Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Fuderheustein, 1321 m (Bike & Hike Tour)

← zurück zur Übersicht

Mittelschwere Bike & Hike Tour, auf der (nach einigen anspruchsvolleren Passagen) relativ nahe an den Gipfel herangeradelt werden kann. Zu Fuß reicht anschließend ein steiler Steig am Drahtseil bis zum Gipfelfelsen des Fuderheusteins hinauf.

 

Tour vom 19.08.2021
Text & Fotos: Siegfried Garnweidner


MTB-Auffahrt zum Fuderheustein

Tourensteckbrief

Tourenziel
Fuderheustein, 1321 m, Chiemgauer Alpen (Ansicht im Bayernatlas)

Talort
Piding, 455 m

Schwierigkeit
MTB-Tour mittel

Dauer
4 Std.

Höhendifferenz
↑ ↓ 790 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte BY19 „Chiemgau-Ost“, 1:25 000; fuderheustein.gpx


Wegbeschreibung 

Bahnreisende fahren vom Bahnhof Piding durch den Ort zum Schloss Staufeneck hinauf und erreichen oberhalb des Schlosses Staufeneck bei Mauthausen einen Wanderparkplatz, wo Autofahrer die Tour beginnen. Vom Parkplatz radelt man auf einer Forststraße recht sportlich steil durch den Wald und folgt dem Wegweiser zum Pidinger Klettersteig. Bei der ersten Kreuzung scharf nach rechts abbiegen. Dann wird es anspruchsvoll: Mehrere Steilstufen mit grobem Schotterbelag machen dem Mountainbiker auf einem schmalen Fahrweg schon am Anfang der Tour das Leben schwer. In den aufregendsten Steilstufen, die zum Teil über die 20 Prozent-Marke hinausgehen, wird man es im Schlosswald kaum vermeiden können, aus dem Sattel gezwungen zu werden. Schließlich wird eine gute und breite Forststraße erreicht. Auf ihr mit deutlich weniger Adrenalin gegen Westen am Bergblumengarten und der Moaralm vorbei. Gut 100 Meter hinter der Moaralm wird eine Abzweigung erreicht. Dort nach links auf einen deutlich schmäleren Fahrweg einbiegen und in Richtung Hochstaufen weiter. Knapp unter der 1000-Meter-Linie zweigt in einer Rechtskurve des Fahrwegs an beschilderter Stelle geradeaus der Aufstieg zum Hochstaufen ab. Dort stellen wir das Radl ab und gehen auf schmalem, aber gutem Bergweg ohne besondere Anstrengung in Kehren weiter.
Schließlich knickt der Pfad bei einer Wegtafel scharf links ab. Es folgt ein relativ steiler Steig, der sich gegen Süden durch den Wald hinaufschlängelt und am Rande eines steilen Wiesenhangs rechts abdreht. Nun diese Flanke queren, am Waldrand links abbiegen und zum oberen Ende des freien Hangs. Dort wird der Gratrücken westlich des Fuderheusteins erreicht. Der Steig verläuft nun auf der linken Seite des Grats dahin fällt sogar zwischendurch etwas ab und erreicht wieder den Grat. Über ihn nach rechts hinüber und am Drahtseil am Gipfelfelsen zum höchsten Punkt hinauf. Der Abstieg bzw. die Abfahrt verlaufen entlang der Aufstiegsroute.

Wer nicht mit dem Mountainbike fahren will, findet auf der Ostseite des Berges einen steilen, aber landschaftlich prächtigen Steig. Er beginnt ebenfalls in Piding und führt über Metzgerbauer und das Geißalpl zum Gipfel (ca. 3 Stunden Aufstiegszeit). Damit es eine Rundtour wird, bietet sich die oben beschriebene Route an.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Bahnhof Piding, 455 m

Mit Bahn & Bus ca. 2 Std. 
Von München Hbf mit der BRB RE 5 Richtung Salzburg Hbf nach Freilassing, umsteigen in die S-Bahn S4 und Richtung Bad Reichenhall Hbf bis nach Piding fahren.

Erste Fahrt um 5:48 Uhr, letzte Rückfahrt um 22:49 Uhr

Mit dem Auto ab München ca. 1:45 Std.
Über die A 8 ab München bis Ausfahrt Piding und auf einer Nebenstraße nach Mauthausen fahren. Zum Parken auf den Wanderparkplatz Staufeneck Nahe des Schloss Staufeneck fahren. (Anfahrtsroute)


Tourenkarte Fuderheustein


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.