Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

03.–06.08.2015 Säntis 2502 m, Appenzell

Der Alpstein oder "Stein der Alpen" markiert im Appenzeller Land den Alpen-Nordrand. Charakteristisch sind die hellen, zerfurchten, steilen Kalk-Felsbänder, die ein imposantes Panorama darstellen. Im Haupttal gelangt man vom Parkplatz Wasserauen auf bequemem Waldsteig zum romantischen Seealpsee, der uns landestypisch mit einem Alphornbläser und dessen Darbietung verzaubert. Danach ist auf steilem in engen Serpentinen sich windendem Steig das Mesmer-Gasthaus 1615 m mit den besten Rösti erreicht.  

Zum Säntis 2502 m, dem höchsten Gipfel des Alpsteins, wird der Weg über die Wagenlücke gewählt. Am noch kühlen Morgen, den Gipfel immer im Blick, geht es über felsige Formationen aufwärts. Im Gipfelbereich empfängt uns heftiger Wind und Nebel. Nichts wie weg! Der Lisengrat ist außerordentlich gut versichert, so kann man die schönen Ausblicke genießen, und auf der Rotsteinpasshütte 2120 m wartet schon der Kaffee.

Nach einem herrlichen Sonnenaufgang geht es zum Altmann 2436 m. Bis zum Sattel auf gut versichertem Steig, den Stich zum Gipfel muss man ohne Sicherung bewältigen, wird dafür aber mit einem fantastischen Rundum-Panorama belohnt. Der Blick reicht bis zum Bodensee im Norden und zu den verschneiten Gipfeln im Süden. Der Abstiegsweg führt zurück zur Rotsteinpasshütte, dann über Meglisalp und den Panoramaweg mit schönen Tiefblicken zum Seealpsee zur Chlihütte. Ab hier gelangt man auf dem Aufstiegsweg zurück zum Parkplatz Wasserauen.

Nach einem langen Bergtag und ca. 1600 Hm Abstieg ist man froh über die kurze Fahrt nach Appenzell, wo wir im Kloster Maria der Engel, unsere Logis für diese Nacht, sehr herzlich empfangen werden. Ein besonderes Erlebnis! In St. Gallen werden noch die Stiftsbibliothek und das Lapidarium – Unesco-Weltkulturerbe – im Kloster St. Georgen besichtigt, bevor man die Heimreise antritt. Eine wunderschöne Tour mit eindrucksvollen Erlebnissen in einer Bilderbuch-Landschaft. Sepp, das hast Du gut gemacht!

Tourenbegleitung, Foto: Josef Bäumler
Text, Foto: Anneliese Ramsauer

← Übersicht Tourenberichte