Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Kenzenkopf, 1745 m (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Die Runde über den Kenzensattel und den Geiselsteinsattel führt in zwei besonders schöne, abgelegene Hochtäler, die einen guten Eindruck in die eher wilde Seite der Ammergauer Alpen geben. Der Kenzenkopf-Gipfel selbst verlangt etwas Trittsicherheit, lohnt sich aber wegen der schönen Aussicht.

 

Tour vom 12.05.2021
Text & Fotos: Andrea & Andreas Strauß


Wunderschöner Rastplatz: Der Wankerlfeck unter dem Geiselstein

Tourensteckbrief

Tourenziel
Kenzenkopf, 1745 m, Ammergauer Alpen (Ansicht im Bayernatlas)

Talort
Halblech, 800 m

Schwierigkeit
Bergwanderung mittelschwer

Dauer
3,5 Std.

Höhendifferenz
↑ 650 Hm ↓ 780 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY6 „Bayerische Alpen, Ammergebirge West, Hochplatte, Kreuzspitze“ 1:25.000; Kenzenkopf.gpx


Wegbeschreibung 

Von der Kenzenhütte (1294 m) dem Karrenweg Richtung Löstertaljoch bis zur ersten Kehre, kurz danach Richtung Kenzensattel abzweigen. Erst nach Süden, dann nach Westen in den Taleinschnitt zwischen Kenzenkopf und Hochplatte. Nun den Sattel (1650 m) hinauf. Der Gipfelabstecher zweigt nach rechts ab, leitet den Südhang hinauf, führt über eine kurze felsige Stelle wieder in Wiesengelände und über den Westrücken kurz ausgesetzt auf den Gipfel des Kenzenkopfs (1745 m).

Abstieg: Zurück in den Kenzensattel und für die Rundtour nach Westen in das Kar, das von Hochplatte, Krähe, Gabelschrofen und Gumpenkarspitze eingeschlossen wird. In einer Senke (1609 m) rechts halten und unter der Gumpenkarspitze hindurch queren, bis man zum Geiselsteinsattel ansteigen kann (1729 m). Jenseits geht der Weg in vielen Serpentinen die Steilflanke hinab, quert kurz im Nordwesten unter dem Geiselstein hindurch und führt zum Wankerfleck runter. Unten in der Ebene einer Almstraße bis zu einer Brücke über den Gumpenbach folgen. Über das Wiesengelände hinüber zur Haltestelle des Kenzenbusses. 

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Kenzenhütte, Halblech, 1294 m

Mit Bahn & Bus ca. 2:45 Std. 
Mit der Bahn (verschiedene Verbindungen) nach Füssen, weiter mit dem Bus Linie 73 Richtung Trauchgau bis zur Haltestelle Halblech Ortsmitte. Von hier mit dem Wanderbus zur Kenzenhütte.

Hin ab 06:32; zurück bis 17:30

Mit Auto ab München ca. 1:40 Std.
Über die A96 oder B2 auf die B472, bei Peißenberg auf die B17 abbiegen, bei der Ausfahrt "Am Mühlbach" links abbiegen. Weiter zum Wanderparkplatz Kenzenhütte, ab hier ebenfalls mit dem Wanderbus. (Anfahrtsroute)


Tourenkarte Kenzenkopf


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.