr

25.11.2015 Schönfeldhütte

Angezuckert ist die Landschaft. Behinderungsfrei auf Straßen und Bergwegen.

mehr

24.11.2015 Heuberg

Der Parkplatz Pöppl bei Samerberg auf 750 m ist heute unser Ausgangspunkt.

mehr

19.11.2015 Türkenköpfl

Nach gemütlicher Fahrt mit der Oberlandbahn verlassen wir in Geitau den Bahnhof

mehr

18.11.2015 Rehleitenkopf

Auf der Forststraße zu den Astenhöfen wird eine Weidefläche unterhalb des kreuzgeschmückten

mehr

17.11.2015 Hirschhörndlkopf

Der lichte Wald lässt weite Tiefblicke zu,

mehr

13.11.2015 Fentberg

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen

mehr

12.11.2015 Wildbarren

Eine exzellente Spätherbsttour, der man bereits im Aufstieg...

mehr

06.11.2015 Brecherspitz

Sonnige Novembertage sind etwas ganz Besonderes

mehr

04.11.2015 Herzogstand

Dem König-Ludwig-Stil der breiten Forst- und Reitwege wird der einsame, südseitig liegende Waldpfad ...

mehr

02.11.2015 Lenggrieser Hütte

Auf dem Weg zum Grasleitensteig biegen wir beim Haus Nr. 5 ab und suchen uns ...

mehr

30.10.2015 Salober Alm

Der Salober Rundweg kennt viele Varianten. Der Start liegt direkt in Füssen ...

mehr

29.10.2015 Obere Firstalm

Das Wetter bestimmt das Ziel: Aus Wasserspitz 1552 m und Rinnerspitz 1611 m wird

mehr

27.10.2015 Seefeld

Zu allen Jahreszeiten hat dieser beliebte Wanderweg zum Heiligen Berg seine Besonderheiten.

mehr

23.10.2015 Obere Firstalm

Der Nebel in unterschiedlichen Feuchtegraden ist robust durchsetzungsfähig, aber ...

mehr

21.10.2015 Laubenstein

Der sonnige Alpenrand reicht bis München.
Schloß Hohenaschau leuchtet weiß ...

mehr

14.10.2015 Kreuzeckhaus

Nach dem Weckruf durch strömenden Regen hoffen einige der Teilnehmer noch beim Frühstück insgeheim aber vergeblich auf eine telefonische Absage.

mehr

12.10.2015 Schöttelkarspitze

Raus aus dem Nebel und ab ins Gebirge – in einen herrlichen "goldenen" Oktobertag!

mehr

09.10.2015 Zwölferköpfl

Dem Wegweiser „Krottenkopf“ auf der Forststraße folgend trifft man auf die Abzweigung zum Hahnbichlsteig. Der Steig führt zunächst steil, später etwas gemäßigter bergauf.

mehr

08.10.2015 Schneidjoch

Ausgangspunkt Köglboden.
Die Wanderung durch "Jahrmillionen Erdgeschichte" auf dem Geo-Pfad ...

mehr

05.10.2015 St. Martin

Bei herrlichem Föhn-Wetter traf sich die kleine Gruppe in Garmisch ...

mehr

02.10.2015 Holzhausen

von Holzhausen nach Buchscharn

Die Kapelle von Holzhausen – unser Wanderstart – ist nicht zu verfehlen.

mehr

01.10.2015 Hans-Berger-Haus

Kaisertal bei Kaiserwetter

Pünktlich mit dem Meridian in Kufstein angekommen erwartet uns auch schon der Stadtbus ...

mehr

30.09.2015 Kotalmjoch

Im westlichen Teil des Rofan, jenseits von Seilbahn, Firefox und ausgetretenen Pfaden, liegt ein landschaftlich ursprüngliches Hochtal.

mehr

29.09.2015 Brettlesweg

Der Weg ist das Ziel: nämlich der Brettlesweg von Steingaden zur "Wies", ein wunderbarer Bohlenweg durch das Hochmoor bei herrlichstem Sonnenschein.

