Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Überschreitung des Kampen-Trios und des Seekarkreuzes (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Vom Tegernsee gibt es mehrere Verbindungswege in Richtung Isartal, aber keiner ist so abwechslungsreich und aussichtsreich wie die Überschreitung des Kampen-Trios und des Seekarkreuzes in Richtung Lenggries. Hinzu kommt, dass die vorgestellte Route Gegensatz zum Klassiker über die Aueralm und den Fockenstein deutlich weniger frequentiert ist. 

 

Tour vom 12.05.2021
Text & Fotos: Michael Reimer


Der Kampengrat

Tourensteckbrief

Tourenziel
Ochsenkamp, 1594 m
Auerkamp, 1607 m
Spitzkamp, 1604 m, Bayerische Voralpen (Tegernseer Berge)  (Ansicht im Bayernatlas)

Talorte
Bad Wiessee, 736 m
Lenggries, 679 m 

Schwierigkeit
Bergwanderung mittelschwer

Dauer
7 Std.

Höhendifferenz
↑ 1010 Hm ↓ 1060 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY13 „Mangfallgebirge West“, 1:25.000; Vom TegernseeinsIsartal.gpx


Wegbeschreibung 

Von der Bushaltestelle in Abwinkl auf der Söllbachstraße zu den Wanderparkplätzen und gut 4 km in das Söllbachtal. An einer Lichtung mit kleinen Hütten (950 m) rechts dem beschilderten Weg folgen (Ww. Kampen) und teils im Bachtobel, teils ausweichend durch den sog. Stinkergraben in den flachen Hirschtalsattel wandern. Nun auf teils rutschigem Pfad durch die steile Nordflanke des Kampenmassivs empor und auf der Kammhöhe zum Ochsenkamp (1594 m). Nun in aussichtsreicher Höhenwanderung über den Auerkamp, zuletzt etwas steiler zum Spitzkamp hinauf. Einige abschüssige Felspassagen passierend, teils ausgesetzt über eine Holztreppe und einzelne Eisenklammern in die Waldsenke hinab (hier Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich). An der Weggabelung in südwestlicher Richtung zum Seekarkreuz queren. Geradewegs kurzer Abstieg entlang der Kammhöhe, dann rechts durch den Wald zur Lenggrieser Hütte hinab. Über den Grasleitensteig über Schloss Hohenburg zum Bahnhof von Lenggries.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Bad Wiessee, Haltestelle Söllbach, 752 m

Zielpunkt der Tour
Lenggries Bahnhof, 679 m

Mit Bahn & Bus ca. 1:50 Std. – sehr empfehlenswert
Mit der BRB RB 57 Richtung Tegernsee nach Gmund am Tegernsee, weiter mit dem RVO-Bus 9559, 9566 oder 9557 Richtung Tegernsee Ringlinie B nach Bad Wiessee, Haltestelle Söllbach. 

Zurück: Ab Lenggries mit der BRB RB 56 nach München (gesamt 1:10 Std.).

Hin ab 06:04, zurück bis 22:47 


Tourenkarte Vom Tegernsee ins Isartal


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.