Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Rosstein,1698 m & Buchstein, 1701 m (Ski- & Klettertour)

← zurück zur Übersicht

Der formschöne Doppelgipfel von Roß- und Buchstein ist eine wahre Perle der bayerischen Voralpen und zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Zielen in den Tegernseer Bergen. Und so herrscht rund um die Tegenseer Hütte im Sommer Hochbetrieb. Wer hingegen Einsamkeit und Stille sucht, besucht die Gipfel stattdessen in den Wintermonaten und ergänzt die landschaftlich reizvolle Skitour durch eine Kletterroute am Buchstein. 

 

Tour vom 25.02.2022
Text & Fotos: Clara Palme & Georg Pollinger


Die Kletterroute Südwandschmankerl (6-) am Buchstein bietet sich auch im Winter an.

Tourensteckbrief

Tourenziele
Rossstein, 1601 m, 
Buchstein, 1113 m, Bayerische Voralpen (Tegernseer Berge) Ansicht auf BayernAtlas

Talort
Kreuth, 787 m

Schwierigkeit
Skitour leicht, Alpinklettern mittel (VI-)

Dauer
7-8 Std. 

Höhendifferenz
↑ ↓ 860 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY 13 "Mangfallgebirge West", 1:25.000; ski-klettertourbuchstein.gpx


Wegbeschreibung 

Tourencharakter: Der formschöne Doppelgipfel von Roß- und Buchstein ist eine wahre Perle der bayerischen Voralpen und zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Zielen in den Tegernseer Bergen. Abgesehen von der traumhaften Rundumsicht trumpfen der 1698 Meter hohe Roßstein und der 1701 Meter hohe Buchstein durch ihre Vielfältigkeit auf: Nicht nur Wanderer und Bergsteiger kommen auf ihre Kosten, die Felswände locken mit ihren gut eingerichteten Mehrseillängenrouten alpine Kletterer von nah und fern. Als Kirsche auf dem Sahnehäubchen wartet in den schneefreien Monaten zudem die 2020 renovierte Tegernseer Hütte, die wie ein Adlerhorst auf dem Sattel zwischen den beiden Gipfeln liegt, auf eine ausgiebige Einkehr. Mit dieser spektakulären Lage ist es jedoch nicht verwunderlich, dass hier im Sommer Hochbetrieb herrscht. Wer Einsamkeit und Stille sucht, besucht die Gipfel stattdessen in den Wintermonaten: Zu dieser Zeit ist es oben ungewöhnlich ruhig, denn der Aufstieg mit Skiern ist lang und schöne Abfahrten sind vergleichsweise kurz. Wer die landschaftlich reizvolle Skitour aber durch eine Kletterroute ergänzt, wird den Buchstein von einer ganz besonderen Seite kennenlernen. 

Wegbeschreibung: Vom Wanderparkplatz drei Kilometer entlang des Schwarzenbaches in Richtung Schwarzentenn aufsteigen. Am Plateau auf etwa 1010 Metern auf einen Forstweg nach links in Richtung Buchsteinhütte abzweigen und diesem bis zur Materialseilbahn der Sonnbergalm folgen. Von hier durch lichten Wald in einem Talkessel aufwärts, zu den freien Hängen unter dem Roß- und Buchstein. Den Rücken des Sonnbergs ansteuern und am Brotzeitfelsen sowie der Roßsteinnadel vorbei bis unter die Südwand des Buchsteins queren. Das „Südwandschmankerl (6-)" beginnt an einer Verschneidung im ersten Drittel des steilen Grasbandes. Zwei Seillängen der Verschneidung folgen, dann leicht rechts durch eine steile Rissverschneidung und links zum Stand. Über griffi ge Steilaufschwünge weiter, zuletzt über Schrofengelände zum letzten Standhaken. Der Abstieg erfolgt durch Abseilen über die Route, Abfahrt entlang der Aufstiegsspur.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Haltestelle Kreuth Klamm, 830 m

Mit Bahn & Bus ca. 2 Std. 
Mit der Bayerischen Regiobahn (BRB RE 57) Richtung Tegernsee bis Tegernsee Bahnhof, umsteigen in den
Regionalbus Linie 9550 Richtung Pertisau Karwendellift oder in den Regionalbus Linie 9556 Richtung Kreuth/Klamm Wallberg bis zur Haltestelle Kreuth Klamm.

Erste Fahrt im Winter um 07:30 Uhr, Rückfahrt bis 18:14 Uhr Auskunft bayern-fahrplan.de 


Tourenkarte Ross- und Buchstein


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.