mehr

25.09.2015 Ahornspitze

Beim Hotel "Ammerwald" parken wir unser Auto. Kurz hinter dem Hotel im Wald röhrt ein Hirsch.

mehr

22.09.2015 Hahnkampl

Am Ende des Falzthurntales in Verlängerung des Lamsenjochs, dem Übergang in das Engtal, schließt sich in östlicher Ausrichtung das felsige Hahnkampl an

mehr

13.–17.09.15 Puez-Geisler

Die Anreise zum Würzjoch (Übergang vom Villnösstal ins Gadertal) erfolgte über den Brenner, durch das Puster- und Gadertal und dann hinauf auf den Passo delle Erbe zu unserem Albergo Alpino, 2.006 m hoch gelegen. Nach der Zimmerzuweisung, alle Zimmer in geschmackvoller Zierbelholzausstattung, empfing uns der Wirt mit einem Umtrunk.

mehr

15.–16.09.15 Nam.Wetterspitze

Am Aufstieg zur Fallerscheinalm haben wir unser Auto geparkt und sind über die Schlucht bei der Hohen Brücke nach Namlos gegangen. Von da am Brentersbach hinauf; leider reißt der Himmel nicht auf, aber wenigstens bleibt es trocken.

mehr

16.09.2015 Schachenhaus

Die Partnachklamm ist noch düster, und die beleuchtete Madonna vermittelt ein mystisches Gefühl. Auf dem Kälbersteig eröffnet sich mit zunehmender Höhe ein weites Panorama nach Norden: Eckbauer, Wank, Kramer, Ettaler Mandl, Heimgarten, Herzogstand, Benediktenwand.

mehr

05.–12.09.2015 Prags

Eine intensive, schöne, harmonische und mit viel Wetterglück ausgestattete Wanderwoche ist leider viel zu schnell zu Ende. Wir kommen wieder!

mehr

01.09.2015 Kampenwand

Der letzte heiße Sommertag für 2015 ist laut Wetterbericht angesagt, davon lassen wir uns ...

mehr

31.08.2015 Handschuhspitze

Die langsamen Biberwierer Sessellifte lösen bei allen Skifahrern leises Kältegruseln aus.

mehr

25.08.–28.08.2015 Südtirol

Der reaktionsschnellen Verschiebung der Wanderwoche um einen Tag ...

mehr

26.08.2015 Schellschlicht

Bei idealem Bergwetter beginnen wir unsere Tour auf der Forststraße ins Naidernachtal.

mehr

20./21.08.2015 Meilerhütte

Die Partenkirchner Dreitorspitze (2633 m) gehört zu den außergewöhnlichen Touren im Wetterstein und will erst mal "gepackt" werden.

mehr

12.08.2015 Montscheinspitze

Die Rundtour über die Montscheinspitze und das Plumsjoch weist trotz zahlreicher Klettereinlagen

mehr

06.08.2015 Zunterspitze

Die Zunterspitze (auch Sonntagsspitze genannt) gehört zu den ruhigen Zielen im Achenseegebiet.

mehr

03.–06.08.2015 Säntis

Der Alpstein oder "Stein der Alpen" markiert im Appenzeller Land den Alpen-Nordrand.

mehr

03.08.2015 Hochplatte

Der geringen Anzahl von Hütten in diesem Gebiet ist es wohl zu verdanken, dass auch in den Ferien und an Wochenenden ...

mehr

31.07.2015 Sonnenspitz

Für eine Bergtour an einem klaren Sommertag ist der schattige Parkplatz genauso wichtig wie der schattige Aufstieg.

mehr

29.07.2015 Brünnstein

In Kufstein angekommen, haben sich inzwischen die Wolken verdichtet und eine Weiterfahrt erscheint aufgrund der Wettervorhersage nicht mehr sinnvoll.

mehr

27.07.2015 Paterz. Eibenwald

Ein Ausflug – klein aber fein. Am Zellsee trafen wir uns. Der Zellsee ist ein von Abt Ulrich von Höhenkirchen ...

