Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

13.07.2015 Gaichspitze 1986 m, Tannheimer Berge

Am Montag fahren wir bei leichtem Nieselregen am Plansee vorbei nach Reutte und weiter zum Gaichtpass. Als wir beim Gasthaus (Gaichtpaßstuben) aussteigen, regnet es immer noch leicht. Nach einigem Suchen finden wir den versteckten Einstieg mit Geländer über leichte Schrofen. Der Weg geht ziemlich steil meist über nasse Wiesen nach oben. Das Regnen hört zum Glück bald auf, aber das nasse Gras macht feuchte Hosenbeine; dafür sitzen Bergmandl (Alpensalamander) und Weinbergschnecken auf dem Pfad. Die feuchten Wurzeln trotzen uns besondere Vorsicht beim Gehen ab.
Schon eine halbe Stunde vor dem Gipfel sehen wir das neue Gipfelkreuz steil über den Wiesen und dem dünnen Latschenkranz. Eine Gämse pfeift laut, und wir beobachten ein Rudel bergabspringen. Ansonsten sind wir heute allein hier; Arnika und Margariten blühen, auch Knabenkraut und ein Kohlröserl sind zu entdecken. Die Gipfelrast fällt sehr kurz aus, da ein kalter Wind pfeift; kurz sehen wir noch auf Lailachspitze, Litnisschrofen und Gimpel und Rote Flüh. Unterhalb entdecken wir eine Jägerhütte auf der Wiese, unter deren Vordach wir einigermaßen geschützt brotzeiteln. 
Trotz ziemlich unbeständigem Wetter war es eine schöne Tour!

Tourenbegleitung, Text: Jürgen Heinrich
Foto: Heinz Schiffl

←Übersicht Tourenberichte