»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Vom Spitzingsee zur Rotwand, 1884 m (Bergwanderung)

Die Rotwand im Spitzingseegebiet gehört zu den beliebtesten Wanderzielen in den Bayerischen Hausbergen. Der Gipfel bietet ein grandioses Panorama, und das nahe Rotwandhaus lädt zur Einkehr, sodass sich die Wanderung zum Saisonabschluss trotz möglichem Rummel definitiv lohnt (Betriebsferien der Hütte beachten!).

Tour vom 21.11.2019
Text & Fotos: Markus Meier

alle Touren der Woche: Übersicht


Sonnetanken am Rotwandhaus

Tourenziel
Rotwand, 1884 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Bayerische Voralpen (Schlierseer Berge)

Talort
Spitzingsee, 1090 m

Karte
AV-Karte BY 15 "Mangfallgebirge Mitte" 1:25.000

GPS-Track
rotwand.gpx

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Bushaltestelle/Parkplatz Spitzingsee Kirche, 1092 m

Mit Bahn & Bussehr empfehlenswert
Bahn bis Fischhausen-Neuhaus, weiter mit Bus bis Spitzingsee Kirche

Mit Auto ab München
gut 1 Std. (Anfahrtsroute)

Bilder

Das Rotwandhaus ist bereits sichtbar.

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergwanderung leicht (je nach Schneelage oder Vereisung alternativ Winter-Bergwanderung leicht bis mittelschwer, Mitnahme von Gamaschen und/oder Grödeln empfehlenswert)

Kondition
mittel

Dauer
5:30 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 810 Hm

Einkehr
Rotwandhaus (1737 m), ganzjährig geöffnet, Betriebsferien vor Weihnachten, Tel. +43 664 1645290

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Wegbeschreibung: Vom Parkplatz an der Kirche im Ort Spitzingsee wandert man zur gesperrten Straße vorbei an der Wurzhütte südwärts in Richtung Valepp. Dieser folgt man nur ein paar Meter, bis ein Wegweiser nach links in Richtung Rotwandhaus weist.

Wir folgen diesem Weg bergauf, passieren eine Lichtung und tauchen in den Wald ein. Der breite Fahrweg führt in einem weiten Bogen um den Schwarzenkopf und bringt uns bis zu einer Wegteilung bei einer Bergwachthütte.

Hier gehen wir nach rechts und folgen dem Schotterweg durch den Wald in Richtung Rotwandhaus. Der Weg führt sanft ansteigend bergauf. Wir bleiben immer auf dem Forstweg, nur an einer Stelle können wir eine weite Kehre abkürzen. Wenig später erreichen wir die Almwiesen der Wildfeldalm, von denen sich erste schöne Blicke auf die umliegenden Berge bieten.

Der Weg führt bergauf bis zu einer langen Querung unterhalb des Rotwandköpfls, des Westkamms der Rotwand. Von hier können wir bereits das Rotwandhaus sehen. Wir queren hinüber zur Alpenvereinshütte und gönnen uns eine kleine Pause. Bevor wir aber auf der Hütte einkehren, gehen wir noch hinauf zum Gipfel der Rotwand (1884 m).

Ohne große Probleme erreichen wir auf einem guten Steig über die sonnige Südseite das große Gipfelkreuz und genießen den traumhaften Rundumblick. In den umliegenden Bayerischen Voralpen begeistern die markanten Gipfel wie Wendelstein, Blankenstein oder Roß- und Buchstein. Bei schönem Wetter fasziniert aber vor allem der Blick nach Süden zu den Gletscherbergen der Zentralalpen.

Nach einer gemütlichen Gipfelpause gehen wir hinunter zum Rotwandhaus und gönnen uns auf der Sonnenterrasse noch eine Einkehr. Anschließend wandern wir auf dem Anstiegsweg zurück zum Spitzingsee.