mehr

24.07.2015 Wendelstein

Ungewöhnlicher Start nachts um zwei. Der Waldweg ist still, die Lichtkegel der Stirnlampen tanzen im Schritt-Rhythmus,

mehr

21.–24.7.2015 Potsdamer Hütte

Die mühsamen Wege zu lohnenswerten Zielen beginnen bereits bei der Anfahrt mit einer Umleitung über Oberperfuß, um durch das von Muren geschädigte Sellrain

mehr

21.07.2015 Großer Beil

Lang schlängelt sich die Straße in der Wildschönau bergauf, bis am Irnertalende der Alpengasthof Schönangeralm erreicht ist. Hier beginnt der Aufstieg ...

mehr

16.07.2015 Roßalpenkopf

Vom Talort Grattenbach, der zwischen Aschau und Sachrang liegt, beginnt die schattige Tour für heiße Tage bachaufwärts, zunächst weglos.

mehr

15.07.2015 Vord. Drachenkopf

Badetag oder Bergtag? Die Faszination Fels trägt den Sieg davon. Drachenkopf contra Seniorenschlange. Die schon morgens warme Zone wird einhellig nickend ...

mehr

13.07.2015 Gaichtspitze

Am Montag fahren wir bei leichtem Nieselregen am Plansee vorbei nach Reute und weiter zum Gaichtpass. Als wir beim Gasthaus (Gaichtpass-Stuben) aussteigen ...

mehr

06.-08.07.2015 Konstanzer H.

Die Verwallgruppe liegt in den Zentralen Ostalpen im Bereich der Länder Tirol und Vorarlberg.

mehr

07.07.2015 Leutaschklamm

Bei ca. 35° Hitze haben wir die Bergaktivitäten ausgesetzt und stattdessen die Leutaschklamm bei Mittenwald besucht.

mehr

03.07.2015 Wildseeloder

"Ich steige auf" – sagte die Temperatur, bevor sie nach oben ging. Die Bergbahn war schneller. Die Fieberbrunner Gondeln enden auf dem Lärchfilzkogel in 1654 m Höhe.

mehr

01.07.2015 Vereineralm

Nach dem schattigen, schön angelegten, immer entlang der Schlucht des Seinsbachs verlaufenden Jägersteig gelangt man auf einen weitläufigen Almboden.

mehr

30.06.2015 Schulterberg

Der Hagenwirt 1 km hinter dem Achenpass ist unser Ausgangspunkt, das GPS-Gerät misst 8 Kilometer Forststraße, die zum größten Teil im Schatten auf den Hochleger der Schulterbergalm hinaufzieht.

mehr

25.–26.06.2015 Nagelfluh

Sie ist eine der schönsten Grat- und Kammwanderungen des Deutschen Alpenrandes. Konditionsfordernder Rhythmusbrecher mit Auf- und Abstiegen über sieben Gipfel.

mehr

24.06.2015 Vorderer Riedberg

Nach Garmisch biegen wir links ab zu den Weilern Höfle und Schlattan. Hier finden wir einen kostenlosen Parkplatz – ein erfreulicher Zustand. Ab dem Gschwandtner Bauer geht’s

mehr

22.06.2015 Hochrieshaus

Das Wetter-Radar lässt keinen Zweifel. Das einzige Sonnenfenster in der schafskalten Regenwoche ist am Alpenrand an einem einzigen Tag bis zum frühen Nachmittag geöffnet.

mehr

18.06.2015 Veitsberg

Diese liebenswerte Alternative zum nördlich davor liegenden, überlaufenen Hinteren Sonnwendjoch liegt in den südlichen Ausläufern des Mangfallgebirges bereits in Tirol.

mehr

06.06.–13.06.2015 Vinschgau

Es regnet nicht, das Pflaster schwitzt ein paar Tropfen, und so können wir nach einer ausgiebigen Pause in der Waalrast am Ankunftstag noch eine Wanderung nach Mitterlana starten, die bei einem gemütlichen Abendessen endet.

mehr...

