Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

München muss handeln: #Klimawahlhelfer

Wie stehen die Parteien zum Klimawandel

Die Sektionen München und Oberland unterstützen das Bündnis "München muss handeln", denn der Klimawandel und dessen Auswirkungen sind für uns alle von Bedeutung. Damit sich jedes Sektionsmitglied selbst eine Meinung zur Positionierung der Parteien für die Kommunalwahl 2020 machen kann, machen wir auf folgendes Angebot aufmerksam.

Das online frei zugängliche Programm auf der Homepage www.klimawahl2020.de zeigt, wie die zur Wahl stehenden Parteien zu den 32 Klimaschutz-Forderungen stehen, die von Fridays for Future München gemeinsam mit den Scientists for Future entwickelt wurden. Damit gibt der (Klima)-Wahlhelfer den Münchner Bürger/-innen einen transparenten Überblick über die Parteiprogramme und deren Vereinbarkeit mit den Forderungen. Der (Klima)-Wahlhelfer soll dabei helfen, eine informierte Wahlentscheidung zu treffen. Für die inhaltliche Befüllung der Homepage hat das Bündnis im Vorfeld alle Parteien um ihre Wahlprogramme und relevante Informationen zu den Kandidaten/-innen gebeten. Vor der Veröffentlichung erhielten alle Parteien die Gelegenheit, die Bewertung einzusehen und Stellung zum (Klima)-Wahlhelfer zu nehmen.

Warum diese Wahl so wichtig ist, erläutert Daniel Überall, Initiator von "München muss handeln": "Am 15. März werden die kommunalpolitischen Vertreter/-innen für die kommenden sechs Jahre gewählt. Diese Dekade bezeichnen die Klimawissenschaftler als letzte Chance, um das Ruder herumzureißen. Die neu gewählten Kommunalpolitiker/-innen entscheiden also maßgeblich mit, ob das gelingt."

Für den (Klima)-Wahlhelfer haben Experten und Teilnehmer/-innen von "München muss handeln" die Wahlprogramme der zur Kommunalwahl zugelassenen Parteien genau studiert sowie Positionen der Kandidaten/-innen abgefragt und mit den 32 Forderungen der "Fridays for Future" München abgeglichen.

Folgende Punktebewertung wurde vergeben:
0 Punkte: Der Forderung der FFF München wird in keinerlei Weise entsprochen oder kommt gar nicht zur Sprache.
1 Punkt: Der Forderung der FFF München wird in vollem Umfang entsprochen.
0,5 Punkte: Die Forderung der FFF München wird nicht vollständig aufgenommen, das im Programm Genannte geht aus unserer Sicht aber in die richtige Richtung. Ebenfalls 0,5 Punkte wurden vergeben, wenn auf die FFF-Forderung zwar eingegangen wurde, jedoch keine präzise Aussage zum Umsetzungszeitraum genannt ist.