Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Grünstein, 1304 m (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Im Vergleich zu den felsigen Nachbarn Watzmann, Hochkalter und Göll ist der Grünstein ein niedriger und durchaus „grüner“ Gipfel. Die leichte Wanderung von Schönau aus bietet neben einem einfachen Aufstieg auch eine fantastische Aussicht.

 

Tour vom 23.08.2021
Text & Fotos: Andrea und Andreas Strauß


Erste Reihe: Der Grünstein-Gipfel bietet eine unschlagbare Aussicht auf das Wahrzeichen des Berchtesgadener Landes, den Watzmann

Tourensteckbrief

Tourenziel
Grünstein, 1304 m, Berchtesgadener Alpen (Ansicht im Bayernatlas)

Talort
Schönau am Königssee, 605 m

Schwierigkeit
Bergwanderung leicht

Dauer
4 Std.

Höhendifferenz
↑↓ 670 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY21 „Bayerische Alpen, Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann“, 1:25.000; grünstein.gpx


Wegbeschreibung 

Im Vergleich zu den felsigen Nachbarn Watzmann, Hochkalter und Göll ist der Grünstein (1304 m) ein niedriger und durchaus „grüner“ Gipfel. Und vor allem aus dem Zentrum Berchtesgadens sieht man deutlich, wo die Vorteile einer Wanderung auf den Grünstein liegen: Der Grünstein steht exakt vor dem Watzmann, eine bessere Aussichtsloge scheint es nicht zu geben. Für Wanderer bietet er einen einfachen Anstieg, der überwiegend durch schattigen Wald geht und kurz vor dem Gipfel mit der Grünsteinhütte auch eine attraktive Einkehr hat. Erst oben am höchsten Punkt wird der Blick wirklich frei, dann aber auch fantastisch schön. Auf der Nordseite schaut man in den Berchtesgadener Talkessel, auf der Südseite auf den Kleinen Watzmann, die Watzmannkinder und den Watzmann. Wer es sportlicher mag, kann über den Grünstein-Klettersteig auf der Ostseite den Gipfel erklimmen, hier gibt es Varianten bis zur Schwierigkeit E. Der Grünstein ist also ein sehr vielfältiger Berg, den man immer wieder besuchen kann und dabei ganz unterschiedlich schwierige Wege zur Auswahl hat.
Weg: Von der Bushaltestelle in nördliche Richtung gehen, bis man auf der Hammerstielstraße nach Westen aufsteigen kann und nach ca. 30 Min. den Parkplatz Hammerstiel (760 m) erreicht. Ein beschilderter Hohlweg führt links in den Wald hinein. Auf 850 m kommt eine Verzweigung: Der steile Fußweg links führt in Serpentinen direkter hinauf in den Sattel zwischen Grünstein und Kühroint, während die Straße rechts in weiteren Kehren verläuft. Beide Wege kommen kurz vor der Grünsteinhütte wieder zusammen. In mäßiger Steigung die letzten hundert Höhenmeter durch den Laubwald zu einem breiten Sattel hinauf zur Grünsteinhütte (1220 m). Vom Sattel mit seinem markanten Abbruch zum Königssee scharf nach links und hinauf zum Grünsteingipfel (1304 m). Dieser Wegabschnitt zum Gipfel führt an der Abbruchkante der Weißen Wand an der Ostseite entlang. Aufstieg wie Abstieg.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Haltestelle "Kramerlehen Schönau", 643 m

Mit Bahn & Bus ca. 3:30 Std. 
Mit der Bayerischen Regiobahn BRB RE 5 Richtung Salzburg Hbf nach Salzburg Hbf, weiter mit dem Bus Linie 840 Richtung Berchtesgaden Bahnhof bis Berchtesgaden Bahnhof. Dort umsteigen in den Bus Linie 842 Richtung Königssee Jennerbahn und bis zur Haltestelle "Kramerlehen Schönau" fahren.

Hin ab 6:55 Uhr (am Wochenende), zurück bis 17:35 Uhr, danach über Bad Reichenhall und Freilassing.

 


Tourenkarte Grünstein


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.