12.06.15 Hint. Sonnwendjoch

Für diesen Freitag war große Hitze angesagt. Wir waren angenehm überrascht das dies nicht zu traf . Als wir bei der Ackernalm ausstiegen wehte ein kühler Wind ,der den ganzen Tag anhielt.

mehr...

02.06.2015 Rotwandlspitze

Als beliebte und aussichtsreiche Skitour deklariert, lässt sich ein Voralpengipfel unterhalb der Schneegrenze auch prima als Frühsommertour besteigen. Vom Tatzelwurmparkplatz über die Seelacher Alm auf Wald- und Wiesenwegen, nicht ausgeschildert, nicht markiert, mit einer Kurzbeschreibung in der Hosentasche.

mehr...

02.06.2015 Hohe Bleick

Der lange Forststraßenhatscher wurde auf Wunsch der Teilnehmer modifiziert und überraschte uns mit einem ungeplanten dritten Gipfel: Hochwildfeuerberg 1541 m mit Gipfelkreuz und Bank mit toller Aussicht. Der Aufstieg war nordseitig, teilweise weglos, schattig im Hochwald mit sehr weichem, moosigem Untergrund.

mehr...

25.05.2015 Salzkammergut

Fast könnte man meinen, dass das landschaftlich und kulturhistorisch geprägte Salzkammergut den Feriengästen erst einmal eine kulturelle Lehrstunde verpassen möchte, bevor es zum sonnigen Vergnügen des Wanderns geht.

mehr...

28.05.15 Lahnerkopf

Nach 5 € Obolus (kleine altgriechische Münze) für die Mautstraße erreichen wir die Valeppalm. Bei gefühlten 9° beginnen wir die Wanderung  entlang dem Bernauer Bach mit herrlichen Gumpen und einem Wasserfall,

mehr

14.05.2015 Allgäuer Berge

Denneberg, 1427 m, Himmeleck, 1487 m, Eckhalde 1400 m

Den Vatertag genoss unser Tourenbegleiter mit 6 Damen vom Seniorenkreis im Allgäu. Ein großes Lob gebührt der weiblichen Fraktion für das Bergwetter,

mehr

08.05.2015 Schloss Dachau

Und wieder fand die traditionelle Apfelblüten-Radtour nach Dachau statt. Trotz Bahnstreik: Alle Teilnehmer fuhren mit dem Rad an. Vom Treff Pasing ging's immer an der Würm entlang.

mehr

24.04.2015 Trainsjoch

Als wir beim Ursprungpass losmarschieren, ziehen die letzten Nebel ab, und der Raureif trocknet langsam auf den Wiesen. Zunächst auf breiter Forststraße durch den Wald,

mehr

24.04.2015 Mitteralm

Das warme, sonnige Frühlingswetter der vorangegangenen Tage hielt an, und so starteten wir in bester Wanderlaune unsere Tour an der Talstation der Wendelsteinbahn.

mehr

22.04.2015 Wandberg

Bevor sich im Kaiserwinkl die Touristen in der Hochsaison zu Wasser, in der Luft und in den Bergen raumgreifend in der Landschaft verteilen, kann man ein stilles Fleckchen Erholung

mehr

21.04.2015 Wildsteig

Von Wildsteig auf dem Pilgerweg zur berühmten Wieskirche erreichen wir in Holz die Dreifaltigkeitskapelle. Der Pfleger kommt uns schon mit dem Schlüssel in der Hand entgegen: "Wollt´s reinschauen?" Natürlich,

mehr

15.04.2015 Brecherspitze

Frühlingsgeschwader – die Wandertruppe schwillt an wie ein Bergbach bei der Schneeschmelze. Zu Recht, denn der reine Südanstieg hält, was er verspricht – fast schneefrei.

