Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet Ihnen als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland können Sie Ihre Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Vorderes Sonnwendjoch, 2224 m (Bergwanderung)

← zurück zur Übersicht

Das Vordere Sonnwendjoch bietet herrliche Aussicht und ist wegen des überwiegend südseitigen Anstiegs früh in der Saison möglich. Die Auffahrt mit der Rofan-Seilbahn mag als weiterer Pluspunkt zählen. Trittsichere Wanderer überschreiten das Sonnwendjoch und steigen als zweiten Gipfel auf den Sagzahn.

 

Tour vom 24.06.2021
Text & Fotos: Andrea und Andreas Strauß


Vom Rücken zum Sagzahn sieht man zum Zireiner See hinunter.

Tourensteckbrief

Tourenziel
Vorderes Sonnwendjoch, 2224 m, Rofangebirge Ansicht bei austrianmap

Talort
Maurach, 980 m

Schwierigkeit
Bergwanderung, mittel

Dauer
4 Std.

Höhendifferenz
↑ ↓ 600 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte Nr. 6, "Rofan", 1:25.000; sonnwendjoch.gpx


Wegbeschreibung 

Von der Bushaltestelle Rofanseilbahn geht es in wenigen Schritten zur Seilbahn und mit dieser zur Bergstation bei der Erfurter Hütte. Hier hält man sich auf dem Weg 401 nach Nordosten Richtung Rofanspitze. Es geht durch den Talboden und über den Grubastieg zur Grubalacke, rechts an ihr vorbei und zum Krahnsattel (2002 m). Jenseits führt der Weg in Serpentinen nach Süden hinab und leitet nach Osten zur Schermsteinalm. Der weitere Aufstieg macht einen Bogen nach Süden, folgt kurz einer Almstraße, biegt schnell nach links ab und leitet auf das luftige Issköpfl (1888 m) hinauf. Durch Grasflanken kommt man auf die Südseite, in Serpentinen hinauf und gemeinsam mit dem Weg von der Bayreuther Hütte auf den Gipfel.

Am einfachsten über den Aufstiegsweg zurück. Alternativ wandert man den Rücken nach Norden auf den Sagzahn zu. Kurz vor dem Gipfel geht der Steig nah an die Abbruchkante nach Osten heran und die letzten Meter hinauf zum Sagzahn. Hier entweder über den kurzen Klettersteig (KS 1) nach Norden hinab oder in einer großen Schlaufe nach Süden und über den Felsriegel hinab, um dann aufzusteigen auf den Rücken zwischen Sagzahn und Rofanspitze (ebenfalls ausgesetzte Stellen und Drahtseil). Hier quert man in die Grubascharte und die Grubalacke, wo sich die Runde schließt.

Anfahrt ab München

Ausgangspunkt der Tour
Bushaltestelle Rofanseilbahn, 970 m

Mit Bergbus und Bus ca. 2:45 Std. – empfehlenswert
Vom Bahnhof Giesing mit dem Münchner Bergbus (Route Blauberge/Rofan) bis Haltestelle Achenkirch Abzweigung Steinberg. Umsteigen in den Bus 4080 Richtung Maurach Mittelschule oder Linie 9550 Richtung Maurach-Jenbach Pertisau bis zur Haltestelle Maurach Rofanseilbahn. (Achtung: Verbindung nur samstags möglich.)

Hinfahrt 6:30 Uhr, Rückfahrt: 16:26 Uhr

Weitere Informationen zum Bergbus gibt es hier.

Alternativ: Anreise mit Bahn & Bus ca 2:36 Std. 
Ab München HBF mit der BRB RB54 Richtung Kufstein bis Kufstein, dann die S4 Richtung Telfs-Pfaffenhofen Bahnhof bis Jenbach Bahnhof. Ab Jenbach Bahnhof mit der Buslinie 4080 Richtung Maurach/Achensee Mittelschule oder den alternativen Buslinien 8332, 4080 oder 8336 bis zur Haltestelle Rofanseilbahn Talstation fahren.

Hinfahrt: ab 6:41, letzte Rückfahrt: 20:26


Tourenkarte Vorderes Sonnwendjoch


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.