Mein Alpenverein

Login zu »Mein Alpenverein«


Ich habe bereits einen Zugang:

Zugang freischalten


(nur für Mitglieder der Alpenvereinssektionen München & Oberland)

Was ist »Mein Alpenverein«

»Mein Alpenverein« kostenlos freischalten

Ich bin Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu »Mein Alpenverein« jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

 

Nach der Freischaltung erhältst du eine E-Mail an deine E-Mail-Adresse. Bitte klicke den dort enthaltenen Link an, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen dir die Möglichkeiten von »Mein Alpenverein« vollumfänglich zur Verfügung.

»Mein Alpenverein« bietet dir als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland den perfekten Online-Service. Du kannst nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in Web-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte gib deine Mitgliedsnummer oder deinen Benutzernamen ein und klicke auf „Absenden“. Wir schicken dir umgehend einen Link an deine bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit Klick auf diesen Link kannst du dein Passwort zurücksetzen.


Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Plus-Mitglieder ohne »Mein Alpenverein« Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Als Mitglied der Alpenvereinssektionen München & Oberland kannst du deine Beiträge und Nachrichten einfach und jederzeit über das Mitgliederportal »Mein Alpenverein« verwalten.
Jetzt Mitglied werden?

Reichenspitze, 3303 (Hochtour)

← zurück zur Übersicht

Vom Speicher Zillergründl geht es in einer leichten Hochtour über zwei Tage erst zur Plauener Hütte und anschließend durch die eisdurchsetzten Westflanke, über den Grat in leichter Kraxelei (max. I) auf den Gipfel der Reichenspitze.

 

Tour vom 23.08.2021
Text & Fotos: Andrea und Andreas Strauß


Über die letzten Gletscherreste zum 3303 Meter hohen Gipfel der Reichenspitze

Tourensteckbrief

Tourenziel
Reichenspitze, 3303 m, Zillertaler Alpen (Ansicht auf austrianmaps)

Talort
Mayrhofen, 628 m

Schwierigkeit
Hochtour leicht

Dauer
9 Std.

Höhendifferenz
↑↓ 1530 Hm

Karte/GPS-Track
AV-Karte Nr. 35/3 „Zillertaler Alpen, Ost“, 1:25.000; reichenspitze.gpx


Wegbeschreibung 

Die Reichenspitze mit ihren 3303 Metern ist der höchste Gipfel der gleichnamigen Gebirgsgruppe (Reichenspitzgruppe) in den östlichen Zillertaler Alpen zwischen Salzburg und Tirol. Ihre imposante Form mag den einen oder anderen abschrecken, tatsächlich ist die Besteigung über das Kuchelmooskees aber von moderater Schwierigkeit: ein mäßig steiler Gletscher mit einer kurzen Spaltenzone und ein felsiger Gipfelanstieg mit Kraxelei im ersten Grad. Stützpunkt für diese Hochtour ist die Plauener Hütte über dem Speicher Zillergründl. Die Gegend ist ruhig und landschaftlich reizvoll. Wer länger bleiben möchte, findet noch eine ganze Reihe weiterer attraktiver Ziele, seien es Wanderungen, Bergtouren oder Klettertouren. Ist am Gipfeltag der Reichenspitze noch ein wenig Zeit, lässt sich außerdem mit wenig Aufwand (150 Höhenmeter) der Kuchelmooskopf (3214 m) zusätzlich besteigen. Er ist einfacher erreichbar als die Reichenspitze und gewährt einen schönen Blick zurück über das Gletscherbecken auf den Gipfelaufbau der Reichenspitze.
Weg: Von der Staumauer des Speichers Zillergründl zur Plauener Hütte (2364 m) aufsteigen (Tag 1). Auf markiertem Weg Richtung Gamsscharte/Richterhütte nach Nordosten, im Kuchelmooskar an einer beschilderten Verzweigung links und den Moränenrücken übersteigend unter dem Südwestgrat der Zillerspitze hindurch auf das Kuchelmooskees. Auf ca. 2700 m betritt man das Eis. Den ersten Hang geht es rechtshaltend steil hinauf, dann einer Spaltenzone ausweichen und links auf das obere Gletscherbecken aufsteigen. Rechts halten zur eisdurchsetzten Westflanke der Reichenspitze und über Eis, zuletzt Felsblöcke, in den Sattel nordwestlich des Gipfels. Über den Grat in leichter Kraxelei (max. I) auf den Gipfel und auf demselben Weg zurück aufs Gletscherbecken und zur Plauener Hütte. Für den Kuchelmooskopf am Gletscher auf 3040 m nach Westen in den Sattel zw. Kuchelmooskopf und Wildgerlosspitze und über einfaches Blockgelände zum Gipfel.

Anfahrt ab München Hbf 

Ausgangspunkt der Tour
Haltestelle "Zillergrund Staumauer", 1851 m

Mit Bahn & Bus ca. 4:15 Std. 
Mit der Bahn EC 1289/87 oder NJ 421 durchs Inntal nach Jenbach, weiter mit der Zillertalbahn R 129 nach Mayrhofen Bahnhof. Umsteigen in den Bus Linie 8328 bis zur Staumauer Zillergrund.

Erste Fahrt 07:33 Uhr, Rückfahrt bis 17:50 Uhr


Tourenkarte Reichenspitze


Bitte nicht abseits der Wege gehen!
Für Hinweise zu Schon- und Schutzgebieten in den Alpenvereinsaktiv-Karten unter Karten & Wege die Zusatzebene "Hinweise & Sperrungen" auswählen.


Bitte beachten:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informiere dich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage

Du hast Fragen oder brauchst Hilfe z. B. bei der individuellen Tourenplanung? Wir bieten in unseren Servicestellen alpine Beratung aus erster Hand.