Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Was ist ein Wildschutzgebiet?

Eine besondere Rolle im Rahmen der amtlichen Schutzgebiete spielen die Wildschutzgebiete (WSG). Diese eher kleinen Flächen werden von den Jagdbehörden der Landratsämter ausgewiesen und dienen dem Schutz von Wildtieren aller Art. Da die Ausweisung mit zahlreichen behördlichen Auflagen und Hürden verbunden ist, werden neue Wildschutzgebiete nur nach einer umfassenden Prüfung festgelegt und sind oftmals die letzte Maßnahme, um dem Wild Rückzugsräume zu bieten.

Im Gegensatz zu Zonen mit Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) oder den Special-Protection-Area-Gebieten (SPA) dürfen Wildschutzgebiete zu bestimmten Zeiten im Jahr überhaupt nicht betreten werden, meistens im Winter oder zur Brutzeit geschützter Arten. Bei Missachtung dieses Betretungsverbotes werden Geldbußen von bis zu 5.000 Euro fällig, amtliche Vertreter wie Revierjäger oder die Naturschutzwacht haben hierbei hoheitliche Befugnisse – können also Personalien aufnehmen und Anzeige erstatten.

Die Wildschutzgebiete werden seit März 2021 in der Touren-App alpenvereinaktiv.com neben Wald-Wild-Schongebieten und anderen Schutzgebieten dargestellt. Mit dem Karten-Layer "Hinweise und Sperrungen" werden die entsprechenden Informationen angezeigt, und mit einem Klick auf die gekennzeichneten Flächen könnt ihr die amtliche Sperrzeit abrufen.