Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

25.09.2015 Ahornspitze 1780 m, Ammergauer Alpen

Beim Hotel "Ammerwald" parken wir unser Auto. Kurz hinter dem Hotel im Wald röhrt ein Hirsch. Es gibt sie doch noch – die Hirschbrunft.

Auf einem bequemen, gepflegten Waldweg mit angenehmer Steigung erreichen wir nach einer guten Stunde die Jägerhütte. Vor uns baut sich die steile Pyramide des Säulings auf. Nach rechts geht's weiter im Wald bergauf in Richtung "Hochplatte". Nach dem niederen Straußbergsattel wird es nass und rutschig, wir wandern konzentriert im leichten Bergab und Bergauf unserem Ziel entgegen. Rechts den Aufstieg zum Gabelschrofen beachten wir nicht. Ein großer Kolkrabe fliegt über uns; links grüßt der Hohe Straußberg.

Nach einem weiteren Absatz sehen wir unser Gipfelziel – die Ahornspitze – zum ersten Mal links vor uns. Tief unten vor uns der Forggensee und Schwangau. Langsam wandern die Wolken tiefer und hüllen die Gipfel von Gabelschrofen und Krähe ein, ab 2000 m mit leichter Schneedecke. Beim Abzweig zur Ahornspitze bleibt's aber immer noch trocken, und die anderen Gipfel wie der Brandnerschrofen im Norden sind frei sichtbar. Nach einem letzten felsigen Aufschwung stehen wir aufatmend am kleinen romantischen Gipfel mit Kreuz und hungriger Bergdohle.

Der einsame Gipfel belohnt uns mit einer guten Sicht in die herrliche Ammergauer Bergwelt!

Tourenbegleitung und Text: Jürgen Heinrich
Foto: Eva Berger

←Übersicht Tourenberichte

Jägerhütte mit Blick auf Säuling