Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Skitourenfinale Obergurgl

Zwei anspruchsvolle Skihochtouren Anfang Mai bildeten das würdige (und würzige) Ende eines fantastischen Tourenwinters der Ortsgruppe.

Von Obergurgl starteten wir am ersten Tag auf die Liebener Spitze (3400 m). Die wartet zwar erstmal mit einem langen Talhatscher auf, bietet dann aber mit einem spaltenreichen Gletscher und einem Hängegletscher über der Aufstiegsspur (!) fast schon Westalpenambiente. Dazu ein kurzer Steilhang, den man besser zu Fuß geht, und Skihänge bis zum Gipfelkreuz. Was will das Skifahrerherz mehr? Dank sehr frühen Aufbruchs konnten wir den besten Firn abwarten und hatten eine rauschende Abfahrt, zuletzt auf den bereits geschlossenen Pisten von Obergurgl. Einziger Wermutstropfen: In dem langen Gaisbergtal hieß es bei der Abfahrt auch eine Zeit lang kräftig Schieben.

Diesen Makel bot der Granatenkogel (3304 m) am nächsten Tag nicht! Das Ferwalltal ist nur halb so lang und steigt stetig an, ehe es die letzten 200 Hm bis zu 40 Grad steil wird. Hier wurde es am Morgen "dank" gefrorener Lawinenreste mit Ski richtig anspruchsvoll und wir gingen die letzten Meter lieber zu Fuß! Das ist auch schon egal, denn den langen Gipfelgrat muss man ohnehin zu Fuß hoch. Auch hier war der Schnee im Aufstieg noch recht hart, es ging aber noch ohne Steigeisen. Bei der Abfahrt hatten wir dann erneut guten Firn bis zum Auto, und übrigens auch das ganze Tal für uns allein.

Bildergalerie

Auf dem unteren Gaisbergferner