Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

03.08.2015 Hochplatte 2082 m – Ammergauer Alpen

Der geringen Anzahl von Hütten in diesem Gebiet ist es wohl zu verdanken, dass auch in den Ferien und an Wochenenden keine bundesweit angereisten Wandervögel unterwegs sind. Heimischer Dialekt und Einsamkeit!

Das Brückerl aus zwei Baumstämmen mit Geländer liegt zerschmettert im Roggentalbach, der gequert werden muss. Steil, steinig und nass, mal rechts, mal links am Bach mit Kaskaden und Gumpen entlang, geht es wildromantisch bis zum Weitalpjoch. Das wellige, dicht mit Latschen bewachsene Karstgebiet, auch als "Wilder Freithof" bezeichnet, stellt Ansprüche an Kondition und Trittsicherheit. Auf einer drahtseilgesicherten Felsschneide entlang des Gamsangerl und einem letzten Steilaufschwung wird der langgezogene Gipfel und ein unvergleichliches Panorama auf Wetterstein, Allgäuer, Lechtaler und die Seenlandschaft des Alpenvorlandes erreicht.

Die luftige Gratwanderung mit seilversicherten Kletterstellen mündet am "Fensterl" in einen Wiesenhang, an dessen Einsattelung zur Hochblasse der aufgeheizte Roggentalgraben zum Abstieg auf uns wartet – in Graswang beim Fischerwirt das wohlverdiente kühle Bier.

Tourenbegleitung: Rudolf Strasser
Text: Christine Gangl
Foto: Uwe Esen, Christine Gangl

← Übersicht Tourenberichte