Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

12.06.2015 Hinteres Sonnwendjoch

Für diesen Freitag war große Hitze angesagt. Wir waren angenehm überrascht, dass dies nicht zutraf. Als wir bei der Ackernalm ausstiegen, wehte ein kühler Wind, der den ganzen Tag anhielt. Der Anfang des Aufstiegs war auf der breiten Teerstraße etwas monoton, dies wurde durch das viele mit Glocken geschmückte Almvieh ausgeglichen. Während des Aufstiegs konnten wir immer wieder "Viehtaxis" (Traktoren mit Viehanhängern) beobachten, welche weiteres Vieh auf die Almen brachten. Nach einem gut halbstündigen Marsch auf breiten Almstraßen ging der schmale Wanderweg ziemlich steil über Almwiesen und Geröll zum Sonnwendjoch hinauf. Als Schmankerl gingen einige noch über den teilweise schmalen und felsigen Grat hinüber zur Krenspitze (1972 m). Hier genossen wir die Ruhe und die weite Rundumsicht; die restlichen Teilnehmer behüteten inzwischen unsere Rucksäcke auf dem Hauptgipfel. Nach dem Abstieg kauften wir in der Schaukäserei noch frischen Almkäse, bevor wir unsere verdiente Brotzeit auf der Terrasse der Bergwirtschaft genossen.

Tourenbegleitung, Text, Foto: Jürgen Heinrich

←Übersicht Tourenberichte

Bildergalerie Hinteres Sonnwendjoch