Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Simon – mit Kids in der Natur unterwegs

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Inhalte von Drittanbietern in den Cookie-Einstellungen deaktiviert sind. Inhalte von Drittanbietern anzeigen?
Ich bin damit einverstanden, dass Inhalte von Drittanbietern (Google Maps, YouTube, meteoblue, Calaméo und Elfsight) angezeigt werden und dass diese Anbieter ggf. Cookies einsetzen, um das Funktionieren ihrer Inhalte zu gewährleisten bzw. zu optimieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Simon Grünewald
Veranstaltungsleiter Kinder- und Jugendprogramm

 

Alter: 26


 Beruf: Beleuchter und Kameraassistent


Im DAV seit: 2011


Veranstaltungsleiter seit: 2019


"Mit Kindern und Jugendlichen in der Natur unterwegs zu sein,

macht jeden Trip zu einem Abenteuer!"


Simon, du leitest einmal pro Jahr eine Kinder- und Jugendfreizeit nach Schweden. Was gefällt dir an diesen Touren am besten?

Mit Kindern unterwegs zu sein, macht einfach irre Spaß. Die Kids sind so erfrischend offen und ehrlich, hinterfragen alles und stellen vieles einfach mal so in Frage. Da denkt man über etliche Dinge neu nach und kommt mit neuen Gedanken nach Hause. Und ich finde es klasse, wie die Kinder es dann doch schaffen, für einige Tage weitgehend ohne Handy auszukommen. Auch wenn das nicht immer so ganz klappt.

 

Wie bist du dazu gekommen, solche Touren durchzuführen?

Das ging schon in meiner eigenen Jugend los. Ich bin in Rheinland-Pfalz aufgewachsen und bin mit 16 Jahren erster Jugendleiter in der Sektion Worms geworden. Zum Studium bin ich nach München gezogen. Da war für mich klar, dass ich auch hier weiter für den DAV tätig sein will. Bei der Sektion München habe ich dann die Jugendgruppe Bergfüchse geleitet.

 

Wie motivierst du dich für diese Touren, die ja auch mit viel Aufwand vor- und nachher verbunden sind?

Für mich ist es unglaublich schönes Gefühl, Kindern und Jugendlichen Erlebnisse in der freien Natur zu bieten. Dieses draußen unterwegs sein, ohne Erwachsene selbständig seine Tage zu gestalten – das bringt den Kindern so viel. Für mich steht dabei im Vordergrund, den Kindern beizubringen, selbständig mit den Risiken im Freien verantwortungsbewusst umzugehen.

 

Was war dein bislang schönstes Erlebnis als Veranstaltungsleiter?

Das ist eigentlich immer das gleiche – wenn die Kinder nach drei Tagen auf Tour den Alltag vergessen und sich ganz auf dieses "Paddelding" einlassen. Da eignet sich die wunderbare Natur Schwedens natürlich ganz besonders.

 

Werde alpinguide wie Simon! zum Anforderungsprofil für Veranstaltungsleiter*innen im Kinder- und Jugendprogramm