mehr

10.04.2015 Priener Hütte

Weithin sichtbar ist der Geigelstein (1808 m), ein markanter Berg in den Chiemgauer Alpen. Die Priener Hütte unterhalb des Gipfels gelegen, unser heutiges Ziel bei dem herrlichen Sonnenschein, ist erst unter dem Breitenstein-Kar sichtbar.

mehr

09.04.2015 Heuberg

Von der Autobahnausfahrt Achenmühle über Grainbach fuhren wir zum Wanderparkplatz Pöppl auf 760 m.

mehr

08.04.2015 Schafkopf

Im Kontrast zum frühlingsgrünen Loisachtal haben letzte heftige Schneefälle Wetterstein und Karwendel in makelloses Winterweiß gekleidet.

mehr

27.03.2015 Possenhofen

Wetterprognose unbeständig – Wetterrealität: nur 2 Schauer. Also nicht gleich aufgeben!

mehr

25.03.2015 Jochberg

Leichte Erreichbarkeit, gepriesenes Panorama und überfüllte Parkplätze sind das Attribut vieler Münchner Hausberge. Diese "Schönen" werden deshalb von Insidern nur noch azyklisch besucht

mehr

24.03.2015 Ebersbergkopf

Zwischen Mittel- und Bergstation der Hochriesbahn liegt, nur durch fünfzehn Höhenmeter von der Ebersberger Alm getrennt, der Ebersbergerkopf, den nicht ein Gipfelkreuz, sondern eine stattliche Fichte krönt.

mehr

20.03.2015 Geothermieanlage

Ohje! Heute ist ja "Sofi", die Sonnenfinsternis 2015, aber der flexible Referent terminiert die Erläuterung der Außenanlagen zeitlich passend, so kann das Auditorium sich auch visuell betätigen

mehr

18.03.2015 Brünnsteinhaus

Die Vollsperrung wegen Forstarbeiten ereilt die überraschten Wanderer diesmal noch im Auto bei der Anfahrt. Da zeigen die kartenkundigen Alpenvereinsmitglieder dem irritierten Navi, wo es langgeht

mehr

17.03.2015 Hirschgeröhrkopf

Der Tag begann beschwingt. Dank eines halbrunden Geburtstags wurde die Wandergruppe bereits im Zug mit einer Überraschung, einer Flasche Sekt, begrüßt.

mehr

13.03.2015 Brentenjoch

Die verfestigte Schneedecke hat den Schneerosenweg zwar auf Schnee, aber nicht den Kufsteiner Stadtberg auf den Schneerosenweg reduziert

mehr

12.03.2015 Fockenstein

Für den Aufstieg wird die sonnigere Route durch das Söllbachtal den schattigen und oft vereisten Wegen durch das Zeiselbachtal vorgezogen.

mehr

06.03.2015 Nordfriedhof

Eine Führung durch den Friedhof ist quasi eine personifizierte Zeitgeschichte. Man begegnet Bekannten und Wiedererkannten aus der früheren Zeit.

mehr

05.03.2015 Grasleitenstein

An diesem Tag schneit es nur einmal, und das ist von früh bis abends. Der erste Versuch zur Lenggrieser Hütte scheitert beim Aufstieg über den Grasleitensteig.

mehr

04.03.2015 Hirschberghaus

Der Neuschnee der vergangenen Nacht hat die vereiste Forststraße begehbar gemacht. Ab der Talstation der Materialseilbahn ist „Spuren“ in dem immer tiefer werdenden Neuschnee angesagt.

mehr

26.02.2015 Obere Firstalm

Verschoben. Geändert. Genossen. Lagemäßig benachteiligte Hütten kontern zurückgehende Besucherzahlen immer öfter mit eingeschränkten Öffnungszeiten und wir mit einem anderen Ziel.

mehr

20.02.2015 Schliersee

Bei diesem Durchquerungsklassiker wird im Winter vor allem eine begehbare Schneelage und Ausdauer vorausgesetzt ohne weitere erschwerende Elemente.

mehr

19.02.2015 Ritzau Alm

Die Verlockung ist groß – der geschlossenen Vorderkaiserfeldenhütte – womöglich im Baustellen-Habitus – keinen Besuch abzustatten.

