Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

28.01.2015 Hohe Asten

28.01.2015 Hohe Asten 1108 m, Berggasthof, Mangfallgebirge

Das einzige Sonnenfenster der durchwegs grauen Woche öffnet sich zuverlässig am Mittwoch; der Rehleitenkopf wird wegen der erheblichen Lawinengefahr gegen den Berggasthof Hohe Asten getauscht. Er gehört zu den höchstgelegenen ganzjährig bewirtschafteten Bauernhöfen Deutschlands. Mit einer passablen Schneedecke verbrämt, gewinnt der Sommerlangweiler Forststraße dann an Attraktivität, wenn an deren Ende kulinarische und visuelle Schmankerl zu erwarten sind. Blick auf Inntal, Chiemgauer- und Kaisergebirge in wolkenloser Winterlandschaft, eine Sonnenbank vor dem Haus, Produkte aus eigener Landwirtschaft und eine leidenschaftliche Köchin, deren Rezepte auf der hauseigenen Website zu finden sind. Anklicken!

Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text: Christine Gangl
Foto: Ingrid Danzl, Uwe Esen, Christine Gangl, Anneliese Ramsauer

 ←Übersicht Tourenberichte