Login zu »Mein Alpenverein«
Ich habe bereits einen Zugang:

Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Sektion!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Postleitzahl!

Zugang freischalten
(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Sektion!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Schellkopf, 1832 m (Bergwanderung)

Dieser kleine, aber feine Aussichtsberg ermöglicht eine beschauliche Wanderung auf ein nur Kennern vertrautes Gipfelziel, das auf drei Seiten von der Grenze zu Österreich "eingeschlossen" ist. Spannend gestaltet sich die Suche der Aufstiegsroute in Gipfelnähe, bevor dann eine ungestörte Rast am höchsten Punkt folgt.

Tour vom 25.05.2016
Text und Fotos: Siegfried Garnweidner

zum Archiv


Das neue Gipfelkreuz auf dem Schellkopf

Tourenziel
Schellkopf, 1832 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Ammergauer Alpen

Talort
Garmisch-Partenkirchen 707 m

Karte
AV-Karte BY-7 "Ammergebirge Ost – Pürschling, Hörnle", 1:25.000

GPS-Track
schellkopf.gpx

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Griesen im Loisachtal zwischen Garmisch-Partenkirchen und Ehrwald, 830 m

Mit Auto ab München
gut 1,5 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bussehr empfehlenswert
Bahn über Garmisch-Partenkirchen bis Griesen

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergwanderung leicht, beim Abstieg vom Hohen Brand ist eine kurze, einfache Steiganlage zu bewältigen (dort kurz "mittelschwer")

Kondition
groß

Dauer
↑ 3,5 Std., ↓ 3 Std.

Höhendifferenz
↑↓ ca. 1220 Hm

Einkehr
unterwegs keine

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Das alte, zusammengeschusterte Gipfelkreuz auf dem Schellkopf ist im Laufe der Zeit völlig zusammengebrochen. Seit 2014 gibt es aber wieder ein kleines, schönes Kreuz auf dem brillanten Aussichtsberg, der keinen markierten Zustieg hat und deshalb kaum besucht wird. Trotzdem ist die richtige Route leicht zu finden, wenn man die Augen offen hält. Nur die letzte halbe Stunde zum Gipfel schaut es ein bisserl anders aus, denn dort gibt es viele Latschengassen, von denen nur eine durchgängig ist.

Aufstieg: Das erste Stück des Anstiegs ist identisch mit der Route auf die Schellschlicht. Von Griesen geht man also auf breitem Fahrweg neben der Neidernach nach Nordwesten, um nach einer knappen Viertelstunde Gehzeit zwischen Sunkenlaine und Schelllaine nach rechts auf eine Traktorspur einzubiegen. Die Spur verjüngt sich bald zu einem schmalen Pfad, der zur Metallbrücke über die Schellklamm ansteigt.

Auf der anderen Seite der Klamm durch den Wald in Kehren hinauf. Aufgemerkt: Auf der linken Seite zeigt sich in einer Rechtskurve des Weges eine schmale Kiesstraße. Zu ihr hinüber, am Wegkreuz vorbei und nur wenige Meter auf dem Fahrweg weiter. Schon bald zweigt auf der rechten Seite ein kürzlich verbreiteter Almweg ab. Wir folgen ihm anfangs nach Westen, später Nordwesten und queren etliche Bach- und Lawinengräben. Einer davon heißt Böse Laine. Hinter ihr dreht die Route weiter rechts ab und steigt über einen steilen Südhang an. Unvermittelt verlässt man den Wald und findet sich in einem freien, mäßig steilen Wiesenhang. Über ihn weglos zu einem weiten Wiesensattel hinauf.

Im Sattel links halten und mit viel Glück auf Anhieb die Latschengasse finden, die über den breiten Rücken durchgehend ansteigt. Wer dieses Glück nicht hat, darf sich im Latschenverhau herumschlagen, was zwar etwas mühselig, aber nicht gefährlich ist, denn verirren kann man sich kaum.  Hat man den Durchschlupf gefunden, muss man nach einem Zwischenabstieg über eine Wiese hinüber und ziemlich zackig über einen freien Hang zum Gipfelkreuz hinauf.

Abstieg: Vom Gipfel geht man auf der gleichen Route, die sich von oben leicht finden lässt, in den Wiesensattel zurück. In ihm geradeaus weiter und keinesfalls dem deutlichen Weg folgen, der ein wenig nach rechts führt. Dieser endet nämlich im Latschendickicht. Man hält sich links und geht auf einer Wegspur neben der Wasserleitung bis kurz vor die Quellfassung hinauf. In einer freien Stelle des Rückens rechts halten und in geringem Auf und Ab über felsige Hindernisse und Wurzelwerk zur Schellschlicht-Route. Auf sie rechts einbiegen und durch eine eindrucksvolle, felsige Landschaft zum Hohen Brand hinauf. Von ihm fällt die eingangs erwähnte Steiganlage nach Südosten ab.

Der restliche Abstieg verläuft auf der markierten Route an der Forstdiensthütte Schellalm vorbei, über das Schelleck und zur Aufstiegsroute, der man bis zum Ausgangspunkt folgt.