mehr

17.02.2015 Eckbauer

Diese Winterwanderung wurde mit Grödeln an den Bergschuhen eine sichere Sache.

mehr

11.02.2015 Rauhkopf

In Hausham bleibt der zähe Nebel zurück. Am Spitzingsee übernimmt ein makelloser Wintertag. Einladend!

mehr

04.02.2015 Eckbauer

Das Ergebnis einer klaren Winternacht in München halbiert sich in Garmisch bei einer leicht wärmenden Wolkendecke auf minus 4°, was ein kalter Wind bei Ankunft sofort ausgleicht und ohrenschützende Maßnahmen erfordert.
mehr...

02.02.2015 Klammhütte

Endlich hat es geschneit. Zunächst fahren wir mit der BOB nach Tegernsee; danach mit dem RVO-Bus zur Haltestelle “Klamm” hinter Wildbad Kreuth.

mehr

28.01.2015 Hohe Asten

Das einzige Sonnenfenster der durchwegs grauen Woche öffnet sich zuverlässig am Mittwoch; der Rehleitenkopf wird wegen der erheblichen Lawinengefahr gegen den Berggasthof Hohe Asten getauscht.

mehr

27.01.2015 Heldenkreuz

Der nächtliche Schneefall verwandelt – zu unserem Vergnügen – die A 95 in den Morgenstunden zum Stauraum, während wir im Werdenfels-Takt entspannt nach Eschenlohe bewegt werden.

mehr

23.01.2015 Wallberg

Zumindest die Temperatur hatte winterlichen Charakter, der Schnee war bei unserer Tour auf den Wallberg nur spärliche Dekoration.

mehr

21.01.2015 Mittleres Hörnle

Das vielseitige Hörnle mit drei Gipfeln und sanften Flanken bewirbt Pistenfahrer, Langläufer, Rodler, Touren- und Schneeschuhgeher sowie Freerider.

mehr

20.01.2015 Ebersberg

Unser Startpunkt ist der Weiler Am Berg. Das einspurige Teersträßchen ist geräumt, aber doch glatt, und deshalb nutzen wir unsere mitgeführten Spikes. Auf den Traktorenspuren haben wir einen guten Tritt.

mehr

19.01.2015 Schatzbergalm

An diesem Wintersonnentag geht es vom Bahnhof Dießen durch die "Fischerei" über den Münsterberg zur Schatzberg-Alm. "Winterruhe"!

mehr

16.01.2015 Ellbach

Das Wetter ist erträglich und trocken, als wir am Bahnhof von Bad Tölz starten. – Es geht am Naturfreibad Eichmühle am Ellbach entlang in den Wald.

mehr

14.01.2015 Pendling

Die Temperatur hat sich dem Austauschziel aus dem Märzprogramm angepasst. Die Null-Grad-Grenze ist in weiter Ferne, der Waldsteig wechselnd schneebedeckt, eisig-glatt oder aper.

mehr

09.01.2015 Icking

Die bekannte Neuahrswanderung fand wieder statt, trotz widriger Wetterprognose. Es war trocken und windstill; über der Alpenkette hielt sich leichter Föhn.

mehr

08.01.2015 Esterbergalm

Den weihnachtlichen Schneezauber hat der erste Januarregen zu einem katzenkopfähnlichen Eisuntergrund auf den Forstwegen verdichtet. Daran sind die Kettenzubringer der Hütte nicht unschuldig.

mehr

07.01.2015 Mitteralm

Im Nieselregen gestartet, zeigt sich bereits am Irschenberg der vorhergesagte "sonnige Alpenrand". Von St. Margarethen aus hat der Ferien- und Feiertagsbetrieb der zahlreichen Ski-, Schneeschuh- und Bergwanderer eine planierte Spur zur Mitteralm hinterlassen

mehr


Weitere Tourenberichte

2017  2016   2015    2014   2013    2012    2011

←Tourenberichte Archiv